3. Liga

Neun Ausfälle! KFC mit Rumpftruppe in Rostock

09. Mai 2019, 19:01 Uhr

Foto: firo

Heiko Vogel will in seinem zweiten Spiel als Trainer des KFC Uerdingen den ersten Sieg. Doch das Handicap seines Teams ist groß: Neun Spieler fallen aus, darunter die drei Top-Torschützen.

Der KFC Uerdingen hat Heiko Vogel vor einigen Tagen als bereits vierten Trainer in der Rückrunde vorgestellt. Dessen Debüt verlief allerdings, zumindest ergebnistechnisch, überhaupt nicht nach Plan. Mit 1:2 mussten sich die Krefelder am vergangenen Sonntag vor heimischem Publikum gegen Energie Cottbus geschlagen geben. Nun nimmt Vogel ein zweites Mal Anlauf auf seinen Premieren-Sieg - einen ziemlich weiten Anlauf sogar: Nämlich bis an die Ostsee, wo der KFC am Samstag bei Hansa Rostock antritt (13.30 Uhr, im RevierSport-Liveticker).


"Ich will am Wochenende in Rostock gewinnen", kündigt Trainer Vogel vor dem Duell beim Tabellenfünften auf der Uerdinger Vereinshomepage an, "aber da wartet eine richtig gute Mannschaft auf uns. Ich habe mich mit Hansa beschäftigt. Die spielen bisweilen eine richtig gute Saison. Das wird eine taffe Aufgabe. Entsprechend ist Feuer im Training drin. Die Mannschaft zieht unglaublich gut mit."

[Widget Platzhalter]

Doch wenngleich es, wie Vogel sagt, im Training zur Sache ging - allzu viele Spieler können angesichts der derzeitigen Personallage nicht daran teilgenommen haben. Die ist nämlich desolat: Neun Profis werden am Sonntag ausfallen. 

Neben den Langzeitverletzten Ali Ibrahimaj, Adam Matuschyk, Robin Udegbe und Adriano Grimaldi haben sich mit Maximilian Beister (Antibiotika), Stefan Aigner (ist Vater geworden) und Oguzhan Kefkir (Virus) ausgerechnet die drei erfolgreichsten Torjäger abgemeldet. Der gelbgesperrte Roberto Rodriguez und Khalil Mohammad (Gesichtsverletzung) komplettierten die Ausfall-Liste. 

Einer, der zuletzt lange gefehlt hatte, kehrt immerhin zurück: Torhüter René Vollath hat seinen Innenbandriss überstanden und wird erstmals seit Anfang März wieder im Uerdinger Kasten stehen. 

Trainer Heiko Vogel wittert dennoch eine Chance - er hat Schwächen im Rostocker Flügelspiel erkannt: "Rostock spielt bisweilen etwas riskant, was die Positionierung der Außenverteidiger angeht. Wenn wir da einen Ballgewinn haben, dann glaube ich, dass wir Räume finden können, in die wir vorstoßen und selbst zum Torabschluss kommen können.“ ea









Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

11.05.2019 - 16:13 - den'gi

@rwekopo, stimmt fast.
Enkelkinder sind noch größer.
Jedenfalls für mich.

11.05.2019 - 00:50 - rwekopo

Nachtrag:An alle,welche jetzt Eltern geworden sind,egal welcher Vereinsfarbe oder auch Gesinnung,Kinder sind einfach das Grösste!

11.05.2019 - 00:29 - rwekopo

Überdingen,ich weiss jetzt nicht so genau,wie ich Deinen Glückwunsch einordnen soll.Gehe aber mal davon aus,dass Du Stefan Aigner meinst.Auf den kommen jetzt Aufgaben zu,die mit Fussball nicht zu vergleichen sind,aber, es sind die schönsten Aufgaben der Welt.Mit nichts zu toppen.Glaube es mir!

10.05.2019 - 17:31 - Heinrich J.

Aigner holte sich vor dem wichtigen Spiel in Aalen die gelb/rote Karte in der Nachspielzeit
beim Stand von 0:3 gegen Braunschweig und hatte somit ein freies Wochenende.
Jetzt macht er lieber Babyurlaub. Was soll man da zu sagen. Diese Einstellung sieht man
auch auf dem Spielfeld.

10.05.2019 - 08:45 - KFC.

Glückwunsch an die erweiterte Familie!
Aus meiner Sicht ein guter Grund das Spiel des Jahres zu machen :)

10.05.2019 - 06:39 - RWO-Oldie

Gratulation auch von mir.
Allerdings frage ich mich, warum er deshalb nicht spielen kann. Hat er entbunden?
Also ich war arbeiten, einen Tag nach der Entbindung.

10.05.2019 - 03:46 - Überdingen

rwekopo....sportlich fair von Dir....Glückwunsch!

10.05.2019 - 00:57 - rwekopo

@Stefan Aigner:Herzlichsten Glückwunsch!