DFB-Pokal

Pokalstreit um Schalke: Türkgücü attackiert "Micky-Maus-Gericht"

28. Oktober 2020, 09:46 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Drittligist Türkgücü München lässt im Pokalstreit mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) nicht locker und hat das Urteil des Schiedsgerichts scharf zurückgewiesen. 

Geschäftsführer Max Kothny sprach gegenüber mehreren Medien von einem „Micky-Maus-Gericht“ und betonte, sein Klub könne den Schiedsspruch „so nicht akzeptieren“.

Das Schiedsgericht hatte am Dienstag im Sinne des BFV entschieden, dass nicht Türkgücü, sondern Regionalligist Schweinfurt 05 in der ersten DFB-Pokalrunde gegen Schalke 04 antreten dürfe. Das Spiel ist für Dienstag (3. November, 16.30 Uhr/Sky) in Gelsenkirchen angesetzt.

Die Verhandlung habe im Sitzungssaal eines Hotels stattgefunden, dazu noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit, berichtete Kothny im Sportbuzzer und schimpfte: „Das sagt doch alles aus.“ Der Funktionär sprach von einem „traurigen Tag für die Gerichtsbarkeit“ und nannte das Urteil „so nicht zulässig“. Seine Begründung: „Es liegt ein schwerwiegender kartellrechtlicher Fehler vor.“

Kothny kündigte deshalb an: „Wir werden das nicht auf uns sitzen lassen und den Fall vor dem Bundesgerichtshof prüfen lassen.“ Demnach deutet weiter alles daraufhin, dass der Klub in dieser Frage ein Grundsatzurteil anstrebt.

Der BFV hatte sich am Dienstagabend erleichtert über den Schiedsspruch gezeigt, dessen Zuständigkeit zuvor vom Zivilsenat des Bayerischen Obersten Landesgerichts bestätigt worden war. „Das wochenlange juristische Schauspiel ist final beendet“, sagte Präsident Rainer Koch: „Und jetzt halten wir es mit Franz Beckenbauer: Geht“s raus und spielt's Fußball." sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

29.10.2020 - 08:45 - Baby

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

28.10.2020 - 18:39 - lapofgods

Der DFC (Deutsche Fußball-Club) Prag stand 1903 im 1. Endspiel um die deutsche Meisterschaft. Einen DFC Germania Prag gab es zeitgleich auch.

Nürnberg Ice Tigers, Iserlohn Roosters, EHC Red Bull München, Schwenninger Wild Wings, ....
Telekom Baskets Bonn, Niners Chemnitz, Fraport Skyliners .... aus der easyCredit Basketball Bundesliga
Dynamo Dresden, Lok Leipzig .... aus sowjetischen Namenskonventionen übernommen
Stuttgarter Kickers, Offenbacher Kickers, ....
First Vienna FC, Young Boys Bern, .... deutschsprachiges Ausland
Kicken in der PreZero Arena, Red Bull Arena oder der Flyeralarm Arena, .....

Eigentlich ist schon Club kein deutsches Wort.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

28.10.2020 - 16:48 - thoms

Dieser Kommentar wurde entfernt.

28.10.2020 - 14:57 - Baby

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

28.10.2020 - 14:52 - moers47441

Wie es zu erwarten war, aber es wussten ja andere wieder besser. Eine angestrebte Grundsatzentscheidung wird es auch nicht geben, weil der Fall wohl einmalig bleibt. Nun gut, wenn sich die Verbände solche Strukturen ins Haus holen, bleibt es wohl nicht aus, dass sie auch zukünftig Dinge verzerren wollen, auf Kosten des Sports versteht sich. Damit hat man den ganzen Kulturclubs einen riesen Gefallen getan.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.10.2020 - 13:20 - Gemare

Was für ein Theater!
Bin ja mal gespannt ob das Spiel wirklich am 3.stattfindet.
Wenn das WIRKLICH an den Bundesgerichtshof geht,und der wieder FALSCH ! Was dann??

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.10.2020 - 12:56 - frankiboy5l

Interview : "Micky-Maus-Gericht"
Interaktion : Meldeknopf drücken
Irgendwie erkenne ich in der Absicht und der Wirkungskraft keine Unterschiede.

Davon abgesehen, ist die ganze Regelung des BfV Präsidenten Rainer Koch in der Coronasaison gewöhnungsbedürftig und zeugt von einem anderen Demoktratieverständnis südlich des Weißwurstäquators.
Daher würde ich begrüßen, wenn Herr DFB Vorstand Rainer Koch sein Amt des RL Fürst an einen Kollegen aus einem Land, nördlich der Donau abgeben würde.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

28.10.2020 - 12:02 - Gnatzbacke

Die ganze Posse ist jetzt schon mehr als albern. Bundesgerichtshof??? Irgendwann reicht es auch mal !!!

Beitrag wurde gemeldet

28.10.2020 - 11:48 - Linksaussen

Offensichtlich hat der BFV großen Mist gebaut. Vollstes Verständnis für Türkgücü!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

28.10.2020 - 10:46 - KB1904

Ich hoffe das man sich über solche Äußerungen, wenn sie dann so als "Micky-Maus-Gericht" öffentlich gefallen ist, ernsthafte Gedanken machen sollte. Diese Äußerung müßte als Boomerang zum Verein zurückkehren und mit einer hohen Geldstrafe einschlagen.

Herr Kothny lassen sie sich nicht vor einen "bestimmten Karren" spannen!

28.10.2020 - 10:29 - westkurver

Müsst nicht traurig sein, Brudis. Gibt nicht immer Extrawürst.