Der MSV Duisburg hat vor wenigen Tagen mitgeteilt, dass acht Spieler den Verein verlassen werden. Zu den Abgängen gehört auch Leroy-Jacques Mickels. Dieser hat nun bei einem Duisburger Liga-Konkurrenten unterschrieben.

3. Liga

MSV Duisburg: Flügelflitzer wechselt zum Liga-Konkurrenten

30. Mai 2021, 17:40 Uhr
Vincent Vermeij (links) und Leroy-Jacques Mickels könnten bald gemeinsam für die Türkgücü auf Torejagd gehen. Foto: firo

Vincent Vermeij (links) und Leroy-Jacques Mickels könnten bald gemeinsam für die Türkgücü auf Torejagd gehen. Foto: firo

Der MSV Duisburg hat vor wenigen Tagen mitgeteilt, dass acht Spieler den Verein verlassen werden. Zu den Abgängen gehört auch Leroy-Jacques Mickels. Dieser hat nun bei einem Duisburger Liga-Konkurrenten unterschrieben.

Noch am Sonntagmorgen berichtete RevierSport, dass der MSV Duisburg im Kampf um seinen Stürmer Vincent Vermeij große Konkurrenz aus der Liga hat. Einige Vereine wollen den Niederländer in ihrem Kader begrüßen. So auch Türkgücü München.

Warum diese Einleitung? Weil Türkgücü München am Sonntagabend zwar nicht Vermeij vorstellte, aber einen anderen Duisburger. Leroy-Jacques Mickels unterschrieb in der bayrischen Landeshauptstadt. Bleibt abzuwarten, ob ihm Vermeij folgen wird.

Mickels spielte zwei Jahre in Duisburg

Der 25-jährige Flügelflitzer Mickels kam einst im Sommer 2019 vom Oberligisten SSVg Velbert zum MSV und blieb zwei Jahre. Insgesamt kann der gebürtige Siegburger auf 59 Spiele, sechs Tore und zwölf Vorlagen im Zebrastreifen-Trikot zurückblicken. Nun geht es für ihn in München weiter.

"Ich freue mich auf die Herausforderung Türkgücü München, das Projekt ist hochinteressant und vielversprechend. Die Gespräche mit den Verantwortlichen waren vollkommen überzeugend. Jetzt kann ich es kaum erwarten, mit der Mannschaft in die Saison zu starten", sagte der bei Borussia Mönchengladbach ausgebildete Mickels bei seiner Vertragsunterschrift.

"Leroy ist ein offensiver Spieler, der hohes Tempo und einen guten Abschluss mitbringt. Zudem besitzt er herausragende technische Fertigkeiten. Er ist ein Spieler, der in entscheidenden Situationen den Unterschied ausmachen kann. Es freut mich, dass Leroy sich für Türkgücü München entschieden hat", ergänzt Roman Plesche, Sportlicher Leiter bei Türkgücü München.

Nach RevierSport-Informationen wird Türkgücü schon zu Wochenbeginn den nächsten Zugang offiziell präsentieren. Luka Tankulic - RevierSpot berichtete - kommt vom Drittliga-Absteiger SV Meppen.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren
Beitrag wurde gemeldet

30.05.2021 - 19:28 - lapofgods

Ist immerhin 3.Liga. Hatte ich nicht unbedingt erwartet. Ich bin mal gespannt, ob er da noch mal die Kurve kriegt.

Dieser Beitrag wurde gemeldet und wird von der Redaktion geprüft.

Beitrag wurde gemeldet

30.05.2021 - 18:19 - ArnoKnoblauch

"Ich freue mich auf die Herausforderung Türkgücü München, das Projekt ist hochinteressant und vielversprechend"
Dass solche hohlen PR-Phrasen überhaupt noch abgedruckt werden. Aber gut, irgendwie müssen die Medien ja ihre Existenz rechtfertigen.

Dieser Beitrag wurde gemeldet und wird von der Redaktion geprüft.