OL W

Zwei Varianten - Oberliga Westfalen bald im neuen Modus

30. April 2021, 14:20 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Die Fußball-Amateurligen wurden alle abgebrochen. Eine Liga könnte in der neuen Spielzeit mit einem veränderten Modus an den Start gehen. 

Lange hatten die Amateurfußballer gehofft, dass die Spielzeit noch eine Fortsetzung findet. Es half alles nichts, mittlerweile sind alle Ligen aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen worden. Es gibt keine Auf- und Absteiger. Und fast alle Ligen werden in der neuen Saison mit demselben Modus an den Start gehen wie in der jetzigen. 


Es gibt eine Ausnahme. Offenbar wird die Oberliga Westfalen einen neuen Modus ausprobieren, der vor der jetzt abgebrochenen Saison bereits im Gespräch war und in anderen Bundesländern bereits praktiziert wurde. Dann sollen die 21 oder 22 Mannschaften, je nachdem, ob ein Absteiger aus der Regionalliga West in die Oberliga Westfalen kommt, nicht mehr im normalen Hin- und Rückspiel-Modus den Meister und die Absteiger ermitteln. Aus der Regionalliga kann maximal ein Absteiger hinzukommen, da durch die Absagen der Ligen nur ein Team absteigen kann, ursprünglich waren fünf Absteiger aus der Regionalliga vorgesehen. Die Westfalen-Vertreter Rot Weiss Ahlen und SV Lippstadt sind in der West-Staffel noch abstiegsbedroht.

Zurück zur Oberliga Westfalen: Im Gespräch sind laut "fupa.net" zwei Modelle. Eine Einfachrunde mit 20 oder 21 Spielen pro Mannschaft. Alternativ könnte die Liga in zwei Staffeln aufgeteilt werden. Bei beiden Szenarien würde eine Auf- und Abstiegsrunde folgen. In der Summe würden etwas weniger Begegnungen zu bestreiten sein als im Modus mit Hin- und Rückspiel. 

FLVW-Vizepräsident Manfred Schnieders sagte gegenüber "Fupa.net": "Wir wissen noch nicht, welche Konzepte wir benötigen und wann wir wieder spielen können. Vielleicht starten wir erst Anfang September." Bisher ist der Start der neuen Saison noch für Mitte August geplant. 


Die Vereine werden bei der Entscheidung erneut mit einbezogen, eine erste Videorunde hat bereits stattgefunden. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

30.04.2021 - 17:38 - BallaBalla

Eine Einfachrunde? Also bei 21 teams 20 Spiele und Ende? Ersten beiden steigen auf und die letzten x ab? Oder dann Playoffs?

30.04.2021 - 13:20 - Stauder09

Warum nimmt man nicht die in dieser Saison gespielten Partien und die daraus erzielten Punkte mit in die neue Saison?
Da bis auf den evtl. Absteiger aus der Regionalliga alle anderen Mannschaften bleiben, hätte man so schon einen Teil der auszutragenden Spiele erledigt und käme in etwa auf eine Anzahl an Spielen wie in einer 18er Liga.