Der BVB hat gegen Eintracht Frankfurt 4:0 (1:0) gewonnen.  Lukasz Piszczek verzückte bei seinem Treffer. 

BVB-Brennpunkte

Piszczek ist der große Gewinner bei Borussia Dortmund

Marian Laske
14. Februar 2020, 22:28 Uhr

Foto: dpa

Der BVB hat gegen Eintracht Frankfurt 4:0 (1:0) gewonnen. Lukasz Piszczek verzückte bei seinem Treffer. 

Es war ein BVB-Abend, der begeisterte. Da die Fans eine beeindruckende Choreographie präsentierten. Da die Mannschaft anschließend wirbelte – zumindest phasenweise. So hat Borussia Dortmund Eintracht Frankfurt mit 4:0 (1:0) besiegt. Die Tore erzielten Lukasz Piszczek (33.), Jadon Sancho (50.), Erling Haaland (54.) und Raphael Guerreiro (74.).


Grätsche des Spiels: Jadon Sancho musste vor seinem Treffer gar keine großen Kunststücke vollführen, um an David Abraham vorbeizurennen. Denn Abraham rutschte bei seiner Grätsche gefühlte 30 Meter über den Rasen – und vor allem an Sancho vorbei.

Moment des Spiels:
Der ereignete sich vor dem Anpfiff. Als die BVB-Fans auf der Südtribüne mit einer beeindruckenden Choreo verzückten. Diese zeigte die Skyline von Dortmund, dazu tönte die Musik der legendären Hip-Hop-Band Too Strong. Das machte was her.

Spieler des Spiels: Zum ersten Mal seit weit über einem Jahr erzielte Lukasz Piszczek wieder einen Treffer für den BVB. Der 34-Jährige erlebt möglicherweise seine letzte Saison in Dortmund, da wird er sich an dieses Tor noch lange erinnern.

Verlierer des Spiels:
Manuel Akanji hockte diesmal nur auf der Bank – nach zuletzt nicht gerade glücklichen Auftritten. Und der BVB schwankte diesmal nicht. Akanji könnte nun häufiger zusehen müssen. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen

Rubriken

Kommentieren