Vielleicht Opernbesuch besser

Nagelsmann ledert gegen Hoffenheim-Fans

Martin Herms
28. April 2019, 18:46 Uhr

Foto: dpa

Trainer Julian Nagelsmann hat sich nach der 1:4-Niederlage der TSG 1899 Hoffenheim gegen den VfL Wolfsburg über die eigenen Fans beklagt.

«Ich habe vor ein paar Wochen schon mal gesagt, dass wir da Steigerungspotenzial haben, dass da Anspruchsdenken und die Wirklichkeit bei einigen anscheinend relativ weit auseinander gehen», sagte der 31-Jährige nach dem Rückschlag der Kraichgauer am Sonntag in der Fußball-Bundesliga und meinte mit bissiger Ironie: «Vielleicht ist da der Opernbesuch doch besser.»

Einige Zuschauer hatten bereits zu Beginn der zweiten Halbzeit die Gastgeber ausgepfiffen, einige Besucher verließen nach dem Rückstand zudem vorzeitig das Stadion in Sinsheim. Die Chancen der Kraichgauer auf die erneute Champions-League-Teilnahme sind durch die Niederlage stark gesunken. Als Tabellensiebter steht die Mannschaft derzeit auf einem Rang für die Europa-League-Qualifikation.

«Ich glaube, wenn ich hier als Zuschauer die letzten drei Jahre im Stadion war, würde ich (...) erstmal drei Kreuzzeichen machen und sagen: Schön, dass in der Region so ein Fußball gespielt wird», erklärte Nagelsmann. (dpa)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

29.04.2019 - 00:00 - Brückenschänke

TrainerBubi "ledert" gegen Hoffenheim"Fans", was immer dass sein soll. Möge er sich eine Redbull-Sause gönnen. Meine Güte, was laufen im Profifuball inzwischen für Hammerwerfer herum.

28.04.2019 - 23:59 - KeeperLDSV

Ja, so ist das halt wenn man am liebsten nur noch meinungsloses Klatschvieh oder Eventfans in den Stadien haben möchte! Die sind halt auch ganz schnell wieder verschwunden! Die meisten Clubs und auch der Verband hätte doch am liebsten das ganze Stadion voll mit Logen! Aber mit den Folgen wollen dann alle nichts mehr zu tun haben, siehe Nationalmannschaft!
Nur diese Klientel ist nun mal nicht da um Balltreter und somit ihren Verein zu unterstützen, die filmen oder fotografieren sich doch lieber selbst im Stadion und es geht nur noch um sehen und gesehen werden.
Heutzutage werden in Fußballstadien mehr lukrative Geschäfte abgeschlossen als in der ganzen Arbeitswoche!
Also beschwert euch jetzt nicht über das Publikum was ihr euch da herangezüchtet habt!
An Nagelsmann und alle anderen Funktionäre im deutschen Fußball, das wird in den nächsten Jahren übrigens noch schlimmer weil immer mehr normale Fußballfans das Interesse an dieser Geldmaschinerie verlieren und sich angeekelt abwenden!
Das soll übrigens auch kein Plädoyer für die sogenannten Ultras sein.
Wenn ich schon Leute auf Podesten mit einem Megaphon sehe die das ganze Spiel mit dem Rücken zum Spielfeld stehen, könnte ich mich echt kringeln vor lachen. Und die halten sich dann auch noch für den Nabel der Welt.
Dazu noch eine kleine Anmerkung.
In Ingolstadt war gestern auf diesem Podest der FCI Anhänger auch noch ein großes Banner mit der Aufschrift
ACAB zu sehen, warum da nichts unternommen wurde erschließt sich mir jedenfalls ebenfalls nicht!
Ansonsten legt man doch auch soviel Wert auf Political Correctness, aber bei unseren Gesetzeshütern gilt das wohl nicht. Aber bei Randale im und ums Stadion dürfen sie gerne ihre Birne für euch hinhalten und sich dann noch um eine Beteiligung an diesen Kosten zu drücken nur um noch mehr Kohle zu scheffeln, da ist wirklich fremdschämen hoch 8 angesagt!

28.04.2019 - 21:40 - Düssel-Eddy

Das passiert aber nicht nur bei Vereinen wie Hoffenheim und Leipzig, die nicht die Tradition anderer Vereine aufweisen.
Erhebliche Lücken auf den Sitzplätzen konnte man beim Revierderby insbesondere auf der BVB Seite erkennen. Ich für meinen Teil bin auch als erfahrener Leidender in Sachen RWO noch nue früher gegangen und werde dies auch nie tun, wie viele andere ricgtige Fans.

28.04.2019 - 20:32 - Meysegeyer

Das ist schon etwas lachhaft, Herr Nagelsmann. Wer hat denn zu Saisonbeginn die Meisterschaft als Saisonziel in die Welt hinausposaunt? Da klaffen Anspruch und Wirklichkeit noch ein wenig weiter auseinander als bei den fans.

28.04.2019 - 20:29 - Kuk

Uppps ?!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Klopp jemals über die Fans seiner eigenen Mannschaft so urteilen würde !
Sollte ich mich irren, bitte ich um Aufklärung. - Danke !

28.04.2019 - 19:46 - lappes

Das ändert sich in Leipzig, höchstwahrscheinlich, kolossal ! :-)