Regionalliga West

Wegberg-Beeck beendet Sieglos-Serie

26. Oktober 2020, 08:17 Uhr

Durch den Sieg gegen Rot-Weiß Oberhausen übernahm Rot-Weiss Essen die Tabellenführung. FC Wegberg-Beeck hat die sportliche Talfahrt beendet und gegen den VfB Homberg nach langer Zeit mal wieder einen Sieg verbucht.

Alemannia Aachen kam am Samstag zu einem 3:2-Heimsieg gegen SV Bergisch Gladbach 09. Al. Aachen sprang mit diesem Erfolg auf den neunten Platz. Sechs Spiele währt bereits die Serie, in der die Alemannia ungeschlagen ist. Trotz der Niederlage belegt SV Bergisch Gladbach 09 weiterhin den 19. Tabellenplatz. Für den Gast sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Die Partie zwischen der Sportfreunde Lotte und der Reserve des FC Schalke 04 endete mit einem 0:0. Die Sportfr. Lotte bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 17. Schalke 04 II ist seit drei Spielen unbezwungen.

Im Spiel zwischen Rot Weiss Ahlen und dem SV Lippstadt 08 konnte am Samstag kein Sieger ermittelt werden. Die Mannschaften gingen mit einem 1:1 auseinander. RW Ahlen entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich. Der SV Lippstadt wartet schon seit acht Spielen auf einen Sieg.

Den großen Hurra-Stil ließ Preußen Münster vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper 2:1-Erfolg gegen den Bonner SC zu Papier. Mit dem Gewinnen tut sich Bonner SC weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb. Nach zehn absolvierten Spielen stockte Pr. Münster sein Punktekonto bereits auf 20 Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz.

Pflichtgemäß strich RW Essen gegen RW Oberhausen drei Zähler durch einen 3:0-Sieg ein. Der RWE ist nach dem Sieg gegen Rot-Weiß Oberhausen neuer Spitzenreiter der Regionalliga West. In den letzten fünf Spielen ließ sich Rot-Weiss Essen selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Die Zweitvertretung des 1. FC Köln hat im Heimspiel gegen den SV Rödinghausen einen 3:1-Sieg erzielt. Nach zehn gespielten Runden gehen bereits 16 Punkte auf das Konto des FC Köln II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden fünften Platz. Mit zehn Zählern aus neun Spielen steht Rödingh. momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Wegberg-Beeck feierte am Sonntag einen 1:0-Erfolg gegen Homberg. FCW klettert nach diesem Spiel auf den 16. Tabellenplatz. Nach sieben Spielen ohne Sieg bejubelte der Aufsteiger endlich wieder einmal drei Punkte.

Die Fans vom SC Wiedenbrück und Bor. Mönchengladbach II müssen auf die Begegnung ihrer Mannschaften noch etwas warten. Das Spiel wurde auf den 02.12.2020 verlegt. Anstoß ist dann um 19:30 Uhr. Wiedenbrück verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Die Fans des Wuppertaler SV und des SV Straelen müssen sich noch bis zum 24.10.2020 gedulden. Dann erst wird die Partie ihrer Teams nachgeholt. Anpfiff ist um 14:00 Uhr. Der Wuppertal baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Seit fünf Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, Straelen zu besiegen. Mit 20 Punkten aus acht Partien ist Borussia Dortmund II noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Der Angriff von Dortmund wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 20-mal zu. Fortuna Düsseldorf II ist mit 15 Punkten aus acht Partien gut in die Saison gestartet.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren