Testspiel

MSV Duisburg schlägt Wuppertal im Geheimtest

28. Juni 2019, 20:29 Uhr

Foto: firo

Der MSV Duisburg hat auch die vierte Partie im Zuge der Vorbereitung auf die kommende Drittliga-Saison gewonnen. Gegen den Wuppertaler SV setzte sich der Absteiger mit 3:1 (2:0) durch. 

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat der MSV Duisburg am Freitagnachmittag eine Vorbereitungspartie gegen den West-Regionalligisten Wuppertaler SV ausgetragen - und diese gewonnen. Mit 3:1 setzten sich die Zebras am eigenen Nachwuchsleistungszentrum durch. 

Zwei der drei Treffer kamen vom offensiven Mittelfeldspieler Lukas Daschner. Nach 26 Minuten traf er per Kopfball auf Vorarbeit von Neuverpflichtung Arne Sicker (vorher Holstein Kiel). Drei Minuten später machte Daschner seinen Doppelpack perfekt, diesmal schloss der 22-Jährige per Distanzschuss ab. Offensivmann Moritz Stoppelkamp erhöhte im zweiten Durchgang auf 3:0 (50.). Der letzte Treffer des Tages gehörte den Gästen aus der vierten Liga: Gianluca Marzullo markierte den 1:3-Endstand aus Sicht der Wuppertaler. 

Duisburgs Trainer Torsten Lieberknecht sprach im Anschluss der Begegnung auf der MSV-Vereinshomepage von einem "gelungenen Test, mit vielen positiven Erkenntnissen, aber auch Momenten, in denen der Gegner uns in Situationen gebracht hat, aus denen wir lernen können."

MSV fährt am Samstag ins Trainingslager

Für die Mannschaft seines Gegenübers, Andreas Zimmermann, war es der erste Test in der Vorbereitung, der MSV hat hingegen bereits drei (siegreiche) Vorbereitungspartien hingelegt. "Das hat man in der ersten Halbzeit gemerkt, da waren sie stark und haben uns Probleme bereitet", sagte Zimmermann der Westdeutschen Zeitung. Dort sprach er seiner Mannschaft zudem ein Kompliment für die Leistung nach dem Seitenwechsel aus: "In der zweiten Hälfte haben wir es aber besser gemacht und hatten teilweise richtig gute Spielzüge."

Für den WSV geht es am Sonntag beim Kreisligisten SF Dönberg weiter (15 Uhr), währenddessen werden die Duisburger in den Niederlanden schwitzen: Sie fahren am Samstag für acht Tage zwecks Trainingslager ins holländische Mierlo. Auch dort sind zwei Tests geplant: Erst gegen den PFK Olexandrija (Ukraine, 2. Juli), dann gegen den FC Utrecht (Niederlande, 6. Juli). 

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren

29.06.2019 - 13:54 - Wunderhase

Wow! Geheimtest. Arme Spinner.