RL

Nur 4 RL-West-Klubs beantragen Drittliga-Lizenz

04. März 2019, 16:15 Uhr

Foto: Thorsten Tillmann

In der Regionalliga West haben nur vier Vereine die Zulassung für die 3. Liga beantragt.




Klar: Spitzenreiter Viktoria Köln hat den Antrag gestellt. "Wir wollen in die 3. Liga und haben die Zulassung beim DFB offiziell beantragt. Jetzt müssen wir noch sportlich nachlegen. Wir haben noch elf verdammt schwere Spiele vor uns", sagt Viktorias Sportvorstand Franz Wunderlich.

Viktoria liegt aktuell neun Punkte vor Rot-Weiß Oberhausen: RWO hat als ärgster Viktoria-Verfolger ebenfalls die Drittliga-Unterlagen beim DFB hinterlegt und auch bei einem sportlichen Aufstieg grünes Licht erhalten. Dasselbe gilt für die Zweitvertretungen von Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach, die jeweils zehn Punkte hinter Viktoria Köln liegen.

Auch RWE, Aachen und WSV verzichten auf die Drittliga-Zulassung

Derweil hat der Tabellen-Dritte, der SV Rödinghausen, auf die Zulassungs-Unterlagen zu 3. Liga verzichtet. Auch die Traditionsvereine Rot-Weiss Essen, Alemannia Aachen und Wuppertaler SV haben keine Bewerbungsunterlagen für die 3. Liga eingereicht. Kein Wunder: Aachen und Essen liegen satte 16 und Wuppertal 18 Zähler hinter Viktoria Köln: Ein Aufstieg ist unrealistisch. Das ganze Verfahren für die Beantragung der Drittliga-Zulassung kostet nach RS-Informationen um die 10.000 Euro.

Dagegen dürfte der SV Rödinghausen bei zehn Punkten Rückstand noch ein wenig träumen. "Natürlich spricht ein Blick auf die Tabelle eine klare Sprache. Viktoria ist der Favorit auf die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg. Der Hauptgrund für diese Entscheidung sind jedoch die Situation rund um unser Stadion, sowie die Stadioninfrastruktur", erklärt SVR-Geschäftsführer Alexander Müller auf der Internetseite der Ostwestfalen.

Sowohl die Kapazität (3140 Plätze) des Häcker Wiehenstadions, als auch die Infrastruktur würden einer Teilnahme am Spielbetrieb der 3. Liga nicht gerecht. Der DFB schreibt eine Mindestkapazität von 10.001 Zuschauern vor. "Auch wenn wir ein hochmodernes Stadion besitzen, reicht dieses bei weitem nicht für die 3. Liga aus. Wir haben lange Gespräche über einen Ausbau geführt und eine seriöse Kostenplanung durch ein extern beauftragtes Ingenieursbüro erstellen lassen. Die kalkulierten Kosten für den Ausbau des Häcker Wiehenstadions und der Infrastruktur stellen sehr hohe Investitionen dar, die für uns derzeit nicht zu stemmen sind", sagt Müller.

"Ein Aufstieg wäre zurzeit unvernünftig. Der SV Rödinghausen ist in den letzten Jahren schnell gewachsen und steht wirtschaftlich auf gesunden Beinen. Diese gesunde Basis wollen wir durch unverhältnismäßige Risiken nicht gefährden. Wir spielen eine sehr erfolgreiche Saison und werden sehen, welche Wege wir in den kommenden Jahren gehen können«", ergänzt der 2. Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Hettich.

Autor: Krystian Wozniak


Kommentieren

04.03.2019 - 23:14 - Bierchen

# RWE ole
Kleine Anekdote zu "Zusammen Hoch3/ Essen will den Aufstieg" zum schmunzeln:

Ein Freund von mir der von "Zusammen Hoch3/ Essen will den Aufstieg" hörte, fragte mich ob es denn stimme das Essen tatsächlich wieder in die 1.Bundesliga will?!
Ganz ehrlich, ich musste lange überlegen bis ich verstand was er meinte :-) :-) :-).
Aber der Gedanke von meinem Freund war echt gut!

04.03.2019 - 23:07 - Bierchen

# RWE ole
Ja,ja, niemand hatte die Absicht aufzusteigen. Alles unverbindlich bestimmt gemeint.

Nur, was habe ich an der der "Zusammen Hoch3"- Parole oder soll man sagen, Propaganda,:
"Essen will den Aufstieg" nicht verstanden wie Du es mir suggerieren willst???

"Essen will den Aufstieg" und "Zusammen Hoch3" sind klare, unmissverständliche Ansagen.
Da gibt es keine 2 Meinungen darüber geben!

Aber hinterher kommen immer welche, die Klitterung betreiben und Dir erzählen wollen,
"Selber Schuld, es war freiwillig und eine Wette".

Gut, daß hätte man mir sagen können und mit "VORSICHT GLÜCKSSPIEL" kennzeichnen müssen!
Aber "Zusammen Hoch3" wurde marketingtechnisch professionell ausgeheckt und verhieß einen Plan,
kein Glücksspiel, der dahinter steckte. Weißte # RWE ole woran mich diese ganze große Fan- Täuschung "Zusammen Hoch3/ Essen will den Aufstieg" erinnert:
An Manni Krug und das dreckige Ding mit den Telekom- Aktien 1996.

Zum Glück habe ich beide Braten gerochen und mich nicht täuschen lassen. Das mit der Telekom ist mir
eigentlich auch relativ egal aber an RWE hängt mein Herz. Und das mein Verein seine Fans so ausnimmt
und dann so beschissen im Regen stehen lässt, daß ist mir echt nicht egal.

Gott schütze unseren RWE und von mir aus Neuanfang mit 8.000 Fans in der Kreisliga C. Hauptsache ohne diesen Versagern im Management, dieser unfähigen sportlichen Leitung, diesem Trainer der Beamtenfußball spielen lässt und diesen RWE- Trikotentehrern auf dem Rasen.

Da hab' ich mehr Spaß dran und schneller in der 3. Liga sind wir auch.

04.03.2019 - 22:26 - Frankiboy51

Faser, apropos Sportdirektor, hat Schlake eigentlich einen Aufnahmeantrag für die RL gestellt, oder gleich für die U-23 Bundesliga West-Süd/West ?

04.03.2019 - 22:20 - Frankiboy51

Kölner, wer ist eigentlich Jöring, oder was lobst du eigentlich ?

04.03.2019 - 20:37 - faser1966

Da ja kein aktueller Bericht mehr erscheint.
WO BLEIBT DER NEUE SPORTDIREKTOR ?????

04.03.2019 - 20:06 - Hotteköln

@franzwirtz:
sehr gelungener Kommentar. Bevor viel Geld und noch mehr Manpower für Doku und sonstiges verballert wird sollte nur derjenige so was beantragen für den es Sinn macht. Hut ab vor den Vereinen die es aus es bestimmten Gründen nicht machen auch wenn sie aus den eigenen Reihen (Fans) angeschossen werden. Die Weitsicht der Verantwortlichen decken sich oftmals nicht mit den Interessen der Fans. Daher auch viele blöde und unsachliche Kommentare.
Die Entscheidung von Rödinghausen ist umso bemerkenswerter. Die könnten es wirtschaftlich und könnten auch in in benachbartes drittligataugliches Stadion ausweichen. Tun es aber nicht.
Wir haben es beantragt und hoffen auf eine kleine Lösung mit Spielen bei uns und andere im Südstadion.
Ich hoffe wir haben das Geld und die Arbeit nicht umsonst investiert und steigen auf. VIK VIK VIKTORIA

04.03.2019 - 19:36 - RWE-ole

Gott sei Dank endet mit dieser Saison die „Hoch-3“ Aktion.
Die Beiträge hier bei RS zeigen mir immer wieder, dass der dieser Aktion zugrundeliegende Hintergrund von manchem überhaupt nicht verstanden wurde (werden will).
Es wurde zu Beginn der Aktion niemals der Aufstieg garantiert/versprochen, sondern nur gesagt, dass man die Mehreinnahmen in die Mannschaft stecken wird, um die Chancen auf den Aufstieg zu verbessern.
Es wurde zu Beginn niemand (!!) gezwungen, an dieser „Hoch-3“ Aktion teilzunehmen, sondern man konnte auch problemlos eine ganz normale günstigere Dauerkarte erwerben.
Die „Hoch-3“-Aktion war also nichts anderes, als eine Wette auf die Zukunft und vergleichbar mit einem Aktienkauf, der leider zum Totalverlust führte.
Sowas ist halt Pech, aber niemand wurde zum Kauf gezwungen.

04.03.2019 - 18:46 - elfmeterkiller

Mal ehrlich, hätte jemand bei RWE die Lizenz für dieses Jahr beantragt hätte man ihn hier zu recht zerrissen.
Das Geld kann man besser in neue Spieler investieren.

04.03.2019 - 18:31 - Hagemeister

Wäre ja auch dreist von Aachen gewesen, zumal die die 10 mille überhaupt nicht haben.

04.03.2019 - 18:00 - franzwirtz

Ich hatte es an anderer Stelle schon einmal geschrieben:

Ich weiß es nicht, aber ... ich erinnere mich, schon einmal von kompetenter Stelle diesbezüglich etwas gelesen zu haben:

Warum RWO keine Lizenz für die 3. Liga beantragte
https://www.derwesten.de/sport/fussball/rwo/warum-rwo-keine-lizenz-fuer-die-3-liga-beantragte-id9079821.html

Auszug:
Jöring: Natürlich hätten wir gern einen Antrag gestellt. Aber die Entscheidung fiel im Dezember bei 17 Punkten Rückstand auf Fortuna Köln. Einen Lizensierungsantrag schüttelt man mal nicht so einfach aus dem Ärmel, das ist monatelange Arbeit. Das wären mit Wirtschaftsprüfer, TÜV und Geschäftsstelle Gesamtkosten von 50 000 Euro geworden. Unsere Arbeitszeit noch nicht mal mitgerechnet. das ist Geld, das wir nicht haben . Es ist auch kein Sponsor um die Ecke gekommen, der gesagt hat, ich finanziere Euch das.

Sommers: Das macht man nicht mal so eben auf dem Bierdeckel, das ist ein 256 Seiten starkes Werk, bei dem ein Verein komplett die Hosen herunter lässt. Da hängen so viele Dinge dran. Und wenn der DFB dann merkt, da ist nicht wasserdicht, steht man im nächsten Jahr unter verstärkter Beobachtung und hat ein schweres Leben. (...)
.

04.03.2019 - 17:53 - Frankiboy51

... die Beantragung der Drittliga-Zulassung kostet nach RS-Informationen um die 10.000 Euro.
Jetzt aber Krystian, jetzt aber weitere Infos zum Inhalt.
Wie setzen sich die 10 T€ denn zusammen. Wie viel läßt der DFB die Amateure bluten.

04.03.2019 - 17:49 - Bierchen

Das ist ja wohl unser amtlicher sportlicher Offenbarungseid in der Hoch3- Aufstiegsaison!!!

Passenderweise ist auch der Link zu "Zusammen Hoch3" klammheimlich von der Homepage genommen worden. Alles in allem war das Ganze Täuschung am zahlenden, gutgläubigen Fans. Die hart verdiente Kohle der Fans wurde über drei Jahre sehr gerne abgriffen und dafür NULL-KOMMA-NULL GEGENLEISTUNG geliefert!!!

Gott schütze unseren RWE vor so einer Vereinsführung, sportlichen Leitung, Trainer und sogenannten Fußballern, kurz gesagt allesamt und sonders vor Versager und Nichtleistungserbringern im ehrwürdigen Rot- Weiss Trikot!!!

GUT, DAß DAS DER BOSS NICHT MEHR ERLEBEN MUß

04.03.2019 - 17:21 - Sch'tis

Auch die Traditionsvereine Rot-Weiss Essen...…. haben keine Bewerbungsunterlagen für die 3. Liga eingereicht. Kein Wunder: Essen liegt satte 16 Zähler hinter Viktoria Köln: Ein Aufstieg ist unrealistisch.

Das haben die Standfußballer und Stehgeiger ja auch erfolgreich umgesetzt.
Wird Zeit, dass diese Saison schnell vorbei geht und BITTE BITTE BITTE, die meisten von denen in die Wüste geschickt werden.
Lieber Herr Standfußballer Baier und Bolzkönig Zeiger, erlöst uns auch endlich von den begrenzten Fußballerischen Fähigkeiten !!!

Wann hat es das schon einmal gegeben, dass der RWE auch auf Unterlagen für die nächst höhere Liga verzichtet ??

Charakterlose Mannschaft !!!!

*************** Die 10000 Euro die man jetzt spart, davon kann man ja die noch kommenden Fans in den Heimspielen beim Eintritt entgegenkommen !!!!!!!!!!!! ****************