Nach zuletzt fünf Partien ohne Sieg soll die Formkurve von TuS Ennepetal gegen die TSG Sprockhövel wieder nach oben zeigen. Im Tableau ist für TSG Sprock. mit dem 16. Platz noch Luft nach oben. Der aktuelle Ertrag der Heimmannschaft zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und acht Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich die TSG Sprockhövel zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Mit 22 Punkten auf der Habenseite steht TuS Ennep. derzeit auf dem sechsten Rang. Beim Gast präsentierte sich die Abwehr angesichts 25 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (28). Fünfmal ging TuS Ennepetal bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen. Kein einziger Sieg in den letzten fünf Spielen! TuS Ennep. kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

Oberliga Westfalen

Legt Eintr. Rheine nach?

29. November 2019, 08:02 Uhr

Nach zuletzt fünf Partien ohne Sieg soll die Formkurve von TuS Ennepetal gegen die TSG Sprockhövel wieder nach oben zeigen. Im Tableau ist für TSG Sprock. mit dem 16. Platz noch Luft nach oben. Der aktuelle Ertrag der Heimmannschaft zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und acht Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich die TSG Sprockhövel zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Mit 22 Punkten auf der Habenseite steht TuS Ennep. derzeit auf dem sechsten Rang. Beim Gast präsentierte sich die Abwehr angesichts 25 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (28). Fünfmal ging TuS Ennepetal bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen. Kein einziger Sieg in den letzten fünf Spielen! TuS Ennep. kommt seit längerer Zeit nicht mehr richtig in Fahrt. Wenigstens teilte man sich zuletzt die Punkte.

Für Eintracht Rheine geht es zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit acht Partien ist der RSV Meinerzhagen nun ohne Niederlage. Nach 15 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den RSV Meinerzh. 31 Zähler zu Buche. Offensiv stechen die Gastgeber in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 31 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive von RSV Meinerzh. in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert der RSV Meinerzhagen mehr als 2,07 Treffer pro Match. Der RSV Meinerzh. ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches elf Punkte. Nach 15 gespielten Runden gehen bereits 24 Punkte auf das Konto von Eintr. Rheine und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Die bisherige Ausbeute von E. Rheine: sieben Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen. Die passable Form von Eintracht Rheine belegen elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Der Holzwickeder SC bestreitet am 01.12.2019, um 14:30 Uhr, eine Auswärtspartie bei Rot Weiss Ahlen. RW Ahlen nimmt mit 33 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein. An der Abwehr des Heimteams ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst zwölf Gegentreffer musste Rot Weiss Ahlen bislang hinnehmen. Das bisherige Abschneiden von RW Ahlen: zehn Siege, drei Punkteteilungen und zwei Misserfolge. Mit sechs Siegen in Folge ist Rot Weiss Ahlen so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Mehr als Platz acht ist für den Holzwickede gerade nicht drin. Holzw. SC musste schon 31 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Zu den sechs Siegen und drei Unentschieden gesellen sich beim Holzwickeder SC sechs Pleiten. Der Holzwickede erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Am 01.12.2019 kommt es zum Aufeinandertreffen der Reserve von Preußen Münster mit TuS Erndtebrück. Momentan besetzt Erndtebrück den ersten Abstiegsplatz. TuS Erndtebrück schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 38 Gegentore verdauen musste. Die Zwischenbilanz von Erndtebrück liest sich wie folgt: drei Siege, zwei Remis und zehn Niederlagen. Gegenwärtig rangiert Pr. Münster II auf Platz zehn, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Münster II wartet mit einer Bilanz von insgesamt fünf Erfolgen, fünf Unentschieden sowie fünf Pleiten auf. Die volle Punkteausbeute sprang für Preußen Münster II in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Am 01.12.2019, um 14:30 Uhr, kommt es zum Duell der Hammer SpVg gegen Westfalia Herne. Hamm besetzt mit fünf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nur 13 Treffern stellt die Hammer SpVg den harmlosesten Angriff der Oberliga Westfalen. Westf. Herne findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Nach 15 absolvierten Begegnungen stehen für W. Herne fünf Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen auf dem Konto.

Der FC Gütersloh empfängt Westfalia Rhynern. Gütersloh belegt mit 21 Punkten den siebten Tabellenplatz. Der FC Gütersloh weist bisher insgesamt fünf Erfolge, sechs Unentschieden sowie vier Pleiten vor. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Gütersloh nur einen Sieg zustande. Mit 22 gesammelten Zählern hat Westf. Rhynern den fünften Platz im Klassement inne. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von W. Rhynern ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur elf Gegentore zugelassen hat. Bislang fuhr Westfalia Rhynern fünf Siege, sieben Remis sowie drei Niederlagen ein.

Am 01.12.2019 findet die Begegnung der Sportfreunde Siegen mit dem SV Schermbeck statt. Anstoß ist um 14:30 Uhr. Die Sportfr. Siegen bekleidet mit 17 Zählern Tabellenposition 14. Vier Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen hat SF Siegen momentan auf dem Konto. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte die Sportfreunde Siegen in den vergangenen fünf Spielen. Mit erst 16 erzielten Toren hat Schermbeck im Angriff Nachholbedarf.

Die Zweitvertretung des SC Paderborn 07 hat keinen Geringeren als den SC Wiedenbrück zum Gegner. Mit 20 Zählern aus 15 Spielen steht der SC Paderborn II momentan im Mittelfeld der Tabelle. Mit 34 Punkten steht Wiedenbrück auf dem Platz an der Sonne. Erfolgsgarant des SC Wiedenbrück ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 32 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Gegen die abschlussstarke Offensive von Wiedenbrück ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als zweimal zappeln. Der SC Wiedenbrück tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Der 1. FC Kaan-Marienborn gastiert am 01.12.2019 beim ASC 09 Dortmund. Der ASC Dortmund besetzt momentan mit 20 Punkten den neunten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 23:23 ausgeglichen. Nach 15 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von ASC 09 insgesamt durchschnittlich: sechs Siege, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief der ASC 09 Dortmund konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren

30.11.2019 - 08:35 - hollerdiboller

Sparkurs! Da ist NIX mehr, was und wo man sparen könnte! Das ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten!

29.11.2019 - 18:25 - billyboy

So, dann werden ja am Sonntag die Hammer auch ihren 1. Sieg einfahren.
Mal gespannt, ob die Herner überhaupt noch eine Mannschaft zusammen bekommen.
Finde das so lustig, dass dieser Totalausverkauf hier und in der WAZ Herne als "Umbruch" oder "Sparkurs" beschrieben wird. Grenzt an fake news.
Und eines scheint mir auch bewiesen: diesen erfolglosen fünftklassigen Übungsleiter will offensichtlich keiner haben. Sonst wäre der lange weg...muß doch schliesslich seine Familie ernähren....