3. Liga

MSV Duisburg holt Stürmer von Zweitliga-Aufsteiger

Justus Heinisch
01. September 2020, 16:13 Uhr
Orhan Ademi wechselt zum MSV Duisburg. Foto: firo

Orhan Ademi wechselt zum MSV Duisburg. Foto: firo

Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat einen Nachfolger für den abgewanderten Petar Sliskovic gefunden: Orhan Ademi wechselt zum MSV.

Orhan Ademis Name wurde nun schon seit ein paar Tagen beim MSV Duisburg gehandelt. Am Dienstagnachmittag vermeldeten die Meidericher schließlich den Transfer: Ademi unterschreibt einen Zweijahresvertrag beim MSV. Der Stürmer kommt von Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig an die Wedau.

"Ihn hatten wir in der Tat schon lange auf dem Schirm, schon weit bevor Torsten Lieberknecht aus Braunschweig zu uns gekommen ist. Orhan kennt die Liga, seine Frau ist in Duisburg aufgewachsen – das passt", so Ivica Grlic, Duisburgs Sportchef, über den neuen Knipser. Ein solcher wurde beim MSV nach dem Abgang von Petar Sliskovic (zu Türkgücü München) gesucht.

Ademi absolvierte bislang 81 Drittliga-Spiele. Zudem lief der Schweizer mit nordmazedonischen Wurzeln 65 Mal in der zweiten Bundesliga und 25 Mal im Oberhaus auf - für Eintracht Braunschweig. Dort spielte der 28-Jährige schon unter MSV-Trainer Torsten Lieberknecht. "Ich hatte von Beginn an ein gutes Gefühl bei den Gesprächen mit Ivo und Torsten. Klar, Torsten kenne ich bereits sehr lange – das war ein Grund, warum ich mich für den MSV entschieden habe", erklärte Ademi und ergänzte: "Für meine Frau, die aus Duisburg kommt, hat natürlich auch alles gepasst."

"Ein spielintelligenter Stürmer"

Lieberknecht freut sich ebenfalls darüber, wieder zusammen mit Ademi arbeiten zu können. "Orhan ist ein spielintelligenter Stürmer, der es versteht, mit dem Rücken zum Gegner Bälle fest zu machen und dadurch gezielt seine Mitspieler einzusetzen", sagte der Chefcoach. "Er verkörpert damit das Stürmerprofil, das wir für unser System gesucht haben."

Nach Wilson Kamavuaka (GKS Tychy), Dominic Volkmer (Carl Zeiss Jena), Niko Bretschneider (Hertha BSC II), Dominik Schmidt (Holstein Kiel), Maximilian Sauer (Greuther Fürth), Mirnes Pepic (Hansa Rostock) und Tobias Fleckstein (Holstein Kiel II) ist Ademi der achte Neue beim MSV, der zudem Darius Ghindovean aus der eigenen U19 hochzog.

Hier finden Sie alle News zum MSV Duisburg

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

03.09.2020 - 00:00 - lapofgods

"Nie richtig angekommen" beschreibt Sliskovic, der auch ganz akzeptable Leistungsdaten hatte, im Nachhinein richtig. Aber als Stürmer Nr.2 muss man nach einer Einwechslung wenigstens gelegentlich mal was bringen. Und das war bis auf ein Spiel kurz vor Saisonende nie der Fall. Dazu kommt natürlich die Glanzleitung in Münster. Hoffen wir, dass Ademi über die ganze Saison besser passt, mehr und regelmäßiger was bewirkt, wenn Vermeij, der normalerweise der Nr.1-Stürmer bleiben sollte, raus muss, nicht spielen kann oder als Ademi als zusätzlicher Stürmer kommt. Damit wäre uns mehr geholfen.

02.09.2020 - 17:36 - lapofgods

Genau falsch. Wenn ein hysterischer Schreihals meint seine Plattheiten im öffentlichen Raum raus posaunen zu müssen, dann bekommt er auch genau da seine Reaktion . Wenn das Sensibelchen Widerspruch nicht ab kann, dann hat er halt Pech gehabt. Er könnte ja seine Fußballweisheiten auf dem Niveau eines 8-jährigen in ein Tagebuch schreiben oder seinen Goldtischen vorstammeln. Die schweigen höflich dazu.

02.09.2020 - 12:57 - Alt Zebra

Hausgeselle nur weil du keine Ahnung von Fussball hast kann ich ja nichts dafür.Du kannst dich ja mit Lapofgods zusammen tun der kann auch nur Leute Beleidigen sehr Armselig.Solche Subjekte wie dich sollte man für immer Sperren .Noch ein Tipp wenn dich meine Kommentare nicht Interessieren einfach nicht Lesen aber dann bleibst du ja für immer auf dem Wissensstand den du jetzt hast nämlich keinen.

02.09.2020 - 10:28 - Gmeurb

ich gehe jetzt mal nicht auf unqualifizierte Kommentare ein. Wir haben einen bei uns nie richtig angekommenen Stürmer verkaufen können und haben einen vom Papier her richtig guten Mann geholt. Der Sturm scheint somit mehr als überdurchschnittlich gut besetzt zu sein! Ich bin gespannt wie die beiden Stürmer zusammen funktionieren und wenn ich das richtig sehe haben wir nun sogar mehr Neuverpflichtungen als Abgänge. Besonders schmerzt immer noch Ben Balla, Daschner natürlich auch, es wird sich zeigen ob wir diese Abgänge kompensieren können, davon hängt ab, wo wir landen, wobei einige Gegner mächtig aufgerüstet haben, ich denke es wird schwieriger werden als letzte Saison!

02.09.2020 - 07:40 - hausgeselle

Also dieser Weichkopf (Alt Zebra) muß seine Fußballkenntnisse mit dem Löffel gefressen haben. Unglaublich seine Kommentare. Diesen Heini kann doch wohl keiner für voll nehmen.

01.09.2020 - 23:53 - Überdingen

Guter Kauf.Jetzt kann Vermeij ja wechseln;)

01.09.2020 - 20:14 - Alt Zebra

Ein guter Spieler der weiß wo das Tor steht trotzdem hat er keine Chance gegen Vermeij .Ich hoffe er gibt sich mit der Bank zufrieden und gibt alles wenn er dann eingewechset wird.Sollte Lieberknecht ihn Vermeij vorziehen dann zweifel ich an seinem Verstand.Also alles gut ihm und das er ein besserer Ersatz wie Sliskvic ist.