Vict. Clarholz fordert im Topspiel TuS Hiltrup heraus. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe. TuS Hiltrup führt das Feld der Westfalenliga 1 mit 29 Punkten an. Die Offensivabteilung der Gastgeber funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 36-mal zu. Die Stärke von TuS Hiltrup liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,25 Treffer markiert. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz von TuS Hiltrup mit ansonsten neun Siegen und zwei Remis. TuS Hiltrup tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Nach 15 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für V.Clarholz 28 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund des Gasts ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 16 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Zuletzt lief es recht ordentlich für Victoria Clarholz – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Westfalenliga 1

Harte Nuss für Fichte Bielefeld

14. Februar 2020, 08:01 Uhr

Vict. Clarholz fordert im Topspiel TuS Hiltrup heraus. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe. TuS Hiltrup führt das Feld der Westfalenliga 1 mit 29 Punkten an. Die Offensivabteilung der Gastgeber funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 36-mal zu. Die Stärke von TuS Hiltrup liegt klar in der Offensive. Im Schnitt werden pro Begegnung über 2,25 Treffer markiert. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz von TuS Hiltrup mit ansonsten neun Siegen und zwei Remis. TuS Hiltrup tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Nach 15 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für V.Clarholz 28 Zähler zu Buche. Der Defensivverbund des Gasts ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 16 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Zuletzt lief es recht ordentlich für Victoria Clarholz – neun Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Nach zuletzt sieben Partien ohne Sieg soll die Formkurve von SV Spexard gegen VfL Theesen wieder nach oben zeigen. Der SV Spexard steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe. Der VfL Theesen belegt mit 21 Punkten den zehnten Tabellenplatz. Die formschwache Abwehr, die bis dato 37 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Heimteams in dieser Saison. VfL Theesen verbuchte fünf Siege, sechs Unentschieden und fünf Niederlagen auf der Habenseite. Der VfL Theesen ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte. SV Spexard bekleidet mit 18 Zählern Tabellenposition zwölf. Mit erschreckenden 38 Gegentoren stellt der SV Spexard die schlechteste Abwehr der Liga. SV Spexard förderte aus den bisherigen Spielen fünf Siege, drei Remis und acht Pleiten zutage. Mit dem Gewinnen tat sich der SV Spexard zuletzt schwer. In sieben Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Roland Beckum will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen SpVgg Vreden punkten. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander. Mit 25 Zählern aus 16 Spielen steht Rol. Beckum momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die bisherige Ausbeute der Heimmannschaft: sieben Siege, vier Unentschieden und fünf Niederlagen. Die passable Form von SC Roland Beckum belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Die SpVgg Vreden hat 27 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang fünf. Die Angriffsreihe von SpVgg Vreden lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 35 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Mit mehr als 2,19 geschossenen Treffern pro Partie blickt die SpVgg Vreden auf eine gut funktionierende Offensive. Zu den acht Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei SpVgg Vreden fünf Pleiten.

Nach fünf Ligaspielen ohne Sieg braucht SuS Neuenk. mal wieder einen Erfolg – am besten schon im Spiel gegen den FC Gievenbeck. Mit 22 gesammelten Zählern hat Gievenbeck den neunten Platz im Klassement inne. Nach 16 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des 1. FC Gievenbeck insgesamt durchschnittlich: sechs Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief der FC Gievenbeck konsequent Leistung ab und holte acht Punkte. SuS Neuenkirchen nimmt mit 20 Punkten den elften Tabellenplatz ein. SuS Neuenk. schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 37 Gegentore verdauen musste. Die Zwischenbilanz von SuS Neuenkirchen liest sich wie folgt: sechs Siege, zwei Remis und acht Niederlagen.

Am 15.02.2020 bestreitet Delbr. SC ein Auswärtsspiel bei Bor. Emsdetten. Anstoß ist um 15:00 Uhr. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu. Nach 16 gespielten Runden gehen bereits 29 Punkte auf das Konto von B. Emsdetten und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Borussia Emsdetten weist bisher insgesamt acht Erfolge, fünf Unentschieden sowie drei Pleiten vor. Mit 24 ergatterten Punkten steht der Delbrücker SC auf Tabellenplatz sieben. Bislang fuhr Delbr. SC sechs Siege, sechs Remis sowie vier Niederlagen ein. Die letzten Resultate des Delbrücker SC konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

SC Herford will im Spiel gegen GW Nottuln nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Wo beim SC Herford der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 18 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Zwei Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat SC Herford momentan auf dem Konto. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SC Herford in den vergangenen fünf Spielen. Grün-Weiß Nottuln führt mit 23 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die volle Punkteausbeute sprang für GW Nottuln in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht Fichte Bielefeld im Spiel gegen die Reserve von Rödinghausen mächtig unter Druck. Der SV Rödinghausen II reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Sieger. Dagegen gewann Fi. Bielefeld schon seit acht Spielen nicht mehr. Daher sollte VfB Fichte Bielefeld für Rödinghausen II in der derzeitigen Form keine große Hürde sein. Offensiv sticht der SV Rödinghausen II in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 38 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Das große Plus von Rödinghausen II ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 2,38 Treffer erzielt werden. Zuletzt lief es erfreulich für den SV Rödinghausen II, was 13 Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Der Angriff ist bei Fichte Bielefeld die Problemzone. Nur 22 Treffer erzielte Fi. Bielefeld bislang.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren