Borussia Mönchengladbach hat sich mit einem 3:1 (2:0)-Auswärtssieg beim Neustart der Fußball-Bundesliga nach der Corona-Zwangspause auf den dritten Platz der Tabelle vorgekämpft.

Bundesliga

Mönchengladbach rückt auf Platz drei vor: 3:1 in Frankfurt

16. Mai 2020, 20:30 Uhr
Borussia Mönchengladbach durfte in Frankfurt über einen 3:1-Sieg jubeln. Foto: dpa

Borussia Mönchengladbach durfte in Frankfurt über einen 3:1-Sieg jubeln. Foto: dpa

Borussia Mönchengladbach hat sich mit einem 3:1 (2:0)-Auswärtssieg beim Neustart der Fußball-Bundesliga nach der Corona-Zwangspause auf den dritten Platz der Tabelle vorgekämpft.

Allasane Plea sorgte am Samstag nach 36 Sekunden für das zweitschnellste Tor der Vereinsgeschichte, Marcus Thuram (7. Minute) und Ramy Bensebaini (73., Foulelfmeter) sorgten für die weiteren Treffer der überlegenden Gäste. Frankfurts Andre Silva (81.) konnte in der Schlussphase nur noch auf 1:3 verkürzen.

Damit zog die Borussia in der Tabelle mit 52 Punkten an RB Leipzig (51) vorbei. Die Eintracht hat auf Platz 13 nur noch fünf Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

17.05.2020 - 14:33 - Nathan

Die Karten werden jetzt neu gemischt und wir sind voll dabei .....
Es gibt nur eine Borussia der Mythos vom Niederrhein.