RL-Hammer

Neururer steigt bei Wattenscheid 09 ein

13. März 2019, 17:37 Uhr

Foto: Gero Helm

Das ist ein echter Knaller: Nach Informationen dieser Redaktion wird Fußball-Regionalligist SG Wattenscheid 09 am Donnerstagnachmittag Peter Neururer (63) als neuen Sportchef vorstellen.

Wattenscheid 09 lädt am Donnerstagnachmittag ab 16 Uhr zu einer Pressekonferenz im VIP-Raum des Lohrheidestadions. Der Aufsichtsratsvorsitzende Oguzhan Can wolle einen neuen Sportlichen Leiter vorstellen und gemeinsam mit diesem über die Zukunft des Vereins informieren. Dieser Termin wird weit über die Bochumer Stadtgrenzen hinaus für Gesprächsstoff sorgen, denn nach Informationen dieser Redaktion wird Peter Neururer (63) künftig den Posten des Sportchefs bekleiden. Für Regionalliga-Verhältnisse ist das ein echter Kracher.


Im Sport1-Fantalk am Mittwochabend bestätigte Neururer die Meldung, dass er der neue starke Mann in Wattenscheid wird: "Ich freue mich. Es wird eine schwierige Aufgabe. Aber es ehrt mich. Hoffentlich kann ich einen Traditionsverein dorthin führen, wo er lange nicht mehr war."

SGW-Boss Can informierte sich über Neururer

Beim letzten Heimspiel der Wattenscheider gegen den SC Wiedenbrück (0:2) saß der ehemalige Bundesliga-Trainer bereits auf der Tribüne des Lohrheidestadions, zwei Plätze neben SGW-Boss Can. Dieser zeigt nach Informationen dieser Redaktion seit Wochen großes Interesse an Neururer und informierte sich im Ruhrgebiet über den ehemaligen Trainer des VfL Bochum, der seit seinem Rauswurf beim VfL im Dezember 2014 nicht mehr für einen Verein arbeitete. Entscheidendes Kriterium für Can ist der Bekanntheitsgrad Neururers. Der 63-Jährige soll den finanziell angeschlagenen Wattenscheidern neue Strahlkraft verleihen. In der Winterpause stand der Verein kurz vor der Insolvenz. Eine Crowdfunding-Aktion sowie das finanzielle Engagement zahlreicher Unterstützer hielten den Verein am Leben. Nun will sich der Klub wieder stabilisieren und mit prominenter Unterstützung an alte Erfolge anknüpfen.

Was auch für ein Engagement Neururers als Sportchef beim ehemaligen Bundesligisten spricht, ist sein gutes Verhältnis zu Wattenscheids Cheftrainer Farat Toku. Dieser absolvierte vor vier Jahren ein zweiwöchiges Praktikum beim Zweitligisten VfL Bochum, der damals noch von Neururer trainiert wurde. Sie verstanden sich gut und schwärmen seitdem in höchsten Tönen voneinander. "Farat Toku ist ein Trainer mit sensationellen sozialen und fachlichen Kompetenzen", sagte Neururer kurz vor dem Jahreswechsel im Gespräch mit dieser Redaktion über Toku. "Er hat bei mir ein Praktikum gemacht und es freiwillig verlängert. Sportlich ist das, was Farat und die Mannschaft machen, überragend."

Ein weiterer Unterstützer Tokus ist der ehemalige Schalke-Präsident Josef Schnusenberg. Gegenüber der WAZ erklärte der 78-Jährige, dass er sich bei der Wattenscheider Mitgliederversammlung am 29. März zur Vorstandswahl stellen werde. "Ja, ich werde das tun. Es gibt viel Regelbedarf. Und es muss schon auch ein vernünftiger Vorstand her“, sagte Schnusenberg.

Autoren: Michael Eckardt, Martin Herms


Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

14.03.2019 - 16:30 - Bucklige Brotspinne

@ DEE DEE EMM
Ich werde für mein Geschwätz aber nicht bezahlt. P. Neururer schon.

@hadi
Ich bin also RWE-Fan. Ne is klar, Du kennst dich ja gut aus. Frag mal den Ostwestfale. *lach*
Davon ab hat RWE wenigstens ne Fankultur. Und die hat Respekt verdient.

