Vor der Saison 2019/2020 gab der MSV Duisburg die neue Ausrichtung als Ausbildungsverein bekannt. Während der Fokus auf die Jugend verstärkt wurde, hatte die U19 in der A-Junioren-Bundesliga-West ihre Mühe, in die Spielzeit zu kommen.

U19

Nach verpasstem Start - Vural sieht MSV-Jugend auf gutem Weg

Chris McCarthy
28. Dezember 2019, 09:00 Uhr

Foto: MaBo Sport

Vor der Saison 2019/2020 gab der MSV Duisburg die neue Ausrichtung als Ausbildungsverein bekannt. Während der Fokus auf die Jugend verstärkt wurde, hatte die U19 in der A-Junioren-Bundesliga-West ihre Mühe, in die Spielzeit zu kommen.

Engin Vural über die Hinrunde:
"Ich habe das Gefühl, dass wir uns weiterentwickelt haben. Wir sind besser geworden und die wurde zu selten in den Ergebnissen widergespiegelt. Während der Durststrecke waren wir zwar auch unterlegen, hatten aber auch Spiele, bei denen wir Punkte verdient gehabt hätten. Die Mannschaft hat gerade zum Ende der Saison Charakter gezeigt und wichtige Punkte geholt.“

...über personelle Veränderungen in der Winterpause
„Neuzugänge sind keine geplant, aber wir halten immer die Augen offen. Allerdings muss ich betonen, dass wir von dieser Mannschaft absolut überzeugt sind.“

...über die Ziele für 2020
"Wir haben von Anfang an gesagt, dass der Klassenerhalt das Ziel ist, das bleibt natürlich auch so. Wir möchten zum neuen Jahr dieses Mal direkt mit dem Punkten anfangen. Dabei wollen wir gleichzeitig die Jungs weiterentwickeln und gucken, dass sie weiterhin Sprünge machen. Unser Bestreben wird immer sein, Spieler anzubieten, die sich in der Lizenzmannschaft integrieren können. Dabei stehen wir in einem sehr regen und engen Austausch.“

...über die Vorbereitung
"Die Vorbereitung ist traditionell kurz geraten, wir spielen wieder sehr früh. Das heißt, wir werden uns bereits Anfang Januar treffen und nicht ins Trainingslager fahren. Das ist aber kein Problem, wir haben sehr gute Bedingungen im Nachwuchsleistungszentrum und auch noch Ausweichmöglichkeiten je nach Wetter. Wir wollen uns höchstkonzentriert und professionell auf die Rückrunde vorbereiten. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren