Kreisliga

Oberhausener Spieler erzielt zehn Tore in einem Spiel

20. Mai 2019, 16:51 Uhr

Foto: RS

In der Kreisliga Oberhausen kam es am Wochenende zur Partie zwischen dem VfR Oberhausen II und der Reserve von BW Oberhausen.


Der VfR ging als Tabellendritter zwar als klarer Favorit in die Partie, aber was sich dann vor den rund 60 Zuschauern abspielte, war unfassbar. 


Nicht nur der deutliche 12:1-Erfolg sorgte für Staunen, sondern auch die Bilanz von VfR-Stürmer Manuel Knobloch. Ganze zehn (!) Tore erzielte der VfR-Akteur. Allein in der ersten Halbzeit war Knobloch bereits fünfmal erfolgreich. Nach der Pause schraubte er das Ergebnis dann auf 9:0 hoch, eher die Blau-Weißen in Person von Adhurim Tahiri den Spuk beendeten. Doch Knobloch hatte noch nicht genug: Auch das 10:1 ging auf sein Konto. Beim Stand von 12:1 wurde er dann ausgewechselt, was bei BW Oberhausen sicherlich für Erleichterung sorgte. Durch diesen Zehnerpack hat Knobloch nunmehr 38 Saisontore erzielt.

Am kommenden Wochenende trifft der VfR auf die Drittvertretung der Spvgg. Sterkrade-Nord. Diese liegen sogar noch einen Platz hinter BW Oberhausen. Man darf gespannt sein, wie viele Tore Knobloch in diesem Spiel erzielt...

Autor: Ole Linder

Kommentieren

20.05.2019 - 21:22 - Franky4Fingerz

VfRRRRRRRRRRRRRRRRRRRR Oberhausen!!
Nicht VfB...
Mann, Mann, Mann, Mann!