14.03.2019 - 13:15 - memax

Klare Panikreaktion. Er hatte nur Angst, Nachfolger von Tedesco werden zu müssen.

14.03.2019 - 13:09 - Frankiboy51

Gut, daß RWO noch vor dem Arrangement spielen mußte und einen knappen Sieg davon trug.

14.03.2019 - 11:30 - Herry 1907

Als RWE-Fan bin ich jetzt beruhigt. Ich hatte schon eine leise Befürchtung, dass er eventuell auch bei RWE als möglicher Sportdirektor im Gespräch sein könnte. Noch mal Glück gehabt.

14.03.2019 - 09:06 - colonius

Und wer zahlt demnächst die Schulden ?

14.03.2019 - 08:45 - Shels

Mensch Peter was soll das? Heute wird doch ein Trainerstuhl auf Schalke frei. Und wer könnte es besser als DU!

14.03.2019 - 08:27 - asaph

Gut so Peter!
Dann bleibst du ja wenigstens in Bochum und es ist für Dich nicht so weit zum VFL...

14.03.2019 - 07:30 - Reviermainzel

Vielleicht kann Neururer Farat Toku ja zeigen, wie man seine Taktik variabel auf den jeweiligen Spielstand ausrichtet. Dann wäre schön viel erreicht und die Gegner könnten nicht schon Wochen im Voraus planen...

14.03.2019 - 05:01 - Lackschuh

Wo soll der Nachteil in der jetzigen Konstellation für 09 liegen und das frage ich, obwohl mit Herr PN nicht gefällt? Geld wird man ihm doch hoffentlich nicht geben, sofern ich mal von Prozenten bei frischem Geld absehe - oder?

14.03.2019 - 04:26 - immerwiederrwe

Vor ein paar Wochen noch auf Betteltour und nun Peter? Sportlich kann er helfen. Aber wie wird so etwas bezahlt?
Ein Schlag in die Fr.... der Unterstützer.

Glück Auf

14.03.2019 - 01:11 - AuswärtsspielRWE

Mein Beileid nach Wattenscheid.

Viel Spaß mit dem Schwätzer.

13.03.2019 - 23:25 - watti09

Wenn ich im Bericht lese Can informierte sich kann ich nur lachen und begreifen sie mal es gab nur einen BOSS

13.03.2019 - 22:54 - Ballaballa52

Noah schreibprogramm...meinte versager und nixkönner und janz juuut...sorry

13.03.2019 - 22:51 - Ballaballa52

Jaja@hotteköln so isses im Fußball...
So kann der neueste Peter mit 63 Jahren den Amateuren mit viel Spaß was zurück geben(obwohl er in den letzten Jahren in dem Bereich ja schon tätig war für vertragslose Fußballer usw.)ob das Erfolg bringt ist eine ganz andere Frage...im Erfolgsfall Bisse für die Fans (s. Todesco) der absolute King und jetzt ganz unten der. Ersähet und nixkönner...naja, dafür geht's bei euch in kölle es dir ja Kanu juuut hotte, da ja wohl der Aufstieg ansteht...allerdings beginnt dann ab der 3. Liga das "finanzielle irrenhaus"...bin mal gespannt wie ihr damit klar kommt?:-))

13.03.2019 - 22:31 - Ostwestfale

@Hadi
Bucklige Brotspinne und RWE-Fan? Dagegen verwahre ich mich mit Vehemenz. Wir haben mit dem nix zu tun. Alles Gute für die SGW!

13.03.2019 - 21:26 - Hotteköln

Glückwunsch: Alles besser wie gar nichts. Wer nicht wagt der nicht gewinnt. Wenn man nichts probiert kann es auch nicht weitergehen. Jetzt erst mal die Klasse halten damit man das ganze nicht eine Klasse tiefer starten muss. Drück euch die Daumen.

13.03.2019 - 21:01 - Ballaballa52

Danke, Jaja @am Zoo isses' ja ähnlich geworden wie anne' lohrheide und alle bangen, hoffen und fiebern mit ihrem Herzensverein trotz mancher Fehlentwicklungen...
Trotzdem wird da aber längst nicht so viel Kohle verbrannt wie in den oberen Ligen und es ist alles trotz mancher Krise noch normaler...
Hinzu kommt das gegenseitiger Respekt und Wertschätzung nicht verloren gehen sollten auch bei übermässiger Vereinsliebe, psychologisch betrachtet...naja,
Hoff das auch im schönen Wuppertal wie in wattsche oder in herkenrath alles weiter lebt, auch mit wenig Kohle...wünsch alles gute!

13.03.2019 - 20:35 - am Zoo

@ Ballaballa52:
Stimme dir zu!!! Der Peter wird helfen!!!
Alles Gute euch !!!!!!!!
Liebe sportliche Grüße aus dem Tal!!!

13.03.2019 - 20:20 - hadi

@ Buckelige Brotspinne
Verschluck dich mal nicht an deiner Brotspinne. Typisch RWE, wie in deren Forum, Negativkommentare und Beleidigungen sind dort allwöchentlich normal. Behalte deine fehlgeleiteten Weisheiten doch in euren Kreisen und träume weiter von Liga 3.

13.03.2019 - 20:13 - Ballaballa52

Genau brotspinne, wo du recht hast hast du recht, hab doch schon gesagt bzw. Zugegeben das wir alle doch hier mal gerne was loslassen und zu Papier bringen mit guter und mit schlechter Laune, eben wie die Schwätzer, nicht Schwyzer, hehe

13.03.2019 - 20:10 - DEE DEE EMM

@ Buckelige Brotspinne
Dir Schwätzer gibt man hier ja auch eine Plattform. :-))

13.03.2019 - 19:58 - Ballaballa52

Mama, dann lass den Peter doch mal...ehrlich gesagt, schwätzen tun wir doch alle hier oder?
Und dann hat er wohl auch gemerkt in der Zwischenzeit, das da ganz oben in Liga 1 bis 3 auch nur noch das Geld ne' Rolle spielt und es ab Liga 4 abwärts wieder normaler wird und näher dran ist an dem was den ursprünglichen Reiz am Fußball ausmacht...hab auch keine Lust mehr über 19/20järhrife sog. Stars zu reden, die vor lauter Kohle (5 Millionen aufwärts und mehr) das wahre Leben garnicht mehr kennen und dann emotional, spielerisch, kämpferisch und intellektuell im Laufe der Zeit verkümmern von laufenden zu schwerfälligen Geldschränken...die Gefahr besteht in der Regionalliga (selbst beim RWE) und darunter eher nicht!

13.03.2019 - 19:49 - SGWTONI

Willkommen Peter! Es tut sich etwas in Wattenscheid, wer hätte das am Jahresanfang gedacht. Hoffentlich stellt sich auch der benötigte sportlich erforderliche Erfolg wieder ein. Jedenfalls gibt es wohl ein Konzept, sowas hatten wir schon Jahre nicht mehr :). Also nicht gleich alles schlecht machen.

13.03.2019 - 19:05 - Bucklige Brotspinne

Wie kann man diesem Schwätzer auch noch ne Plattform bieten. Das ist ja wie (was erlauben) Strunz bei RWE oder Basler bei RWO.

13.03.2019 - 19:04 - Wolves1963

Sicher hat Peter Neururer Ahnung vom Fußball...aber bitte...der lebt auch nur von alten Seilschaften...aber er ist ein Kind des Ruhrgebietes..und wenn er Wattsche pro Spiel 50 Fans mehr bringt ist das schon ein Erfolg!!

13.03.2019 - 18:58 - am Zoo

Mhhh, scheine ja wohl der Erste zu sein der die Nachricht mit bekommen hat.
Wem dem so ist: Herzlichen Glückwunsch an WAT09!!!!!!
Es kann viel über den Peter erzählt und gelästert werden, wie auch immer, aber Ahnung vom Fussball hat er!!!!!
Haltet die Klasse bitte diese Saison und auf ein "Neues" in der nächsten Saison. Der bringt euch weiter!!!!!!!!!!
Der hat so viele Kontakte!!!!!
(nur meine bescheidene Meinung) und ist ernst gemeint. Wer in der 4ten Liga hätte den nicht gern???