S04

Neururer will Tönnies-Rückkehr: "Wäre ersatzlos überragend"

Stefan Bunse
13. Februar 2021, 19:25 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Peter Neururer hat sich in einem Blog für die Rückkehr von Schalkes ehemaligem Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies zum FC Schalke 04 ausgesprochen. Das sorgt für Diskussionen unter den S04-Anhängern.  

Der Fan-Blog ”Rudis Veltins Arena” hat in seinem Facebook-Auftritt die Frage nach einer Rückkehr des im Sommer zurückgetretenen Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies zum FC Schalke 04 bei einem eventuellen Abstieg der Königsblauen gestellt. „Wie würdet ihr ein Comeback von Clemens Tönnies in der 2. Bundesliga finden? GUT = ?? SCHLECHT = ??“ fragte der Blog seine Nutzer. Das hat zu wilden Diskussionen unter den Anhängern der Königsblauen geführt. Für die einen ist der Fleischunternehmer aus Rheda-Wiedenbrück das Gesicht des beispiellosen Abwärtstrends bei den Knappen. So schreibt Rolf Schmieding: „Wer hat sich denn vier Tage mit Felix Magath in einer Berghütte eingeschlossen und ihn dann mit einem 4Jahresvertrag und allen Freiheiten ausgestattet? Wer hat Heidel geholt und Kohle befreit gestellt ohne Ende? Das waren keine Geister das war CT und sonst keiner. Macht endlich die Augen auf ihr Träumer. CT hat jeden Cent den er Schalke bereitgestelllt hat mit Zins und Zinseszins zurückbekommen. Es steckt nicht 1Euro von CT in diesem Verein aus seiner Privatchatulle. CT als großzügiger Sponsor gern, aber mehr auch nicht. Den jetzigen Kontostand ist der Kontostand von 20 Jahren CT Herrschaft. Glück Auf!“

Peter Neururer erntet Beifall für Wunsch nach Tönnies-Rückkehr

Es gibt aber auch Stimmen, die sich eine Rückkehr von Tönnies zum S04 vorstellen können. Zu ihnen gehört der ehemalige Schalke-Trainer Peter Neururer. „Es wäre ersatzlos überragend !!!!!!“ schrieb der Kult-Trainer in einem Eintrag. Dafür erntete Neururer 305 positive Daumen, nur neun User fanden den Eintrag schlecht. So schreibt S04-Fan Norbert Kraft: „Das beste, was der Peter in den letzten Wochen von sich gegeben hat. Ganz klar pro Tönnies.“


Zu einer Rückkehr von Clemens Tönnies in einer offiziellen Funktion beim S04 wird es aber nicht kommen. Das hatte der Unternehmer in den letzten Monaten selbst mehrfach betont. Bei der nächsten Jahreshauptversammlung am 13. Juni steht er als Kandidat auch nicht zur Wahl. Gleichwohl hatte die Firma Böklunder, die zu seinem Firmenimperium gehört, einen Sponsoringvertrag auf Schalke unlängst verlängert und eine Vorabzahlung ermöglicht. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

15.02.2021 - 18:06 - soso

Richtig Scotti, der Peddar und der Klems: ein ganz starkes Gespann !!!

15.02.2021 - 10:36 - asaph

überragend der Peter!
und Clemes übrigens auch. Ich glaube er ist der bessere Wurstbaron im Vergleich zu Ulli!

15.02.2021 - 06:13 - Scott

Da hat Tanzpeterchen aber ganz schön muffensausen, dass er seinen Job als Schweinezerleger bei Tönnies verliert.
Da muss er schon mächtig die Werbetrommel für seinen Chef rühren, sonst kann er sich bald seinen Doppelkorn nicht mehr leisten.
Und wenn er dann noch seine Bude mit den Schichtarbeitern aus Rumänien teilen muss, dann saufen die ihm das Zeug auch noch weg.
Datt wär bitter, Pitter....

Beitrag wurde gemeldet

14.02.2021 - 12:31 - soso

Der Peddar soll bei ihm für 7,- Öre Stundenlohn malochen gehn.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

14.02.2021 - 09:37 - thokau

Neururer hat geschrieben, daß Er die Rückkehr von Tönnies möchte.
Gemeint hat Er aber, wahrscheinlich, daß Er die Rückkehr der Tönnies Gelder möchte!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

14.02.2021 - 09:30 - K.P.Schmidt

Von mir aus darf CT zurückkommen; wenn er 100 Millionen investiert und sich trotzdem aus dem Tagesgeschäft heraushält......hab mal kurz geträumt.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

14.02.2021 - 08:23 - Grattler

Trolls erkennt man daran, dass sie Pseudofakten 
auspacken.
Solide Argumentationen sind ein Fremdwort für diese Gruppe , es geht nur um eines, die Diskreditierung von Clemens Tönnies.

Fakt ist !!!!
Ohne CT ist Schalke Orientierungslos eine Lachnummer in der Öffentlichkeit.

Peter Neururer hat in allen Punkten Recht.
5 Vizemeisterschaften 9 * Champions League 6* UEFA Champions League.
Dreimal gewann man den DFB Pokal die Liste der Erfolge unter dem Milliardär Tönnies ist unendlich lang.
Den Gazprom Deal hat er uns beschert. Schröder, Putin usw die großen der Welt sind in der Arena aus und eingegangen.

Die Knebel Schechter Anleihe usw wurden durch Clemens ausgelöst Im Gegenzug fallen die Sicherheiten an Schalke zurück. Das bedeute In Zukunft hat niemand mehr Zugriff auf Erlöse aus Spielertransfers.


8 Monate nach Rücktritt des Aufsichtsrats Bosses gibt der einst Ruhmreiche S04 das Erscheinungsbild eines Trümmerhaufens in der Öffentlichkeit ab.
Das können sich die Ultras und CT Hasser auf ihre Fahnen schreiben.
Die Bedeutungslosigkeit ist eingekehrt.....

Die einzige Möglichkeit wieder nach oben zu kommen besteht durch die Ausgliederung... denn Schalke gehört immer noch zu den 16 größten europäischen Vereinen vom Umsatz und den Werten bez. Immobilien...


Glück Auf

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 21:16 - Superlöwe

Peter hat zu 100% Recht!!!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 16:50 - Platzwart_sein_sohn

Euer Peter wäre besser ein Zwegert.
Sobald rechnerisch der Abstieg feststeht ab in die Insolvenz. Nächste Saison in Liga 2 neu anfangen. Aber wahrscheinlich wird die Inso Karte erst in Liga 2 gezogen und man lässt sich noch 9 Punkte anziehen und landet in der 3 Liga.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 16:36 - Schalker1965

Neururers Uhr ist doch längst abgelaufen. Derzeit tingelt er nur noch durch Talkshows und gibt dort seinen antiquierten Senf von Vorgestern zum Besten. Wenn er tatsächlich noch Spaß am Fußball hat, sollte er seine Kenntnisse und Erfahrungen an Hobbykicker und Thekenmannschaften in geselliger Runde bei dem einen oder anderen Pilsken weitergeben. Zu mehr reicht's nicht mehr.

Ein Comeback des Totengräbers in irgendeiner Führungsposition darf es insbesondere angesichts seines maßgeblichen Beitrags am Schalker Absturz nicht geben. Gerne darf er Schalke für die Scheiße, die er zwei Jahrzehnte lang auf Schalke gebaut hat, angmessen entschädigen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 14:20 - WCL

@ S04Charly

"Wenn wir CT wieder mitmischen lassen muss es eine Kündigungswelle geben. "

Diese Kündigungen wären doch eine perfekte Selbstreinigung.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 13:20 - Sellers

@ Gemare Rangnick ist auch für mich der Wunsch Kandidat
zum Thema Tönnies braucht man nichts mehr zu schreiben
die jenischen die es bis jetzt nicht verstanden haben werden
es auch nicht mehr verstehen

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 12:43 - S04Charly

Einige sind wirklich gut von ihren Statements hier.
Wenn wir CT wieder mitmischen lassen muss es eine Kündigungswelle geben. Er hat das absolute sagen gehabt, keiner hatte eine Chance was zu hinterfragen, der AR war mit überwiegend seinen Gefolgsleute besetzt. Deshalb hat auch das Gremium nicht seinen Auftrag nachgehen können oder wollen.....Er hat uns mit über 200 Mio Schulden corona in diese Situation gebracht....heidel und Weinzirl waren dann die Sargnägel, 2,3.. auch waren, wie gesagt CT ist der Hauptveranwortliche für alles, Basta....
Die weiteren Sargnägel sind PP und die vielen personellen Fehlentscheidungen. Ruhnert gehen zu lassen, fast jeden verdienten Spieler teilweise vom Hof zu jagen wie fast jeden der vergangenen Kapitäne, das ständige versäumen Verträge mit den teilweise wirklich Goldenen Ehemaligen Wahnsinns Spielern.... sich von goretzka, Meyer und Nübel am Nasenring durch die Arena ziehen lassen.... die vielen lowperformer für horrende Ablösen zu verpflichten und und und.
Und eins muss noch gesagt werden, nur weil A.J. der Dienstälteste ist sollte man ihn eher dankbar sein als ihn anzufeinden, wer auf einigen JHV war müsste erkannt haben das er der einzige ist der wirklich gute und die immer vermisste Fachkompetenz täglich an den tag legt.
Was glaubt ihr den warum der Verein diesen Wert hat... bestimmt nicht wegen den Fußballerischen Leckerbissen der letzten Jahre.... sondern nur wegen der Guten Marketing Arbeiten...
Leider, über Guten Fußball wäre auch nicht schlecht.....Glück Auf

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 12:27 - easybyter

Ich frage mich, was an einer Rückkehr von Herrn Tönnies ersatzlos überragend sein soll. Er hat doch maßgeblich dazu beigetragen, dass Schalke stets über seine Verhältnisse gelebt hat und jetzt in dieser miesen Lage ist. Ein Neuaufbau ohne ihn ist das Einzige, was Schalke noch retten kann. Alles andere ist von Übel.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 11:57 - C-bra

Der Peter und mind. 305 Liker haben offensichtlich endgültig den Verstand verloren.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 11:43 - Gemare

Tönnies hat es als erfahrener Geschäftsmann zugelassen das Schalke einen ernormen Schuldenberg aufbaut, der uns jetzt noch eine Weile daran hindern wird vernünftig zu arbeiten!!!
Warum sollte es Besserwerden wenn er wieder kommt???
Ich glaube ihm das er Schalker durch und durch ist.Wenn er was im Verein übernimmt,dann mit einem starken Manager.
Mein Wunsch wäre immer noch Rangnick! Stattet ihn mit den nötigen Vollmachten aus.DER wüsste was man mit dem Nachwuchs, den Elgert ihm liefert anzufangen!!!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 11:39 - MMM

Wir wollen Neururer als Trainer!

Tausend Freunde, lasst uns dafür Plakate basteln und vor der Hauptverwaltung demonstrieren!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 11:18 - It's man

CT ist Geschichte. Er wollte nur das Beste, aber konnte es nicht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 10:55 - E.W.

Mit einer Rückkehr des CT wäre der riesige Schuldenberg nicht vom Tisch.

Der jetzige eventuelle Abstieg ist nämlich genau durch direkt fehlendes Geld verursacht.
Durch drohende akute Zahlungsunfähigkeit durch Covid mussten zwangsweise
wichtige und eingespielte Spieler 2020 abgeben werden, die jetzt fehlen.
Neue Spielerzukäufe waren praktisch ebenso nicht möglich.
-
Die alten Schulden müssen erlassen werden, die Banken sollen die Sicherheiten
nehmen und abwickeln.
die viel zu hohen Schulden müssen jetzt weg, das passt gar nicht zu Schalke.
-
Ein neues Schalke 04 sollte finanziell total gesund sein
und immer genug Geld als Rücklagen auf dem Konto haben.

... sonst sind alle sportlichen Überlegungen auf Sand gebaut.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

13.02.2021 - 10:37 - gerdstolli

Die Schalker sollten den Schritt mit Tönnies nicht gehen. Das wäre ein Schritt zurück. Lieber absteigen, sauber aufbauen und dann auch die begeistern, die 04 eigentlich nicht mögen. Die Chance besteht ohne Tönnies eher.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.