Dieses Testspiel sollte eigentlich anders laufen. Doch der Niederrhein-Oberligist ETB SW Essen hat sich gegen den Bezirksligisten Adler Union Frintrop beim 2:6 bis auf die Knochen blamiert. 

OL NR

Moukoko-Eigentor bei ETB-Blamage gegen Bezirksligisten

22. November 2019, 09:49 Uhr

Foto: Tillmann

Dieses Testspiel sollte eigentlich anders laufen. Doch der Niederrhein-Oberligist ETB SW Essen hat sich gegen den Bezirksligisten Adler Union Frintrop beim 2:6 bis auf die Knochen blamiert. 

In der Oberliga Niederrhein steht der ETB auf dem sechsten Platz. Nur eines der letzten sieben Spiele hat die Mannschaft von Trainer Ralf vom Dorp verloren. Doch im Test gegen den Bezirksligisten Adler Union Frintrop wollte nichts gelingen. 


Schon nach 33 Minuten stand es 0:3 - der Höhepunkt ein Eigentor von Borel Moukoko. Mit einem 1:3 ging es in die Kabine. Auch die zweite Hälfte wurde nicht besser. Denn auch die entschied der Essener Siebtligist mit 3:1 für sich. 

Besser machen kann es der ETB in einer Woche in der Oberliga. Dann steht in der Liga das nächste Heimspiel gegen den 1. FC Kleve an (1. Dezember, 14:15 Uhr). 

Adler Union Frintrop, Neunter in der Bezirksliga Niederrhein 6, wird dieser Testsieg sicher Selbstvertrauen gegeben haben. Beweisen kann die Mannschaft dies am 1. Dezember (14:15 Uhr) bei  Fußball Club Bottrop I (Platz 14). Vielleicht ein gutes Omen.  Die Frintroper konnten die letzten beiden Auswärtsspiele für sich entscheiden. 

Die Statistik zum Spiel

Adler Union Frintrop 1. HZ: Reiners - Rübertus, N. Toepelt, Funke-Kaiser, Cassola - Schwarze, Schäfers - L. Toepelt, Lindemann, Jankowski - Groll

Adler Union Frintrop 2. HZ: Scheffler - Aust, Büttner, Heine, Wiegel - N. Toepelt, Gözey - Schneemann, Lindemann, Rustemeyer - Groll

ETB SW Essen: Haller - May (67. Voß), Nabrotzki, Malioukas, Moukoko - Walter, Kray - Richter, Bel-Mustapha (67. Sahin), Kryeziu (46. Varivoda) - Ellmann

Tore: 1:0 Groll (23.), 2:0 Funke-Kaiser (27.), 3:0 Moukoko (33. / Eigentor), 3:1 Richter (41.) / 4:1 Groll (69.), 4:2 Voß (76.), 5:2 Schneemann (80.), 6:2 Büttner (83.)

Kommentieren

25.11.2019 - 20:41 - phil2610

RS wie lange noch

24.11.2019 - 12:28 - phil2610

Da zieht der RS sich wieder dran hoch, traurig.......

22.11.2019 - 14:40 - Frankiboy51

Zählt das für die RS interne Rangliste auch, wenn der Name nur in der Überschrift auftaucht ?
Oder eventuell nur der aus Ostwestphalen ?

Werde ich zur Gewinnauszahlung auf der Weihnachtsfeier eingeladen und startet die Liste dann neu ?

22.11.2019 - 14:37 - bringer

Bleiben wir fair, beim ETB hat doch eine komplette zweite Besetzung gespielt und die nicht unwichtige Erkenntnis ist halt, dass es schwer wird beim ETB wenn das Verletzungsmonster zuschlägt; denn auch die Spieler hintendran sollten gegen einen Bezirksligisten nicht solch eine Minderleistung auf den Platz bringen. Diese zunehmende und unagebrachte Polemik seitens RS ist völlig fehl am Platze und seriös schon mal gar nicht.