Regionalliga Nordost

Hertha BSC II vor großer Hürde

23. Oktober 2020, 08:01 Uhr

Tennis Borussia Berlin bestreitet am 23.10.2020 ein Heimspiel gegen den Berliner FC Dynamo. Anpfiff ist um 19:00 Uhr. Tennis Borussia Berlin steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe. Mehr als Platz 16 ist für das Heimteam gerade nicht drin. Nach zehn Spielen verbucht Tennis Borussia Berlin zwei Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen auf der Habenseite. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Tennis Borussia Berlin lediglich einmal die Optimalausbeute. Mit 14 Zählern aus neun Spielen steht der BFC Dynamo momentan im Mittelfeld der Tabelle. Mit durchschnittlich mehr als 2,44 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück der Gäste. Vier Siege und zwei Remis stehen drei Pleiten in der Bilanz von BFC Dynamo gegenüber.

Für die Reserve von Hertha BSC Berlin geht es zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist VSG Altglienicke nun ohne Niederlage. Altglienicke geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor Hertha BSC II. Nach neun gespielten Runden gehen bereits 22 Punkte auf das Konto von VSG Altglienicke und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Gastgebers stets gesorgt, mehr Tore als Altglienicke (24) markierte nämlich niemand in der Regionalliga Nordost. Das große Plus von VSG Altglienicke ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,67 Treffer erzielt werden. Sieben Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für Altglienicke zu Buche. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte VSG Altglienicke. Hertha II steht aktuell auf Position elf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Das bisherige Abschneiden von Hertha BSC Berlin II: drei Siege, vier Punkteteilungen und drei Misserfolge. Die volle Punkteausbeute sprang für Hertha BSC II in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Der SV Babelsberg 03 spielt am kommenden Freitag, um 19:00 Uhr, gegen Viktoria 1889 Berlin. Wahrlich keine leichte Aufgabe für den SV Babelsberg, da Vikt. Berlin 17 Punkte mehr auf dem Konto hat. Mit 30 Punkten aus zehn Partien ist V. Berlin noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem ersten Tabellenplatz. An der Abwehr der Heimmannschaft ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst neun Gegentreffer musste Viktoria 1889 Berlin bislang hinnehmen. Mit mehr als 2,3 geschossenen Treffern pro Partie blickt Vikt. Berlin auf eine gut funktionierende Offensive. Babelsberg belegt mit 13 Punkten den zehnten Tabellenplatz. Der SV Babelsberg 03 weist bisher insgesamt drei Erfolge, vier Unentschieden sowie drei Pleiten vor. Der SV Babelsberg ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der Bischofswerdaer FV 08 im Spiel gegen BSG Chemie Leipzig mächtig unter Druck. Für den FV Bischofswerda wird es sehr schwer, bei Chemie Leipzig zu punkten. Ch. Leipzig bekleidet mit 18 Zählern Tabellenposition vier. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von BSG Chemie Leipzig ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur neun Gegentore zugelassen hat. Die Zwischenbilanz von Chemie Leipzig liest sich wie folgt: fünf Siege, drei Remis und zwei Niederlagen. Die passable Form von Ch. Leipzig belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. FV Bischofsw. findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 18. Die Offensive des Bischofswerdaer FV 08 strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der FV Bischofswerda bis jetzt erst elf Treffer erzielte. Bislang fuhr FV Bischofsw. zwei Siege, ein Remis sowie sechs Niederlagen ein. Mit dem Gewinnen tat sich der Bischofswerdaer FV 08 zuletzt schwer. In sieben Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Nach zuletzt fünf Partien ohne Sieg soll die Formkurve von Germania Halberstadt gegen den VfB Auerbach wieder nach oben zeigen. Auerbach nimmt mit zehn Punkten den 15. Tabellenplatz ein. Mit erschreckenden 22 Gegentoren stellt der VfB Auerbach die schlechteste Abwehr der Liga. Drei Siege, ein Remis und sechs Niederlagen tragen zur Momentaufnahme von Auerbach bei. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der VfB Auerbach in den vergangenen fünf Spielen. Im Sturm von Germ. Halberstadt stimmt es ganz und gar nicht: Sieben Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Einen Sieg, drei Remis und sechs Niederlagen hat der Tabellenletzte momentan auf dem Konto.

Am kommenden Samstag trifft Energie Cottbus auf den Berliner AK. Mit En. Cottbus spielt Berliner AK gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten. Nach zehn ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Cottbus insgesamt durchschnittlich: vier Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen. Energie Cottbus tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Der Berliner AK musste schon 21 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Zu den vier Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei Berliner AK vier Pleiten.

Nach acht Ligaspielen ohne Sieg braucht der ZFC Meuselwitz mal wieder einen Erfolg – am besten schon im Spiel gegen Union Fürstenwalde. Die Stärke von U. Fürstenwalde liegt in der Offensive – mit insgesamt 22 erzielten Treffern.

Am 25.10.2020 findet die Begegnung des Chemnitzer FC mit dem FSV Luckenwalde statt. Anstoß ist um 13:30 Uhr. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Chemnitz nur einen Sieg zustande.

Carl Zeiss Jena will die Erfolgsserie von fünf Siegen bei Optik Rathenow ausbauen. CZ Jena reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten fünf Spielen als Sieger. Dagegen gewann Op. Rathenow schon seit sechs Spielen nicht mehr. Daher sollte Optik Rathenow für Carl Zeiss Jena in der derzeitigen Form keine große Hürde sein. Momentan besetzt Op. Rathenow den ersten Abstiegsplatz. Mit erst elf erzielten Toren hat Optik Rathenow im Angriff Nachholbedarf. In der Defensive von CZ Jena griffen die Räder ineinander, sodass Carl Zeiss Jena im bisherigen Saisonverlauf erst achtmal einen Gegentreffer einsteckte. Zuletzt lief es erfreulich für CZ Jena, was 15 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Am Sonntag trifft SV Lichtenberg 47 auf 1. FC Lokomotive Leipzig. In den letzten fünf Spielen schaffte Lokomotive Leipzig lediglich einen Sieg.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren