RL West

Nächster Corona-Fall bei Regionalligist

19. Oktober 2020, 16:01 Uhr
Das Wuppertaler Stadion am Zoo. Foto: Stefan Rittershaus

Das Wuppertaler Stadion am Zoo. Foto: Stefan Rittershaus

Die Regionalliga West hat den nächsten Corona-Fall. Diesmal handelt es sich um einen Spieler des Wuppertaler SV.

In der Regionalliga West gibt es die nächste Mannschaft mit einem bestätigten Corona-Fall. In der ersten Mannschaft des Wuppertaler SV hat sich ein Spieler mit dem Sars-CoV-2-Virus infiziert. Das gaben die Wuppertaler am Montagnachmittag bekannt. Demnach befinde sich der Spieler in häuslicher Quarantäne. Weder Funktionsstab noch weitere Teammitglieder sollen Krankheits-Symptone aufweisen. Wer der betroffene Spieler ist, teilte der Verein nicht mit.

Wie die Wuppertaler weiter bekanntgaben, steht der Klub im engen Austausch mit dem örtlichen Gesundheitsamt und dem Westdeutschen Fußballverband (FLVW). Denn schließlich ist noch unklar, was diese Nachricht in sportlicher Hinsicht bedeutet. Bereits am Mittwoch gastiert die Mannschaft von Alexander Voigt beim SV Bergisch Gladbach - eigentlich. Ob die Partie noch stattfinden kann, ist bisher nicht klar. Am Samstag soll der WSV im Stadion am Zoo den SV Straelen empfangen.

Wuppertal bisher immer im Einsatz

Es wäre wohl keine Überraschung, wenn auch diese Partien abgesagt werden würden. In den vergangenen Wochen hatte es bereits einige coronabedingte Spielausfälle gegeben. Zuletzt war es der VfB Homberg, bei dem aufgrund eines positiven Falls gleich drei Spiele abgesagt wurden. 

Aufgrund der vermehrten Absagen und der ungeraden Anzahl an Mannschaften in der Liga ist die Tabelle der Regionalliga West schon jetzt schief. Alemannia Aachen hat erst sechs Partien absolviert, die Wuppertaler gehören zu den ganz wenigen Mannschaften, die bisher an allen neun Spieltagen im Einsatz waren. Ansonsten haben nur Borussia Mönchengladbach II, FC Schalke 04 II, SV Straelen und Rot-Weiß Oberhausen bereits neun Partien auf dem Konto. Gut möglich, dass die Serie des WSV nun reißt. Bislang steht der Verein bei drei Siegen, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf dem neunten Platz.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

20.10.2020 - 09:16 - Lackschuh

Es gibt nicht wenige Personen, die ein vorzeitiges Saisonende bereits mit Anpfiff der Saison vorhergesagt haben... nur der Spieltag war das Fragezeichen??? Jetzt muss man sich nicht bestätigt fühlen und unsere Gesamtprobleme sind eh umfangreicher! Gerade in OL und RL muss hinsichtlich Corona enormer Aufwand betrieben werden und dieser Einsatz (viel Ehrenamt bei) bricht frühzeitig weg, aber letztendlich auch egal, ob 10.ter oder 15.ter Spieltag! Lösung, Vorschlag...????

19.10.2020 - 23:48 - am Zoo

Tja im Rheingau - ist sportlich gemeint - machste nix!!!!

19.10.2020 - 17:55 - Cronenberger

Bin jetzt mal gespannt, ich denke der Verband wird die nächsten Spiele absagen, wenn denn die Gegner überhaupt antreten wollen.

19.10.2020 - 17:17 - S04forever

Schließe mich RWEimRheingau an.
Glück auf

19.10.2020 - 16:39 - RWEimRheingau

Hallo Cronenberger, wer will überhaupt noch wissen wie es weitergeht, die Pandemie hat uns mittlerweile immer mehr im Griff. Ich glaube schon nicht mehr daran, dass in allen Ligen die Saison zu Ende gespielt werden kann. Aber so schlimm wie das für alle ist die direkt davon betroffen sind, die Probleme wirtschaftlich und gesundheitlich insgesamt werden noch ganz andere Ausmaße annehmen.
Bleib gesund und Gruß an die Wupper!

19.10.2020 - 16:28 - Cronenberger

Da nicht bekannt ist, wer sich infiziert hat, von hier aus gute Besserung und schnelle Genesung!
Bin gespannt wie das noch weiter geht in der RL.

19.10.2020 - 16:23 - Cronenberger

Na super! Das heißt dann wohl mindestens drei Wochen Pause, angesichts der Gesamtlage in Wuppertal!
Abgesehen davon, dass dann die Samstage gar nichts mehr los ist!