Job-Angebot

Neururer könnte bald im Ausland trainieren

15. September 2018, 10:08 Uhr

Foto: firo

Peter Neururer ist seit Dezember 2014 aus dem Trainergschäft raus. Doch schon bald könnte er auf die Fußballbühne zurückkehren. Ihm liegt eine Anfrage aus dem Ausland vor. 

Neururer könnte der neue Trainer des früheren Fußball-Weltmeisters Bastian Schweinsteiger werden. Wie der kicker berichtet, soll der 63-Jährige in der nordamerikanischen Profiliga MLS bei Chicago Fire ein ernsthafter Kandidat sein. Der serbische Trainer Veljko Paunovic steht in Chicago in der Kritik. Das Team aus Illinois ist im Osten Schlusslicht, die Play-off-Chancen sind bei noch sieben ausstehenden Spielen gering.


RevierSport konnte am Samstagmorgen Neururer am Telefon erreichen. "Ja, es gibt eine Anfrage. Das ehrt mich sehr. Aber solange es zu keinen Verhandlungen gekommen ist, kann ich auch wenig sagen", erklärt der gebürtige Marler. Vorstellen, könnte er sich ein Engagement in den USA allemal. Neururer: "Natürlich. Das ist ein tolles Land. Ich bin ja auch jedes Jahr dort drüben, um eine Motorrad-Tour zu machen. Mal schauen, was die nächsten Tage ergeben."

Neururer, der bislang ausschließlich in Deutschland als Trainer tätig war, gehe selbst davon aus, dass demnächst Verhandlungen mit Chicago aufgenommen werden könnten. Zuletzt hatte Neururer die Auswahl der vertragslosen Profis der Spielergewerkschaft VDV trainiert, bei seiner bis dato letzten Trainerstation saß der gebürtige Marler beim VfL Bochum bis Dezember 2014 auf der Bank

Neururers Trainerstationen im Überblick:
1984–1985: TuS Haltern
1985–1986: Westfalia Weitmar
1987: Rot-Weiss Essen
1988–1989: Alemannia Aachen
1989–1990: FC Schalke 04
1991: Hertha BSC
1991–1993: 1. FC Saarbrücken
1994–1995: Hannover 96
1996–1997: 1. FC Köln
1999: Fortuna Düsseldorf
1999–2000: Kickers Offenbach
2000–2001: LR Ahlen
2001–2005: VfL Bochum
2005–2006: Hannover 96
2008–2009: MSV Duisburg
2013–2014: VfL Bochum

Autor: Krystian Wozniak mit sid


Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

24.09.2018 - 20:59 - asaph

Alles Gute Peter!
Glück Auf!

15.09.2018 - 10:52 - Lackschuh

Sein Interesse kann ich mir sehr gut vorstellen, denn hier in der BRD dürfte es nicht mehr viel Auswahl für Herrn P.N. geben. Das mit den Bikefahrten kommt noch drauf und somit wird er es als klasse Sache verkaufen, wo man nicht nein sagen konnte.

Viel Glück

15.09.2018 - 10:52 - Bahnschranke

Wie die Amis auf Neururer gekommen sind, ist mir schleierhaft. Nein, eigentlich ist es unmöglich. Fake News

15.09.2018 - 10:39 - marlekin

haben die keinen eigenen pausenclown.