Startseite » Fußball » Regionalliga

OL NR
Oberligist verpflichtet 172-maligen Regionalliga-Spieler

(0) Kommentare
Koray Kacinoglu (links) bejubelt gemeinsam mit Paolo Maiella (Zweiter von links) ein Tor gegen Rot Weiss Essen.
Foto: Thorsten Tillmann

Der Oberligist Sportfreunde Baumberg hat einen echten Transfercoup gelandet. Von Regionalligist Rot Weiss Ahlen kommt ein erfahrener Verteidiger.

Koray Kacinoglu tauscht das Werse- gegen das MEGA-Stadion. Konkret heißt das, dass er Regionalligist Rot Weiss Ahlen verlässt und sich dem Oberligisten Sportfreunde Baumberg anschließt. "Als wir gehört haben, dass Koray im Sommer seinen Lebensmittelpunkt wieder nach Köln lagern will, haben wir uns frühzeitig intensiv um ihn bemüht. Er ist ein Spieler, der unserem gesuchten Stellenprofil eines Defensivmannes entspricht: im besten Fußballeralter, ball- und passsicher, läuferisch stark und spielintelligent", freute sich der Baumberger Sportdirektor Engin Akkoca.

Mit Kacinoglu holte er sich einen Linkverteidiger ins Boot, der mit gerade einmal 26 Jahren schon einiges gesehen hat. In der Jugend lief er für den MSV Duisburg und den 1. FC Köln auf, ehe die Rheinländer ihn für die zweite Mannschaft gewannen. Nachdem der gebürtige Krefelder Köln im Jahr 2014 verlassen hatte, ging er zunächst zu Altinordu in die Türkei. Dort hielt es ihn jedoch nur ein halbes Jahr. Es folgten die Stationen SG Wattenscheid 09, SV Rödinghausen, Bonner SC, VfB Homberg, Rot Weiss Ahlen und nun eben die Sportfreunde Baumberg.

Sportdirektor und Trainer sind von Kacinoglu begeistert

Auf diese Erfahrung setzt Akkoca. "In seiner bisherigen Karriere hat er schon einiges gesehen und bringt viel Erfahrung und Flexibilität mit. Neben seiner fußballerischen Qualität hat uns besonders seine mentale Stärke und positive Art überzeugt. Bereits in den ersten Gesprächen war spürbar, dass er auf seine neue Aufgabe brennt. Dass er bei uns auf viele ehemalige Weggefährten aus der „Effzeh“-Zeit trifft, wird den Start für ihn natürlich einfacher und schöner machen. Wir sind froh, dass er sich trotz zahlreicher anderer Angebote für uns entschieden hat.“

Auch Cheftrainer Salah El Halimi freute sich über den namhaften Neuzugang. "Koray ist ein Vollblutfußballer. Er bringt eine überragende Einstellung mit und war ein absoluter Wunschspieler. Ihn kann man um 2 Uhr nachts zum Fußballspielen wecken und er würde noch nicht mal fragen wie spät es ist und sofort mitgehen. Er ist unheimlich „fußballverrückt“, bringt eine unglaubliche Spielintelligenz mit und ist flexibel auf beiden Außenbahnen einsetzbar. Er ist defensiv sehr lauf- und zweikampfstark und bringt dabei eine starke Technik für eine offensive Interpretation des Außenverteidigers mit."

Kacinoglu hatte bereits Verletzungspech

Kacinoglu absolvierte in seiner Karriere bisher 172 Regionalligaspiele. In der abgelaufenen Runde stand er für die Ahlener 28 Mal auf den Feld und traf zwei Mal. Doch Kacinoglu hatte in seiner Karriere nicht nur Glück. Ein Kreuzband- und ein Syndesmosebandriss zwangen ihn zu einer langen Pause. "Wenn ich mich an diese harte Zeit erinnere, bekomme ich am ganzen Körper Gänsehaut", sagte Kacinolgu kürzlich im Amateurfußball-Podcast "Niederrheinbolzer 47".

[url=/fussball/oberliganiederrhein-2021.html]Weitere News zur Oberliga Niederrhein[/url]

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.