In der Oberliga Niederrhein stand der 2. Spieltag auf dem Programm. Fünf Teams haben nach diesem noch eine lupenreine Weste. 

Oberliga Niederrhein

Mega Start für Kray und SSVg Velbert - 33 Treffer am 2. Spieltag

13. September 2020, 19:30 Uhr
Traf für den FC Kray: Maxwell Bimpek (zweiter von rechts - Foto: Rittershaus).

Traf für den FC Kray: Maxwell Bimpek (zweiter von rechts - Foto: Rittershaus).

In der Oberliga Niederrhein stand der 2. Spieltag auf dem Programm. Fünf Teams haben nach diesem noch eine lupenreine Weste. 

Am Samstag gab es eine klare Sache zum Auftakt des 2. Spieltags in der Oberliga Niederrhein. Union Nettetal besiegte den 1. FC Mönchengladbach mit 4:0. Für die Gladbacher ist der Fehlstart perfekt. Nach zwei Partien gibt es keinen Punkt, dafür 2:7-Tore. 


Am Sonntag zeigten dann die Favoriten, warum man sie auf dem Zettel haben sollte. Der 1. FC Bocholt gewann seine Partie beim FSV Duisburg mit 2:0. Florian Abel und Alexander Lipinski waren für den FCB erfolgreich. Und die SSVg Velbert zeigte dem VfB Hilden beim 5:1-Auswärtssieg klar die Grenzen auf. Max Machtemes traf zum 1:0 für die SSVg. Cellou Diallo erhöhte per Doppelpack auf 3:0. Robin Hilger traf zum 4:0, ehe Manuel Schulz für Hilden auf 1:4 verkürzen konnte. Dann war es wieder Machtemes, der den 5:1-Endstand erzielen konnte. 

Doch nicht nur diese beiden Teams haben einen Traumstart hingelegt. Denn nach dem zweiten Spieltag haben auch der FC Kray nach dem 1:0-Sieg beim SC Velbert, der TVD Velbert nach dem 3:1 beim Cronenberger SC und Baumberg (3:0 gegen Meerbusch) beide Partien für sich entscheiden können. Als sechste Mannschaft hätte der ETB den Start vergolden können. Doch die Essener kamen in Niederwenigern nur zu einem 1:1. 

Am Ende der Tabelle gibt es auf der anderen Seite noch sechs Teams, die bisher ohne Punkt sind. Neben dem 1. FC Mönchengladbach sind das der FSV Duisburg, TuRU Düsseldorf nach dem 0:1 in Kleve, Sterkrade-Nord nach dem 1:4 bei Düsseldorf-West, der Cronenberger SC und der SC Velbert. 

Der 2. Spieltag der Oberliga Niederrhein in der Übersicht

Freitag, 11. September 2020
Union Nettetal -  1. FC Mönchengladbach 4:0
Sonntag, 13. September 2020
Sportfreunde Niederwenigern - ETB Schwarz-Weiß Essen  1:1
1. FC Kleve - TuRU Düsseldorf 1:0
SpVg Schonnebeck - 1. FC Monheim 3:1
SC Velbert - FC Kray 0:1

Sportfreunde Baumberg - TSV Meerbusch 3:0
Cronenberger SC - TVD Velbert 1:3
SC Düsseldorf-West - SpVgg Sterkrade-Nord 4:1
VfB Hilden - SSVg Velbert  1:5
DJK Teutonia St. Tönis - Germania Ratingen  1:0
FSV Duisburg - 1. FC Bocholt 0:2

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren