Fußballidol Uwe Seeler muss sich laut Berichten Hamburger Medien einer Not-Operation an der Hüfte unterziehen. 

2. Bundesliga

Not-OP nach Sturz: Sorge um HSV-Idol Uwe Seeler

22. Mai 2020, 12:10 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Fußballidol Uwe Seeler muss sich laut Berichten Hamburger Medien einer Not-Operation an der Hüfte unterziehen. 

Demnach ist der 83 Jahre alte Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft am Donnerstag in seinem Haus in Norderstedt schwer gestürzt. Er soll laut der Berichte noch am Freitag in der Hansestadt operiert werden.

Seeler, Vize-Weltmeister von 1966, hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Unter anderem machen ihm die Folgen eines Autounfalls von 2010 zu schaffen, den früheren Stürmer plagen Rückenprobleme. 2017 wurde Seeler erfolgreich ein Herzschrittmacher eingesetzt. sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

22.05.2020 - 18:53 - Spieko

Uns Uwe..ein großes Idol meiner Kinder-und Jugendzeit bis heute.
Alle guten Wünsche gehen zu Ihnen ,lieber Uwe Seeler mit der Bitte, baldmöglichst wieder
gesund zu werden.

22.05.2020 - 14:35 - westkurver

Ist beim Rückfallzieher üben passiert. Das wird der Uwe auch überstehen. Gute Genesung!
Ach, und RS: Bitte, Bitte, Uwe Seeler ist nicht 2. Bundesliga, Uwe Seeler ist alle Ligen, weltweit.

22.05.2020 - 14:12 - Andybrehme80

Herr Seeler, Gott beschütze Sie, alles Gesundheit der Welt wünsche ich Ihnen

22.05.2020 - 14:07 - User1

Ich schliess mich Kuk an!

22.05.2020 - 13:41 - Kuk

Die allerbesten Genesungswünsche für eines der größten Idole des Fußballs und Deutschlands !