Die Zweitvertretung von Lüner SV konnte in den letzten zehn Spielen nicht punkten. Mit TuS Eichlingh. kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. TuS Eichlinghofen reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Gewinner. Dagegen siegte der Lüner SV II schon seit 13 Spielen nicht mehr. Daher sollten die Gastgeber für TuS Eichlingh. in der derzeitigen Form keine große Hürde sein. Mit nur sieben Zählern auf der Habenseite ziert Lüner SV II das Tabellenende der Bezirksliga Westfalen 8. Im Angriff weist der Lüner SV II deutliche Schwächen auf, was die nur 17 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Ein Sieg, vier Unentschieden und zwölf Niederlagen stehen bis dato für Lüner SV II zu Buche. Mit 25 Zählern aus 17 Spielen steht TuS Eichlinghofen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Sechsmal gingen die Gäste bislang komplett leer aus. Hingegen wurde siebenmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen. TuS Eichlingh. tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Bezirksliga Westfalen 8

Lüner SV II vor großer Hürde

14. Februar 2020, 08:02 Uhr

Die Zweitvertretung von Lüner SV konnte in den letzten zehn Spielen nicht punkten. Mit TuS Eichlingh. kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. TuS Eichlinghofen reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Gewinner. Dagegen siegte der Lüner SV II schon seit 13 Spielen nicht mehr. Daher sollten die Gastgeber für TuS Eichlingh. in der derzeitigen Form keine große Hürde sein. Mit nur sieben Zählern auf der Habenseite ziert Lüner SV II das Tabellenende der Bezirksliga Westfalen 8. Im Angriff weist der Lüner SV II deutliche Schwächen auf, was die nur 17 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Ein Sieg, vier Unentschieden und zwölf Niederlagen stehen bis dato für Lüner SV II zu Buche. Mit 25 Zählern aus 17 Spielen steht TuS Eichlinghofen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Sechsmal gingen die Gäste bislang komplett leer aus. Hingegen wurde siebenmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen. TuS Eichlingh. tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Nach zehn Ligaspielen ohne Sieg braucht Westf. Wethmar mal wieder einen Erfolg – am besten schon im Spiel gegen den VfL Kemmingh. Westf.Wethmar steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe. Das Heimteam rangiert mit zehn Zählern auf dem 15. Platz des Tableaus. Die Offensive von Westfalia Wethmar zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 14 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Bilanz von Westf. Wethmar nach 17 Begegnungen setzt sich aus zwei Erfolgen, vier Remis und elf Pleiten zusammen. VfL Kemmingh. bekleidet mit 18 Zählern Tabellenposition zwölf. Der VfL Kemminghausen förderte aus den bisherigen Spielen vier Siege, sechs Remis und sieben Pleiten zutage. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der VfL Kemmingh. lediglich einmal die Optimalausbeute.

Türkspor Dortmund will die Erfolgsserie von sechs Siegen gegen BV Brambauer ausbauen. Wahrlich keine leichte Aufgabe für BV Brambauer-Lünen, da Türkspor Dortmund 18 Punkte mehr auf dem Konto hat. Mit 42 Punkten steht Türkspor Dortmund auf dem Platz an der Sonne. Der Defensivverbund der Heimmannschaft ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 18 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Mit mehr als 2,76 geschossenen Treffern pro Partie blickt Türkspor Dortmund auf eine gut funktionierende Offensive. Türkspor Dortmund weist bisher insgesamt 13 Erfolge, drei Unentschieden sowie eine Pleite vor. Mit sechs Siegen in Folge ist Türkspor Dortmund so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. BV Brambauer führt mit 24 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Wo bei BV Brambauer-Lünen der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 21 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Der bisherige Ertrag von BV Brambauer in Zahlen ausgedrückt: sechs Siege, sechs Unentschieden und fünf Niederlagen. Die passable Form von BV Brambauer-Lünen belegen acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

TuS Hannibal bestreitet am 16.02.2020 ein Auswärtsspiel gegen SG Massen. Anpfiff ist um 15:00 Uhr. Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen. Mit 23 gesammelten Zählern hat SG Massen den zehnten Platz im Klassement inne. Bisher verbuchte SG Massen sechsmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen fünf Unentschieden und sechs Niederlagen. Mit 26 ergatterten Punkten steht TuS Hannibal auf Tabellenplatz sechs. Die Stärke von TuS Hannibal liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,29 Treffer markiert. Nach 17 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von TuS Hannibal insgesamt durchschnittlich: sieben Siege, fünf Unentschieden und fünf Niederlagen.

Am 16.02.2020 kommt es zum Aufeinandertreffen von DJK TuS Körne mit der Reserve des Holzwickede. Gegen DJK TuS Körne erwartet Holzw. SC II eine hohe Hürde. Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 39 Punkte auf das Konto von DJK TuS Körne und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Das große Plus von DJK TuS Körne ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,47 Treffer erzielt werden. Der Holzwickeder SC II nimmt mit zwölf Punkten den 14. Tabellenplatz ein. 27:46 – das Torverhältnis des Holzwickede II spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die Zwischenbilanz von Holzw. SC II liest sich wie folgt: drei Siege, drei Remis und elf Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der Holzwickeder SC II in den vergangenen fünf Spielen.

Der VfR Sölde spielt am 16.02.2020, um 15:15 Uhr, gegen Mengede 08/20. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive von Mengede 08/20 in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert Mengede 08/20 mehr als 2,12 Treffer pro Match. Bislang fuhr Mengede 08/20 acht Siege, vier Remis sowie fünf Niederlagen ein. Zu den fünf Siegen und fünf Unentschieden gesellen sich beim VfR Sölde sieben Pleiten. Mit dem Gewinnen tat sich der VfR Sölde zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Vikt. Kirchderne will im Spiel bei RW Germania nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. RW Germania 11/67 ist in der Tabelle besser positioniert als Viktoria Kirchderne und aktuell zudem äußerst formstark. Erfolgsgarant von RW Germania ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 49 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von RW Germania 11/67 aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als zweimal pro Partie zu. Zehn Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat RW Germania momentan auf dem Konto. RW Germania 11/67 ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte. Die volle Punkteausbeute sprang für Vikt. Kirchderne in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft FC Roj auf den SSV Mühlhausen. FC Roj ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein. Die letzten Resultate von FC Roj konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien. Die Angriffsreihe von SSV Mühlh. lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 46 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Beeindruckend ist die Abschlussstärke des SSV Mühlhausen-Uelzen. Durchschnittlich trifft der SSV Mühlhausen mehr als zweimal pro Begegnung. In den letzten fünf Spielen schaffte SSV Mühlh. lediglich einen Sieg.

Mehr zum Thema

Kommentieren