Startseite » Fußball » Regionalliga

RL
Preußen Münster: Abwehrchef bleibt und will den Aufstieg

(0) Kommentare
Simon Scherder schirmt hier den Ball gegen Essens Simon Engelmann ab.
Foto: Thorsten Tillmann

Der SC Preußen Münster hat einen weiteren Leistungsträger an den Verein gebunden. Der SCP hat zu diesem Zeitpunkt bereits 19 Spieler für die kommende Serie unter Vertrag.

Simon Scherder hat seinen Vertrag an der Hammer Straße ein weiteres Mal verlängert und führt seine Geschichte beim SC Preußen Münster fort, die vor 15 Jahren im Nachwuchs des SCP begann. Vom Jugendspieler schaffte er den Sprung zu den Profis, entwickelte sich zum Stammspieler, wurde Publikumsliebling.

36 von 38 möglichen Ligaspielen bestritt der Ur-Preuße in dieser Saison und erklärt, warum er seinen Vertrag in Münster verlängert hat. "Der Verein hat es nach dem Abstieg geschafft, sich in kurzer Zeit wieder gut aufzustellen und man hat gesehen, dass an vielen Stellen wichtige Themen vorangeschoben wurden. Das hat mich beeindruckt und mir nochmal gezeigt, dass hier bei Preußen Münster wieder etwas entsteht. Davon möchte ich ein Teil sein und meinen Beitrag dazu leisten, dass wir unsere Ziele erreichen", sagt der Innenverteidiger und gibt sich kämpferisch, was die Ziele in der neuen Saison angehen: "Preußen Münster ist mein Verein, das ist klar. Und mit diesem Verein will ich es einmal erleben, aufzusteigen. Darauf habe ich einfach Bock!"

Dass Scherder, der nach RevierSport-Informationen auch Anfragen aus der 3. Liga vorliegen hatte, sich für einen Verbleib bei seinem Heimatklub - Scherder spielte noch nie für einen anderen Verein als den SCP - entschiede, freut auch Peter Niemeyer. Münsters Sportchef sagt: "Simon steht auf dem Platz für sportliche Qualität und soll unsere Mannschaft mit seiner Erfahrung von hinten raus anführen. Dazu steht er neben dem Platz für absolute Identifikation und ist ein wichtiges Verbindungsstück zwischen der Mannschaft und unseren Fans. Dieses Gesamtpaket macht ihn für uns so wertvoll und die Gespräche mit Simon haben deutlich gezeigt, dass unser Weg für ihn eine echte Herzensangelegenheit ist."

Der Kader des SC Preußen Münster 2021/2022 im Überblick:

Tor Maximilian Schulze Niehues, Marko Dedovic

Abwehr Simon Scherder, Marcel Hoffmeier, Roshon van Eijma, Jannik Borgmann, Julian Schauerte

Mittelfeld Okan Erdogan, Nicola Remberg, Domini Klann, Joshua Holtby, Justin Möbius, Alexander Langlitz, Thorben Deters (VfB Lübeck)

Angriff Gerrit Wegkamp, William Möller, Benedikt Zahn, Deniz-Fabian Bindemann, Jan Dahlke (Wormatia Worms)

(0) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Borussia Dortmund II 40 27 12 1 94:31 63 93
2 Rot-Weiss Essen 40 27 9 4 90:28 62 90
3 SC Preußen Münster 40 23 9 8 70:39 31 78
4 SC Fortuna Köln 40 18 12 10 66:48 18 66
5 1. FC Köln II 40 17 10 13 66:55 11 61
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 20 18 2 0 62:13 49 56
2 SC Preußen Münster 20 15 4 1 41:14 27 49
3 Borussia Dortmund II 20 12 7 1 51:21 30 43
4 1. FC Köln II 20 13 4 3 36:18 18 43
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Rot-Weiss Essen 20 9 7 4 28:15 13 34
3 SC Wiedenbrück 20 9 7 4 33:21 12 34
4 SC Preußen Münster 20 8 5 7 29:25 4 29
5 SC Fortuna Köln 20 8 5 7 30:28 2 29
6 Borussia Mönchengladbach II 20 8 2 10 22:31 -9 26

SC Preußen Münster

42 A
FC Schalke 04 II
Samstag, 05.06.2021 14:00 Uhr
3:2 (1:1)
42 A
FC Schalke 04 II
Samstag, 05.06.2021 14:00 Uhr
3:2 (1:1)

Torjäger

SC Preußen Münster

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.