WL

Oberliga! Sahin-Klub mit Dreifach-Durchmarsch

02. Juni 2019, 19:00 Uhr

Foto: firo

Bereits vor knapp zwei Wochen ist der RSV Meinerzhagen aus der Westfalenliga 2 in die Oberliga Westfalen aufgestiegen. Dabei spielte der der Verein 2017 noch in der Bezirksliga. 

Ob ein Verein jemals eine Saison erfolgreicher zu Ende gebracht hat als der RSV Meinerzhagen? Der Verein aus dem Sauerland feierte die Meisterschaft in der Westfalenliga und setzte damit seinen im Sommer 2017 mit dem Aufstieg von Bezirks- in Landesliga begonnen Durchmarsch fort. Kommende Spielzeit werden die Meinerzhagener in der Oberliga Westfalen an den Start gehen.

Obendrein holten auch die beiden weiteren Mannschaften des Klubs das Maximus heraus, ihnen gelang jeweils der Aufstieg in die Kreisliga A (2. Mannschaft) und Kreisliga B (3. Mannschaft).


Und an diesem Wochenende heimste der RSV dank eines 5:2-Erfolgs gegen den TuS Plettenberg auch noch den Kreispokal ein. Gewissen Anteil daran trägt auch der langjährige BVB-Profi und heutige Bremer Nuri Sahin. Er unterstützt den Klub schon seit längerer Zeit als Sponsor und Trainer und nutzt jede Gelegenheit, um live vor Ort zu sein. 

Meinerzhagen mit Demut und Siegeslust

Nun will er seinen Herzensklub dabei helfen, sich in der Oberliga zu etablieren. "Es ist mein größter Wunsch, dass es uns gelingt, gemeinsam das zu stabilisieren, was wir aufgebaut haben.", sagte Sahin in einem Interview mit der Meinerzhagener Zeitung. 

Zwar ist die fünfte Liga noch unbekanntes Terrain für Meinerzhagen, "aber auch die Landes- und die Westfalenliga waren für uns Neuland", betonte Sahin. Er sei "absolut überzeugt von dieser Mannschaft, ich bin absolut überzeugt von meinem Trainerteam, ich bin absolut überzeugt vom Willen dieser Jungs. Ich glaube, mit den Verstärkungen, die zur neuen Saison noch kommen werden, werden wir in der Oberliga eine ordentliche Rolle spielen." Bereits offiziell ist der Wechsel von Pascal Beilfuß vom FC Iserlohn zu Meinerzhagen.

Verstecken will sich der RSV kommendes Jahr jedenfalls nicht: "Wir sollten demütig sein, aber wir werden auch in der Oberliga in jedes Spiel mit der Einstellung hineingehen, es zu gewinnen", kündigte Nuri Sahin an. 

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren