LL

Obersprockhövel empfängt Hamm mit breiter Brust

31. August 2018, 23:31 Uhr

Foto: FFS

Die einen, nämlich der SC Obersprockhövel, gehen mit breiter Brust ins Spiel, die anderen, nämlich die Hammer SpVg. II, reisen dagegen mit einem 2:5 aus der Vorwoche an.

Entsprechend optimistisch ist Patrick Knieps, Trainers SCO, vor dem vierten Saisonspiel (So., 15 Uhr).
„Die Niederlage gegen Wiescherhofen war wohl unglücklich, aber beobachten konnte ich Hamm noch nicht“, sagt Knieps. Die Hammer hätten eine neue Mannschaft mit einem relativ kleinen Kader. „Wir werden der Favorit sein, aber sie sind auch immer ein kleines bisschen wie eine Wundertüte. Man weiß nie, wen sie aufstellen werden“, sagt Knieps vor dem Spiel des Zehnten gegen den 15. der Landesliga.


Nach dem ersten Saisonsieg vor Wochenfrist geht Obersprockhövel selbstbewusst ins Heimspiel. „Wir hätten sogar noch höher gewinnen können“, sagt Knieps mit Blick auf das 3:0 beim SuS Kaiserau. In Torlaune präsentierte sich seine Mannschaft dann im Testspiel gegen den TuS Stockum unter der Woche, der SCO gewann mit 11:0. 

„Ich sehe dem Spiel am Sonntag sehr, sehr positiv entgegen“, so der Übungsleiter der Obersprockhövelner. „Wir haben viel Qualität im Kader“, ist er sich sicher. Nicht helfen kann weiterhin Fabien Henning mit einem Meniskusriss, außerdem droht Maximilian Steegmann nach seiner Verletzung gegen Kaiserau lange auszufallen. 

Autor: Maximilian Lazar

Mehr zum Thema

Kommentieren