"Alles für die Tonne"

Nach Haltern-Rückzug: RWE-Boss ist mächtig angefressen

06. Juli 2020, 15:24 Uhr
Als Marcus Uhlig die Meldung vom Rückzug des TuS Haltern las, war er sehr überrascht. Foto: Thorsten Tillmann

Als Marcus Uhlig die Meldung vom Rückzug des TuS Haltern las, war er sehr überrascht. Foto: Thorsten Tillmann

Am frühen Montagvormittag platzte in der Fußball-Regionalliga-West die Bombe: Der TuS Haltern verzichtet freiwillig auf die Regionalliga-Teilnahme und zieht sich in die Oberliga zurück. Bei Rot-Weiss Essen zeigte man sich überrascht, aber auch angesäuert über die Entscheidung.

Der TuS Haltern hatte schon Ende Mai offen kommuniziert, dass man über einen Rückzug aus der Regionalliga nachdenkt. Am Montag, 6. Juli 2020, verkündete der Verein nun die Entscheidung gegen die Regional- und für die Oberliga. Der TuS Haltern zieht sich freiwillig aus der Regionalliga West zurück. Somit werden statt 22, nur noch 21 Klubs in der kommenden Saison in der Regionalliga West spielen.

"Unser freiwilliger Verzicht hilft nicht nur allen Vereinen der Regionalliga West im Spielplan, sondern insbesondere uns, um nicht nur wirtschaftlich und sportlich auf gesunden Füßen zu stehen, sondern auch unseren eingeschlagenen Bilbao-Weg noch konsequenter zu verfolgen", erklärt TuS-Marketingchef Raphael Brinkert.

Das sehen nicht alle bisherigen Regionalliga-Konkurrenten des TuS so. Vor allem bei Rot-Weiss Essen stößt der Rückzug auf Unverständnis. "Die Art und Weise der Kommunikation und der Zeitpunkt machen uns schon stutzig. Als ich das auf der RevierSport-Seite gelesen habe, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Ich konnte das gar nicht glauben", erklärt RWE-Vorstand Marcus Uhlig.

Uhlig über Halterns Teilnahme an den Video-Konferenzen: "Von einem Rückzug war da nie die Rede"

Warum der 48-jährige Essener Funktionär so überrascht ist, liegt auf der Hand. Noch am vergangenen Donnerstag wurde das Thema "TuS Haltern" in der Video-Konferenz zwischen den Regionalliga-West-Klubs und dem Verband angeschnitten. "Sowohl am vergangenen Donnerstag als auch bei der Konferenz davor war der Tenor aus Haltern einhellig: Sinngemäß hieß es, dass die Planungen für die Regionalliga-Saison laufen. Von einem Rückzug war da nie die Rede", erzählt Uhlig

Er ergänzt: "Somit muss ich schon sagen, dass die Halterner mit ihren Kollegen aus der Liga nicht fair und ehrlich umgegangen sind. Wenn es am Donnerstag noch keine Anzeichen für einen Rückzug gab, und der Verein am Montag dann doch zurückzieht, dann frage ich mich schon, welche Spielchen da gespielt werden. So eine Entscheidung wird ja nicht binnen vier Tagen getroffen oder geändert."

Doch auch Uhlig weiß, dass Haltern sich an den offiziellen Termin gehalten hat. Bis zum 10. Juli hatte der TuS Zeit dem Verband mitzuteilen, ob die erste Mannschaft aus der Regionalliga zurückgezogen wird oder nicht.

Haltern-Rückzug kostet RWE rund 100.000 Euro

Dass sich RWE über den Rückzug ärgert, ist auch verständlich. Immerhin hatte RWE mit 21 Heimspielen geplant. Nun werden es nur 20 sein. Heißt: Der Haltern-Rückzug kostet Rot-Weiss Essen rund 100.000 Euro. So viel nimmt RWE an einem Heimspieltag bei einer Besucherzahl von 9.000 bis 10.000 Zuschauern circa ein. "Alle Vereine haben größtmögliche Schwierigkeiten durch Corona. Jeder kämpft. Wir können unsere Planungen in die Tonne kloppen. Die Dauerkarten- und VIP-Angebote müssen neu geregelt werden. Da es nun ein Heimspiel weniger gibt", sagt Uhlig.

Lesen Sie auch: Halterns Marketingchef stichelt gegen RWE - Uhlig kontert

Der RWE-Boss stellt klar: "Für uns ist der Haltern-Rückzug ärgerlich. Wie gesagt: Die Art und Weise sowie der Zeitpunkt hätten anders gewählt werden können. Dass der Verein zurückzieht, weil er sich in der Oberliga besser aufgestellt sieht, dafür habe ich Verständnis und dafür gebührt auch Respekt."

Mehr zum Thema

Kommentieren

07.07.2020 - 15:48 - Außenverteidiger

@amZoo: Freigeist und Superlöwe sind unsere Vereinstrolls. Frühere Nicks sind bereits gesperrt.

07.07.2020 - 13:59 - wb.

@cronenberger,10.50:
man kann das auch anders sehen der übereilte saisonabbruch,für den fast alle
"ins wasser gesprungen sind " zeigt jetzt - was die planungen angeht seine
problematischen, seiten. überraschenderweise....hat coruna weiter die uner-
wünschten auswirkungen, auf die du zurecht hinweist . .jedenfalls
müssen jetzt alle auch mit unbekannten rechnen. was rwe betrifftt, setze ich
da auch auf unsere aufsichtsgremien, die in den letzten zehn jahren einen
prima job gemacht haben.

07.07.2020 - 11:30 - Überdingen

Du schöner rwe und mein Freund croni haben es auf den Punkt gebracht.
rwe hätte vieles nicht nötig...aber die Freundschaft zu schlake 04 färbt doch stark ab.
Und das der KFC nicht ewig diese Unterstützung erfährt war immer und allen klar.
Wahre Liebe kennt keine Liga...das wisst ihr doch alle.
Und wenn der KFC irgendwann wieder in der 1 oder 2ten Bundesliga spielt muss ich das eben auch hinnehmen; )))
Tschau Sportsfreunde....

07.07.2020 - 10:50 - Cronenberger

Ausnahmsweise muß ich auch einigen anderen Usern hier Recht geben!
Thorsten76, Außenverteidiger u.a.!
Wieso kalkuliert Herr Uhlig den Etat überhaupt mit hohen Zuschauerzahlen?
Er weiß doch genau, daß in NRW Großveranstaltungen bis Ende Oktober eh verboten sind!
Und was danach ist, weiß bisher niemand!
Da wird es für RWE keine Ausnahme geben!
Wie kann ich dann mit solchen Zuschauerzahlen kalkulieren, die eh nicht zu planen sind!
Wenn sein Etat darauf aufgebaut ist, dann könnt ihr armen RWE-Fans einem jetzt schon leid tun!
Denn dann verhebt sich Uhlig in seiner Planung mit diesem teuren Kader ganz gewaltig, Stücker und Bölstler lassen aus Wuppertal grüßen!
Entweder erzählt er es nicht und euch bleibt Nichts anderes mehr übrig, als aufzusteigen, oder, bei schlechtem Verlauf der Coronakrise und Veranstaltungszulassungen, bei euch passiert im Januar dasselbe wie bei uns!
Hoffentlich geht es bei euch in der neuen Saison nicht auch Barfuss oder Lackschuhe!
Es ist euch zu wünschen und hat absolut nichts mit Neid zu tun!
Aber zur Zeit ist die Gefahr sehr groß, sich zu verheben!
Ich gehe davon aus, daß in solchen Stadien wie in Essen Aachen Wuppertal, Köln , Münster, Oberhausen mit viel Glück in der kommenden Saison, wenn überhaupt, max. 2- 3000 Zuschauer zugelassen sein werden!
Und ... dann kostet das Sicherheitskonzept ja auch noch zusätzlich!

07.07.2020 - 10:41 - Cronenberger

Bolle900@
Ich stimme deinem Kommentar absolut zu, aber bitte, hör auf erzählen zu wollen, daß der 3,2 Mio. Etat 2019/2020 und der neue Etat 2,6 Mio. 2020/2021 nur mit Kleinsponsoren und 2000 Stadionbesuchern zusammen käme!
Wie willst du das denn wirtschaftlich darstellen?
Oder zahlen eure Stehplatzbesucher 20,- Euro und die Sitzplatzbesucher 40,- Euro pro Karte????

07.07.2020 - 10:36 - Cronenberger

Du schöner RWE@ u. a.!
Über die lächerlichen KFC-ler brauchen wir alle glaube ich gar nicht mehr zu sprechen!
Da hat ja der Sparkommissar jetzt aEinzug gehalten!
Wenn die davon sprechen, im kommenden Jahr eine preiwertere junge Truppe mit erfahrenen Spielern aufzubauen, dann hat Ponomarev dort auch den Rotstift angesetzt!
Die sollen sich jetzt lieber mal die Sorgen darum machen, daß dort bei weiterhin ausbleibendem Erfolg im kommenden JAhr, nd ich glaube nicht, daß sie zu den Aufstiegskandidaten gezählt werden können, mal vor der eigenen Haustüre kehren!
Ich denke, Ponomarev schaut sich die Entwicklung dort noch ein Jahr an und wenn dann nicht etwas Zählbares herauskommt, nämlich der Aufstieg, wenn es schlecht läuft, die Saison noch beschi...er läuft als dieses Jahr, evt. sogar mit dem Abstieg, ist die Herrlichkeit in der sich Ueberdingen und Co. wälzen bald vorbei!
Und wenn dort die Lichter ausgehen, dann gehen sie richtig aus!
Auf ewig wird Ponomarev das jedenfalls nicht mehr mitmachen!
Und ... mindestens 2 neue Trainer sind ja eh schon programmiert ... !

Was euren Herrn Uhlig angeht, hatte ich ja schon vor einigen Wochen hier einmal geschrieben, daß er es doch mal unterlassen soll, bei jeder Kleinigkeit in der Öffentlichkeit das Opfer zu spielen und, angesichts des Riesenetats ständig rumzuheulen!
Daß er das Beste für RWE will, ist ihm zugebilligt und auch Rechtens, so sollte jeder Vereinsmanager arbeiten!Geschenkt!
Aber immer wieder tritt er auch in irgendwelche Fettnäpfchen und erspielt sich hier manchmal auf wie ein kleiner "Herr Watzke"!
Das Haltern zurückzieht, war schon vor Monaten klar!
Das sie es jetzt offiziell gemacht haben, ist das Recht das Haltern hat!
Er hätte ja bei seinem Etat von Anfang an damit rechnen können und (!) müssen, daß das passiert!
Wenn er es nicht getan hat ist das fahrlässig!
Dann hätte er das mit einkalkulieren müßen und dementsprechend planen sollen!

Jedenfalls macht er sich durch die ständigen Heulaktionen und vor Allem verbalen Attacken gegen Mitbewerber nicht sympathischer!
Wenn ich dann noch lese, daß man ein Freundschaftsspiel gegen Schalke anviesiert, gleicht sich der Verlust eh wieder aus!
Weil ein solches Spiel wäre bei euch in Essen doch eh ausverkauft!

Also ist der Verlust bei 1 (!) Heimspiel weniger, aber insgesamt noch 3 Spielen mehr durchaus verkraftbar!

Was sollen denn alle anderen da sagen????

Also bitte! Bleibt auf dem Boden!

Beitrag wurde gemeldet

07.07.2020 - 09:47 - Freigeist

@am Zoo, außer Beleidigungen hast Du nichts drauf, wie soviele hier. Gerade Du mit Deinem Verein, wo der Vorstand seit Jahren seine Unfähigkeit aufs Neue unter Beweis stellt, solltest mal ruhig sein.

Sachlichkeit ist hier nicht zu erwarten. Zuviele Neider und geistige Tiefflieger unterwegs.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

07.07.2020 - 08:26 - Du schöner RWE

Meine Güte wird hier wieder ein Schrott kommentiert von den so zahlreichen RWE-Neidern. Unter Euren Artikeln kommen kaum mehr als 5 Kommentare zusammen und hier tummelt ihr Euch dann. Habt Ihr alle Langeweile. KOmmentare von Uerdingen-Fans sind völlig fehlplaziert, einen größeren Skandalnudelverein gibt es ja kaum in letzter Zeit. Am Zoo, was ist los mit Dir, habe Dich schon wesentlich fairer und auch sachlicher kommentieren sehen. Zu dem gestreiften Esel braucht man nichts mehr zu sagen, der hat sich genügend selbst disqualifiziert und ist bei den sonstigen MSV-Fans auch nicht gut gelitten. Finde in diesem Fall auch die Raktion von Uhlig überzogen, aber ansonsten macht er einen Riesenjob. Und natürlich sind wir mit unserer einzigartigen Fanbase besionders betroffen, umso länger die Geisterspiele andauern, dann wird es auch für uns zunehmend enger. Aber im Moment stehen wir besser da, als die meisten Regionalligisten und auch 3-Ligisten. Es ist Uhlig`s Job, diese Ausgangslage zu festigen und auszubauen. Und liebe RWO-Fans, wenn ihr Eure Mannschaft bisher nur von Euren 2000 Zuschauer bezahlt habt, wie es hier einer Eurer Fans kommentiert, dann ist das eine Maer. Euch brechen momentan reihenweise die Sponsoren weg, bis zur letzten Saison habt ihr Eure Leistungsträger auch fürstlich entlohnt, ist jetzt nicht mehr möglich, deshalb suchen sie das Weite. Und glaubt mir, wir RWE-Fans werden noch einiges dazubeitragen, dass unser Verein überleben kann.

07.07.2020 - 08:09 - Klaus Thaler

@Überdingen
Wow, der KFC kommt zum Retterspiel. Ich glaube jedem Verein würde es dann noch schlechter gehen, wenn der „große“ oder besser der großkotzige KFC zu deren Retterspiel kommen würde. Euer zusammengewürfelter Haufen ist doch die größte Lachnummer in Liga 3. passt mal auf, dass ihr nicht selbst bald ein Retterspiel braucht. RWE kommt dann gern vorbei.

07.07.2020 - 08:08 - schutzschwalbe

Die Lustigen hier wären sicher ganz erstaunt, wenn Sie wussten, daß Ihre Vereine sich auch schon Gedanken über die nächste Saison machen und Ihre Finanzen durchkalkulieren. Und jetzt nochmal neu anfangen dürfen.
Vielleicht freut man sich am Zoo darüber, wahrscheinlich aber eher nicht.
Kalkulation ist ja dort eher Freizeitbeschäftigung Halbkrimineller

07.07.2020 - 01:34 - Überdingen

Der Kasper hat Jammer-rwe noch gefehlt.Jeder Mädchenclub zeigt mehr Eier wie dieser vor lauter Arroganz abgehobene Grosstadtverein.
Und das sie schon Jahrzehnte im Amateursport über die Dörfer ziehen ist an Peinlichkeit eh nicht mehr zu überbieten.
Na wenn's da wieder so auf Kante gnäht is kommt der KFC mal aufm Retterspiel vorbei;)
Ich wünsche Münster den Aufstieg. .die Klagen ja auch schon seit Wochen; )))
Erbärmlich das ganze.
Prost nach rwo. ..sgw...straelen...da schmeckt die Wurst und Bier noch neben dem Fussball;))

07.07.2020 - 00:03 - bolle900

Jetzt mal was aus Oberhausener Sicht......Haltern hat wie viele Vereine halt das Problem das keine Kohle da ist.....und Knete die ich nicht habe kann ich nicht ausgeben...Das ist auch eine Sache die RWO seit Jahren auszeichnet.....Bei RWO sind im Schnitt so um die 2000 Leutz im Stadion.....und da leben wir von......Kein Großsponsor....einfach nur Fußball...Köpi und ne gute Wurst für ne kleine Mark.Wir könnten weiter sein,wenn nicht nach jeder Saison die besten Leute gehen würden....weil keine Kohle da ist um sie zu halten.....Euch Essenern.....die auch die Bayern der Liga sind......zumindest finanziell....wünsche ich das alles so läuft wie der Vorstand sich das vorstellt.......Denn wenn die nächste Saison in die Buxe geht....geht auch euer Licht wieder aus.......und das fände ich schade für unsere Rivalität und die Region.....Ein noch zum Schluß......Wir haben mit unserer Truppe jetzt ne absolute Wundertüte......und deshalb wenig Erwartungen....aber doch einen riesen Spaß....weil wir nicht so liefern MÜSSEN.........Wünsche euch alles Gute...wär aber schade euch zu verlieren denn die Derbys waren immer Gänsehaut............Nur der Rwo.

Beitrag wurde gemeldet

06.07.2020 - 23:56 - Superlöwe

Lach ebenfalls: Und mir Fussball am Zoo

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

06.07.2020 - 23:45 - am Zoo

Lach: eure Interessen gehen mir am Popo vorbei.....

Beitrag wurde gemeldet

06.07.2020 - 23:39 - Superlöwe

Übrigens gefällt es mir ausgesprochen gut, wenn die Konkurrenten unsere Vereinsführung nicht sympathisch finden. Das gehört auch bestimmt nicht zu den Aufgaben, sondern ausschließlich die Wahrung der Interessen vom RWE

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

06.07.2020 - 23:34 - Superlöwe

Kann die Entscheidung von Haltern 0% verstehen. Erst kämpft man viele Jahre um die Regionalliga und dann wirft man den sportlichen Erfolg der Vorjahre weg. Den Kader verändern, junge hungrige Spieler holen (die auch deutlich günstiger sind) und um den Verbleib in der Liga kämpfen. So stelle ich mir das vor! Ein junges Team verursacht nicht unbedingt grössere finanzielle Risiken!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

06.07.2020 - 23:33 - krayerbengel

So langsam sollte man sich im Aufsichtsrat Gedanken machen,Herrn Uhlig einen qualifizierten Pressesprecher zur Seite zustellen.
Es kann ja wohl nicht sein, daß Uhlig sich seit Monaten von RS an der Nase rumführen lässt.
Dieses ständige rumgejammere,ist ja kaum noch zu ertragen

06.07.2020 - 23:30 - am Zoo

Wie blöd bist du "FREIGEIST" odet wie verblendet?????
manchmal tut es weh, solche Kommentare zu lesen.
FERTIG mit arbeiten, schlaft alle gut. Morgen um 06.30 gehts wieder raus.

Beitrag wurde gemeldet

06.07.2020 - 23:14 - Freigeist

Uhlig hat doch Recht. Die dämlichen Kommentare entbehren hier jeder Grundlage. Was für eine Kirmesliga. Grundsätzlich sollten Vereine, die kein taugliches Stadion haben, nicht aufsteigen dürfen. Haltern hat das jetzt nicht überrascht mit dem Stadion, das Problem bestand schon letzte Saison. Dann darf man halt erst gar nicht hoch. Schöne Grüße nach Verl an dieser Stelle...

Danke Gerr Uhlig, dass sie nicht alles Wort- und tatenlos hinnehmen.

An die Schreiberlinge hier: sowas erwarte ich von einem Vereinsvorsitzenden.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

06.07.2020 - 22:55 - ata1907

Oh, lapofgods.
Das kann durchaus sein. Nur wo einWozi draufsteht, ist auch einWozi drin.
Ansonsten? Ich bin geneigt, es als albern abzutun.

06.07.2020 - 22:52 - AuswärtsspielRWE

Schon toll wie alles was Uhlig sagt für Aufsehen sorgt.
Ich wäre auch sauer wenn ich Donnertag höre das alle Vereine für die Liga planen und Montag zieht dann doch jemand die Reissleine.
Uhlig sagt das seine Planung durch ein Heimspiel weniger neu gemacht werden muss. Wenn dir innerhalb von wenigen Tagen mal eben 100000 € durch die Finger gleiten ist die Reaktion doch nachvollziehbar.
Wer den Text bis zum Ende liest wird auch vernommen haben das Uhlig Respekt zollt für den Rückzug und lediglich den Zeitpunkt bemängelt.
Aber immer drauf auf jede Aussage eines RWE verantwortlichen, Spieler, Fan, Busfahrer usw.
Manche behaupten ja das RWE pro Kommentar unter einem Artikel der mit unserem Verein zu tun hat 100 € bekommt.
Also haut in die Tasten.

06.07.2020 - 22:45 - lapofgods

Mächtig angefressen? Ich les' den Text, aha, ja, und? Ich glaub' nicht, dass Uhlig oder sonstwer bei RWE deswegen diese Nacht schlecht einschlafen kann. Kann es sein, dass Rwesport einfach mal wieder eine Belanglosigkeit mächtig aufbläst?

06.07.2020 - 22:13 - Gatsby

Dauert nicht mehr lange, und Uhlig versackt im eigenen Emo-Mulm.

06.07.2020 - 21:50 - am Zoo

Nana, meine Einladung steht, aber "dereuchversteht07",:
Euer Präsi ist ein Jammerlappen :-) Kann das geheule von ihm auch nicht mehr hören!!!!
Armes, armes, ewig benachteiligtes und ach so trauriges RWE - geht mir echt nur noch auf den Geist!!!
Packt es mal endlich sportlich, fertig.

06.07.2020 - 21:29 - derdereuchversteht07

Super!
Möge der Tag X kommen.

06.07.2020 - 21:28 - wb.

kaum noch erträglich. was soll das für ein image werden?
grosskotziger grossstadtverein mit divenhaftem vorsitzenden?
die entscheidung halterns ist respektabel .sie war bestimmt nicht
einfach.

06.07.2020 - 21:11 - Malocher74

Habe nie was gegen unseren Präsi geschrieben. Aber so langsam wird es ein wenig nervig. Und ob RS diese Meldungen auch immer bringen muss steht auf nem anderen Blatt.

06.07.2020 - 21:06 - WAT auch immer geschieht!

Zum Wohle von RWE die Regionalliga West BITTE auf 30 Mannschaften aufstocken. Kann ja nicht sein, dass Herr Ulkig kein Geld verdient ...

Wenn Ihr mal sportlich so groß wäret wie Eure Fresse!!!

An Peinlichkeit kaum zu überbieten.

Es bleibt RW Essen ... Fxxx und vergessen!!!!

06.07.2020 - 20:50 - Moses

Keine Frage, die Verärgerung ist berechtigt. Ein weiterer Beleg für diese Operettenliga. Wo Mist liegt, darf man wohl auch sagen das es stinkt. Auch wenn einige anderer Meinung sind. Solche Trolls sollten mal die Kommentarspalten in Richtung Münster befüllen, wo man trotz sportlichem Abstieg alle „Rechtsmittel“ ausschöpft.
Also, alles richtig und weiter so.

06.07.2020 - 20:38 - am Zoo

Ein "Am Zoo", ein Wort, die Gegeneinladung nehme ich gerne an.
PS: Hab auch mal ab und an gegen den Ball getreten, so ungefähr 35 Jahre lang, konnte es nie vernünftig :-)
Alles steht!!!!!

06.07.2020 - 20:32 - derdereuchversteht07

Die Einladung würde ich definitiv gerne annehmen.
Würde mit meinem Sohn kommen.
Bei Bier bin ich sowieso raus, war vor vielen Monden mal Sportler.
Und fahren müsste ich ja auch noch.
Der Platz an der Mittellinie ist auf jeden Fall verlockend.
Wäre natürlich schön, wenn es diese Saison noch klappt.
Wenn das Hinspiel bei uns ist können wir die Sache auch drehen.
Na ja, schaun wo mal.

06.07.2020 - 20:25 - hadi

19:29 - Ronaldo20
was hast du denn studiert, dass du andere User zur Schule schicken willst?
Deine ständig wiederkehrenden grammatischen Fehler kritisiert hier doch auch niemand!

06.07.2020 - 20:22 - hadi

Vollkommen unterirdisch mittlerweile dieser Uhlig. Hoeneß der Regionalliga, derNeutrale - 15:52, hat vollkommen Recht! Nur noch Meckern, Beschuldigungen und
Bedrohungen, an wen erinnert er mich ? genau an Trump. Er soll doch endlich seinen Job machen und nicht Trainer nach nur einem Jahr wieder zu feuern, obwohl
man doch im ersten Jahr unter Titz oben nur mitspielen wollte. Vor allen Dingen muss er die Unruhe aus dem Verein lassen, wofür er auch mit seinen ständigen
Kommentaren und Taschenspielertricks (Aufstieg ohne sportliche Qualifikation) verantwortlich ist. Stelle mittlerweile in Frage, anders als viele hier meinen, ob dieser
sportliche Leiter der richtige ist, für einen Verein, der schon lange aus der Regionalliga raus sein müsste.

06.07.2020 - 20:13 - am Zoo

Nett wenn man sich hier mal austauschen kann - Ligabetrieb findet ja gerade nicht statt.
Ich glaube mir fehlt der Fußball genauso wie euch, was mache ich bloß am Samstag um 14.00Uhr - lach, und dann noch Zeit für die Familie :-)
Ich will zum WSV - heul.....
@ dereuchversteht07: Je nach dem - und wenn wir stattfinden sollten: Zum Zoo lade ich dich hiermit ein, schreib eine PM, auf die Tribüne an der Mittellinie, mit Limo und Bratwurst, nen Kumpel bringst du natürlich mit!!! Nicht EIN Bierchen, Nachhause müsst ihr selber kommen - lach....
Scheiss Pandemie - würg
Spitze muss sein: Ich mag RWE nicht so doll...... lach

06.07.2020 - 19:57 - Doc RWE

Aha Ingo. Bekomme ich meine neue Dauerkarte jetzt bei Dir anne Wursttheke?

06.07.2020 - 19:56 - derdereuchversteht07

Ingo Thomas vom REWE
Halt dich zurück sonst droh ich dir mit wozi, sorry einwozi.
Den würde ich dann auf dich hetzen so dass er dann jede Woche mehrere Berichte mit Achim Weber hier schreiben würde.
Nein, keine sorge das war nur ein Spaß.

am Zoo
Ich befürchte „Ingo Thomas vom REWE“ kann nicht aus seiner Haut.

Am besten gefiel mir übrigens die Aussage von diesem „Neutralen“.
„Dazu immer dieser aggressive Gesichtsausdruck.“

Unglaublich was Herr Uhlig sich alles rausnimmt.
Jetzt hat der auch noch einen aggressiven Gesichtsausdruck.
Nicht das uns noch die Fans weglaufen.
In der heutigen Zeit, man weiß ja nie.

Beitrag wurde gemeldet

06.07.2020 - 19:29 - Ronaldo20

Was sind sie für ein Genie null Ahnung Wieso mehrere Heimspiele? Die Zahl der Mannschaften währe doch geblieben nur Münster ist attraktiv
Wissen Sie überhaupt das sie schreiben? Wer ist überhaupt REWE gehen Sie zuerst mal zur Schule

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

06.07.2020 - 19:28 - am Zoo

@ Ingo Thoma vom REWE:
Deine Beiträge sind ganz schön GEHÄSSIG!!!!
Für mich als alten FAN sind wir hier gerade ALLE in der gleich blöden Situation - überdenke mal bitte deine Beiträge - muss nicht immer unter der "Gürtellinie" sein, oder?

06.07.2020 - 19:20 - Ingo Thomas vom REWE

DocREWE und Ronaldo, ihr zwei Genies. Dauerkarten-Inhaber kaufen keine Tickets an der Kasse. Außerdem hat der REWE durch den Abstieg von Münster sowieso mehr Heimspiele als letzte Saison, also kann durch den Haltern Rückzug kein Geld fehlen!!!

Aber wenigstens muss Herr Wozniak jetzt nicht in Haltern jemanden suchen der dem REWE den Aufstieg wünscht weil der REWE ja mit seinen tollen Fans nicht in die Regionalliga gehört, lach. So bleibt mehr Zeit für Ulkig.

06.07.2020 - 19:18 - i lov iT

Damit hat sich Uhlig endgültig abgeschossen: "Somit muss ich schon sagen, dass die Halterner mit ihren Kollegen aus der Liga nicht fair und ehrlich umgegangen sind."
Aber Verl, die etliche Punkte vor RWE standen, den Aufstieg streitigt machen wollen. Watt ein Typ..

Sorry liebe Essener, ihr habt ne Witzfigur schlechthin. Da bin ich echt froh, den bei euch zu sehen :D

06.07.2020 - 19:18 - am Zoo

@ Gregor:
na klar, ich glaube das: Gegen Haltern wäre das Stadion ausverkauft, 36.000 Würste wären verkauft worden und 144.000 Stauder getrunken :-) (mal nachrechnen)
Sorry, das konnte ich mir gerade nicht verkneifen - lach, wirklich nicht böse gemeint..... Schalk sitzt im Nacken - böses Vieh.....

06.07.2020 - 19:08 - Gregor

Ach ja, hatte ich noch vergessen: Das mit Haltern nun ein Heimspiel weniger stattfindet, dürfte wohl das kleinste Problem sein. Glaubt denn wirklich einer, dass die neue Saison vor vollen Zuschauerrängen stattfindet? Ne, so naiv bin ich nun wirklich nicht. Bin mal gespannt, wie der Verband dieses Problem lösen wird.

06.07.2020 - 19:04 - am Zoo

upps. Sollte heißen: Gruß aus Wuppertal - verzeiht mir bitte - Prost!!!

06.07.2020 - 19:03 - Micki1805

oh man - ich kann den Herrn Uhlig nicht mehr hören - so viel dummes gequatsche habe ich selten gehört.
Der soll sich nicht über andere Verein aufregen, sondern sich mal über seinen Verein kümmern - dann hat er genug zutun.
Er wird es nächste Saison doch wieder nicht schaffen aufzusteigen.
Das wird es wieder andere starke Mannschaften geben - BVB U23, Münster, Oberhausen - wird Essen das Leben wieder schwer machen.
Was ist denn wenn Essen nicht aufsteigt Herr Uhlig??? Nehmen Sie dann den Hut und gehen?? Oder muss der Trainer wieder dran glauben???
Hoffentlich hat Essen den 1. Spieltag ein Heimspiel - dann am besten noch ohne Zuschauer - Herr Uhlig - spielen Essen dann nicht????
Wenn das so sein sollte - dann muss man Essen sofort 0 Punkte geben und Sieg für den Gegner.
Da muss der Verband und DFB hart durchgreifen.

Ich finde die Haltung von Haltern gut - Haltern viel Erfolg in der Oberliga

GLÜCK AUF

06.07.2020 - 19:02 - am Zoo

Puhhhh, da kocht das Blut :-)
und wie "dereuchversteht07" schreibt: Ziel eindeutig erreicht.
Viele von euch haben Recht und Unrecht, meine Bescheidene Meinung. Ich gehöre zu den Recht/Unrecht Habern - lach
Und es tut mir leid, wenn ich hier in einem RWE Bericht schreibe - werde versuchen mich zurück zu halten, jedoch ist der "Reviersport" sehr RWE lastig, also:
Wir ALLE vermissen den Spielbetrieb vor uns FANS!!!!! Das steht doch wohl außer Frage - Einspruch gerne :-)
Haltern gilt mein Respekt!!!
Ach Mann, Herr RWE Präsident ärgert sich über Einnahmeverluste bei den Zuschauern - traurig.....
Ich würde mich freuen, wenn wir... Grübel,.....unseres erneutes Überleben (WSV) wenigstens vor Zuschauern austragen dürften, weis ja noch niemand:
Und hier die übliche "Spitze": (die die Seele zum Überkochen bringt)
Wir im Tal haben ein schöneres und größeres Stadion als RWE und RWO - ÄTSCH und, mmhhhh grübel, na immerhin sind in Essen die Ecken nicht ausgebaut.....wäre ja sonst auch ganz hübsch, und in Oberhausen schmeckt mir das Bier und die Wurst auch immer sehr gut - blöder BEIGESCHMACK: wir holen dort kaum Punkte :-)
Ernsthaft liebe Grüße an alle Anhänger ihrer Vereine, erst einmal schauen wie es weiter geht.
Hoffentlich vor uns FANS
Gruß aus Wufppertal

06.07.2020 - 18:57 - Gregor

Haltern kann den Rückzug bekannt geben, wann sie es für richtig halten. Und nun haben sie es fairerweise rechtzeitig vor Beginn der neuen Saison getan. Mehr gibt es zu diesem Thema nicht zu sagen. Wenn jemand damit Probleme hat, ist das sein ganz eigenes Problem.

06.07.2020 - 18:49 - Außenverteidiger

Stimmt Doc. Ich bin schon lange der Meinung, wenn wir einen guten Job machen, zittert die Konkurrenz. Machen wir einen schlechten, sorgen sie sich, weil nur wir die Action liefern. Schau dir an, wie viel sie bei uns kommentieren. Mehr als bei ihren Vereinen. :D

06.07.2020 - 18:42 - derdereuchversteht07

Erst einmal Respekt an den Autor.
Ziel eindeutig erreicht.
Wieder einmal viele verirrte Seelen, mit sagen wir einmal nichtssagendem Sch… eingefangen.

06.07.2020 - 18:26 - TS2207

Das ist fraglich!! Halt Scheiß DFB!!!

06.07.2020 - 18:16 - User1

TS2207:
Essen ist Kultur, und solche Vereine überleben immer!
Aber ob der DFB mit seinen Entscheidungen noch lange überlebt?

06.07.2020 - 18:09 - TS2207

@User1
Stimmt, es war nicht wirklich gut! Aber ich denke das sind Emotionen, die man auch besser im Griff haben muss. Aber richtig ist auch, das man die Entscheidung nicht in den etzten 4 Tage beschlossen hat! Das hätte man auch bei der Telko besprechen können, aber jeder weiß wie wichtig Heimspiele für RWE sind, auch für andere Vereine.
Das Ziel in Essen ist klar, und dass man das Geld braucht auch.
Aber wir werden die Saison auch mit 21 Mannschaften überleben, was ich für alle hoffe.

Nur der RWE

06.07.2020 - 18:00 - User1

Jetzt hat RWE und alle anderen immer noch 2 Heimspiele mehr, sind ja nochmal knappe 400 000 Euro mehr nach deiner Rechnung Ronaldo, ist doch bestens, oder nicht?!
Besser, als vor der Seuche!

06.07.2020 - 17:57 - Ballaballa52

Lasst ma‘ den sympathischen TuS Haltern in Ruhe...bei solch einer schwierigen Entscheidung hätte jeder Verein „zu knacken“...in den Zeiten von Corona sowieso...geh auch davon aus, das in der Regionalliga im nächsten Jahr nicht mit gutem Besuch oder vollen Rängen ‚gerechnet‘ werden darf und kann...zumindest hat Haltern die Fristen eingehalten und das Handtuch nicht mitten in der Saison geworfen...und sonst weiß man ja auch nicht ob der ‚woszi‘ hier bewusst etwas übertreibt wegen der nachfolgenden ‚klicks‘...die müssen doch auch Geld verdienen oder?(:-)

06.07.2020 - 17:53 - Red-Whitesnake

Jawoll BOT-S04... das schätze ich auch als eher vorsichtig kalkuliert ein.

Die Leute bei den anderen Lebensmittelgeschäften kennen sich bestimmt besser mit den Preisen aus.
Aber egal, du hast es schlüssig erklärt.

Was ich aber auch sagen muß.. Zuschauerzahlen hin oder her.
In diesem Jahr wird es nichts mehr... da kann man da wohl eher ne, dicke Null einplanen.
Und wenn dann mal 2000 dürfen... einfach freuen und abhaken.


Haltern... ab durch die Mitte und sauber bleiben.

Beitrag wurde gemeldet

06.07.2020 - 17:52 - Ronaldo20

Ingo Thomas vom REWE bei 11000 Zuschauer sind 100000€ noch zu wenig gerechnet wir haben durchschnittlich 18€ pro Person das sind 198000€ der einzigste Handlanger sind sie Wieso können die Zahlen nicht belegt werden? die lügen sich doch nicht selbst nich was vor und schaden sich selber
Aber ihr Neid spürt man was müssen Sie für schmerzen haben

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

06.07.2020 - 17:51 - User1

TS2207: richtig: ermacht seinen Job, aber Wie, ist auch die Frage! Lies Dir doch nochmal durch, wie unnötig er einen"Dorfverein" angegriffen hat! Zum Thema: Haltern hat seit Wochen überlegt, ob die RL für den Verein unter den Vorrausetzungen noch sinnvoll ist!
Sie haben sich entschieden, die Frist dafür war nicht abgelaufen.
RWE lebt anscheinend in einem eigenen Kosmos!

06.07.2020 - 17:49 - Doc RWE

Mal ganz ehrlich Ingo. Versuchst Du bewusst so Doof rüber zu kommen wie Du schreibst? Öder bist Du wirklich so doof?
Wir hatten in der angebrochenen Saison 11000 Zuschauer im Schnitt. Da hat man doch verlässliche Zahlen was bei jeden Spiel überbleibt. Oder gibt's in deiner Rewe Filiale keine Buchführung?

06.07.2020 - 17:43 - TS2207

Da fehlen mir die Worte was einige hier Kommentieren!!! Absoluter Schwachsinn......
Herr Uhlig macht sein Job, was er auch machen soll!!
Vielleicht sollten einige mal versuchen zu Denken.

Nur der RWE

06.07.2020 - 17:43 - Doc RWE

Aussenverteidiger hat Recht. In diesen Pandamiezeiten ist es so gut wie unmöglich verlässliche Zuschauerkalkulationen zu erstellen. Wer weiß ob die nächste Saison überhaupt starten wird.
Was aber extrem witzig ist, wie bei so einem Belanglosen Bericht die ganzen Knaller aus ihren Löchern kommen um hier versuchen abzulaestern.

06.07.2020 - 17:40 - BOT-S04

@Ingo: bei 10.000 Zuschauern und mehr im Schnitt sollten schon 10€ pro Zuschauer (inkl. Verköstigung, Sponsoren, VIPs und Co., abzgl. Stadionmiete, Ordner und Co.) übrig bleiben. Deswegen halte ich das sogar für minimalistisch gedacht. in der Bundesliga nehmen fast alle 7stellige Beträge ein bei einem vollen Haus.

Beitrag wurde gemeldet

06.07.2020 - 17:36 - Ingo Thomas vom REWE

@RWE51: Wer sagt eigentlich dass 100.000 Euro bei einem Heimspiel eingenommen werden? Der REWE und seine Handlanger werfen hier wieder mit Zahlen um sich, die garnicht belegt werden können. Ulkig macht Druck, aber nicht weil er seinen Job macht sondern weil er ganz genau weiß was noch eine Saison Regionalliga für den Verein bedeutet!!!!! Der WSV lässt grüßen!!!!!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

06.07.2020 - 17:35 - User1

RWE 51: Nee, es geht für viele nicht nur um Kohle, es gibt für viele von uns auch noch mehr! Wenn das bei Dir anders ist, tut es mir leid für Dich!

06.07.2020 - 17:34 - 1955

Das war nicht der letzte Rückzieher oder Insolvenz in den Regionalligen der BRD. Diese Liga kann nicht überleben mit ihren viel zu hohen Kosten und Vergütungen, sie ist einfach nicht lebensfähig und somit vollkommen überflüssig! Der kommerzielle deutsche Fußball hört mit Liga 3 auf und auch dort können nur Vereine mit gutem finanziellen Background überleben! Alle sogenannten "Dorfvereine" sollten, wie jetzt Haltern, einsehen, dass sie in die Oberliga gehören. Dieses ist natürlich bei einem etwaigen Höhenflug (Verl) sportlich problematisch. Aber auch dort wird man nach einem evtl. sofortigen Abstieg froh sein, wieder von den hohen Kosten herunterzukommen! Es braucht eine zweigeteilte dritte Liga mit Vereinen die nach finanziellen Überlebenskriterien festgelegt werden, alles andere ist Träumerei!

06.07.2020 - 17:30 - Vok

Ein Rückzug? Ein schönes Model für den RWE die Regionalliga zu verlassen.... anders geht es ja wohl nicht, woll?

06.07.2020 - 17:24 - Bacardicola

Wird zeit dass die nächste Verstärkung präsentiert wird....alles andere is pillepalle.

06.07.2020 - 17:23 - Horst H

Und schon wieder sind alle anderen schuld. Kann man fast jeden Tag lesen. Uhlig scheint grosse Probleme zu haben. Eigentlich logisch bei hauptamtlichen Vorstand und Sportlichen Leiter und teurem Trainerstab und Spielern. Und jetzt kommt Haltern und Uhlig macht wie immer mimimi.

06.07.2020 - 17:10 - Spieko

Bei allem Respekt...mir fehlen die Worte für das ganze Theater, was hier veranstaltet wird.

06.07.2020 - 17:04 - RWE51

Wenn die User immer noch nicht kapieren, das es in unserer Welt nur um Kohle geht, sollte in die Kirche gehen und dort verbleiben bis er zur Mumie erstarrt ist!!! Übrigens 100000 Euronen ist immer noch viel Geld und ich glaube keiner der hier schreibt hat jemals 100000 Euronen besessen.

06.07.2020 - 17:02 - Ronaldo20

Uhlig mit Hönneß und Watzke zu vergleichen finde ich toll hoffentlich wird er genau so erfolgreich wie die beiden dann sind wir der 3 größte Verein in Deutschland

06.07.2020 - 16:59 - schutzschwalbe

Wie niedlich, daß immer die Gleichen jeden Pups von Uhlig kommentieren und sich dabei ihr Gehirn verrenken müssen, um es grundsätzlich negativ zu sehen.
Naja, wahrscheinlich wisst Ihr am Montag auch schon nicht mehr, was Ihr noch am Donnerstag erzählt habt.

06.07.2020 - 16:55 - User1

Ronaldo 20: Vollkommen gelogen, dass Haltern Donnerstag kommuniziert hätte, in der RL West zuspielen!
Es ist seit Wochen in der Lokalpresse schon zu lesen gewesen, dass der Tus einen neuen Weg eingeschlagen hat, und ernsthaft überlegt hat, sich aus der RL zurückzieht!
Eine vollkommen richtige und nachvollziehbare Entscheidung von Haltern!
Wären die im Laufe der Saison insolvent gegangen, und Essen hätte 3 Punkte verloren; wer hätte wieder geheult....?

06.07.2020 - 16:54 - Ronaldo20

Ist vollkommen richtig aber planen muß ich doch damit das es anders kommt wissen die auch
Sollte das letzte Heimspiel mit Zuschauern nächstes Jahr gegen Haltern sein währe die Hütte ausverkauft
Keiner weiß wie es kommt aber planen muß man

06.07.2020 - 16:51 - Blau-Rot Fan

Na immerhin einen Gegner weniger bei dem die Essener verlieren können :-)

06.07.2020 - 16:50 - BOT-S04

Außenverteidiger, wahre Worte in deinem ersten Post. Ich dachte mir auch, dass es doch nicht sein kann, dass man wirklich schon alles so genau plant, wo noch kein Mensch weiß, wie die Welt in 2-3 Monaten aussieht. Vielleicht ist bei 2.000 Zuschauer schluss, die ganze Saison. Macht dann mal eben 80.000€ Minus pro Spiel? Das mal 21? Na dann kann man nur hoffen, dass die 1.7 Millionen Miese dann jemand auffängt.

Ich habe mich eh schon gewundert, wen RWE alles so verpflichten kann. Da wird wohl mal wieder Alles oder Nichts gespielt. Und am Ende steigt dann BVB 2 oder unsere Zweite auf, kotz.

Für Haltern tut es mir leid. Ich finds einfach furchtbar, dass die Funktionäre in den Verbänden immer schimpfen das man in der Regionalliga zur Amateurliga gehört und man sich auch so verhalten solle (Stichwort Ausgaben), aber im gleichen Atemzug ist es nicht machbar, dass ein Verein mit Haltern mit kleinem Zuschauerzuspruch und kleinem schnuckeligen Stadion auch seine Heimspiele Zuhause spielen darf. Gerade in der aktuellen Sitauation, wo es wahrscheinlich eh keine Auswärtsfans geben wird, total unverständlich an diesen Maßnahmen so festzuhalten.

Beitrag wurde gemeldet

06.07.2020 - 16:46 - Außenverteidiger

Ist doch egal was die erzählen, wenn die Frist am 10.07 endet Ronaldo. Du kennst die Fußballbranche so wie wir alle. Auf welches Wort ist verlass und seitwann zählt das Wort und nicht die Schrift in unserer Kultur?

Mir geht's nicht darum die Menschen zu beurteilen, sondern die ausgeübte Funktion.
Aktuell leben wir in außergewöhnlichen Zeiten, sie sind nur außergewöhnlich, weil alte Werkzeuge nicht anzuwenden sind. Ansonsten wären die Zeiten gewöhnlich.

Oder findest du eine Kalkulation mit Zuschauern aktuell normal?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

06.07.2020 - 16:43 - Pevenage

Haltern denkt eben einen Schritt weiter: Auf unbestimmte Zeit werden "Geisterspiele" ohne Zuschauer und Einnahmen stattfinden, die Reisekosten und Kosten des Spielbetriebs laufen trotzdem weiter, erhöhter Aufwand für Hygiene-Vorrichtungen für Spieler, Betreuer und Schieds- und Linienrichter. TV-Gelder gibt es für Regionalliga und tiefer nicht.
Man bringt als Verein derzeit Geld mit und hofft auf eine Wende der Politik.
Dass RWE auf eine Änderung in Sachen Corona hofft, ehrt den Verein, aber auch RWE muss viel, viel Geld erstmal mitbringen. Im kommenden Herbst wird man dann die "2.Welle" von Corona ausrufen - medial wird das aktuell vorbereitet - und die Saison erneut abbrechen. Alle Spiele sind dann wieder Makulatur.
Ich denke, Haltern hat gute Argumente, dieses Spiel nicht mitzumachen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

06.07.2020 - 16:39 - Ronaldo20

Er hat doch recht wenn Haltern am Donnerstag noch gesagt hat wir planen für die Regionalliga und Montag wird abgesagt ist das eine Frechheit den anderen Vereinen gegenüber
Herr Uhlig ist schließlich verantwortlich für den Verein die Planungen laufen doch und 100 000 € ist doch wohl viel Geld was jetzt nicht mehr ist
Übrigens das Bild ist von RS Herr Uhlig ist ein sehr netter Mensch und Insolvenz hättet ihr Idioten wohl gerne
Aber egal nächstes Jahr sind wir weg

06.07.2020 - 16:35 - Außenverteidiger

@aussempott: Fällt nicht auf. :D

06.07.2020 - 16:33 - Außenverteidiger

Das es in unserer Welt nur ums Geld geht, ist vollkommen richtig. Allerdings geht's um sichere Berechnungen. Das eine Kalkulation erst ab dem 10.07 möglich ist, war für mich logisch. Ebenfalls würde mich interessieren, wie man auf 9000-10.000 Zuschauer kommt? Wo kommen diese krank hohen Zahlen her?

Beitrag wurde gemeldet

06.07.2020 - 16:32 - Aussempott

Er macht sich einfach Sorgen. Und ich dachte, wir hätten reichlich Schotter.
Wenn 100 T€ Fehlbetrag schon so einen Kommentar veranlassen, dann scheint doch alles mit der heißen Nadel genäht zu sein.
Vielleicht kann ja auch kurzfristig ein Coach Herrn Uhlig zur Seite springen und paar Anleitungen geben, wie man Unternehmen in risikobelasteten Zeiten am besten führen kann. Da scheint es Nachholbedarf zu geben.
Dennoch bin ich fest überzeugt, dass wir hinter BVB U23 den zweiten Platz erreichen können.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

06.07.2020 - 16:30 - Außenverteidiger

In diesem Fall muss ich mich wundern. Die Frist ist klar geregelt. Wieso vertraut unser Chef in der Fußballbranche auf das Wort anderer Wettbewerber? Die Kalkulation sollte sich nach den Fristen richten. Verstehe auch nicht, warum aktuell mit Zuschauern geplant wird? In Coronazeiten stellt der Posten "Zuschauer" ein klares Risikokapital mit Totalausfallchancen dar. Man muss Sponsoren und Dauerkarteninhaber anschreiben und fragen, ob ihr Geld auch bei spielen ohne Zuschauer sicher ist. Mit diesem Geld kann geplant werden. Sollte tatsächlich vor Zuschauern gespielt werden, kann eingenommenes Geld im Nachgang ausgegeben werden. Alles ohne Risiko für den Verein. Weiterhin gehe ich stark davon aus, dass in den neuen Verträgen eine Notkündigung enthalten ist. Ansonsten stelle ich die wirtschaftliche Seriosität infrage. Keine Lust mehr auf Insolvenzen oder Geldmangel.
Was ich festhalten will: Sollte unter den Voraussetzungen kein Spiel möglich sein, wird halt nicht gespielt. Klare Kante, wird jeder Fan verstehen. Unangenehme, aber ehrliche Entscheidungen, müssen zugunsten des Vereins möglich sein. Oder ea gibt einen Sponsor der Geld gibt. Wichtig dabei:Es muss Geld gegeben werden, nicht geliehen.

Beitrag wurde gemeldet

06.07.2020 - 16:18 - Ingo Thomas vom REWE

Schämen sie sich Herr Ulkig! Kein nettes Wort an Haltern, stattdessen wird wieder nur die finanzielle Seite gesehen!!!! Erneut möchte Ulkig den REWE als Opfer darstellen, als wäre nuuuuur sein Verein betroffen!!!!

Was nun Herr Ulkig, wollen sie wieder vor die Kameras treten und eine viergleisige Drittliga fordern, lach?
Und wie oft telefonieren sie eigentlich mit dem Herrn Wozniak? Ach ja, die eigene Stadionzeitung muss ja gefüttert werden.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

06.07.2020 - 16:15 - Ruhrperle

Fürchterlicher Typ ,dieser Uhlig - geht es denn nur noch um Geld ? Und dann immer mit einem Gesicht wie drei Tage Regenwetter ... einnert an den BVB und Watzke !
Nur dass es bei Watzke und seinem Gefolge um " wahre Liebe " geht - wenn ich dieses dauernde Gefasel richtig verstehe...

06.07.2020 - 16:01 - Thorsten76

Verstehe nur Mimimimi...
Würde gerne mal den Gesichtsausdruck sehen, wenn bis Anfang nächsten Jahres nur vor 2000-3000 Zuschauern gespielt werden darf und der Verein dann wieder mal in die Insolvenz gehen muss.

06.07.2020 - 16:01 - SchwattWeiß

Ich kann dieses ewige "mimimi" nicht mehr hören. Wenn ihr den Laden nicht gewuppt kriegt in Essen, dann macht ihn zu, aber hört endlich auf allen die Ohren vollzunölen.

06.07.2020 - 15:52 - DerNeutrale

Marcus Uhlig entwickelt sich immer mehr zu einem Uli Hoeneß, Alles muß dieser Mensch kommentieren und immer geht es um seinen armen Verein RW Essen. Dazu immer dieser aggressive Gesichtsausdruck. Da haben sich wirklich zwei Unsympathen gefunden nämlich Uhlig und RWE.

06.07.2020 - 15:51 - knallroteressener

Wird Zeit, raus aus dem Sumpf