Die Fanhilfen von 19 Fußballvereinen haben sich zu einem bundesweiten Dachverband zusammengeschlossen.

Fußball

Mit Dachverband: Fanhilfe kämpft gegen Fan-Kriminalisierung

07. Mai 2021, 11:24 Uhr
Symbolfoto: firo

Symbolfoto: firo

Die Fanhilfen von 19 Fußballvereinen haben sich zu einem bundesweiten Dachverband zusammengeschlossen.

Eine zentrale Aufgabe des neuen Bündnisses bestehe darin, die Öffentlichkeit über die fortschreitende Einschränkung von Fanrechten etwa durch Sicherheitsbehörden zu informieren, teilte der Dachverband am Freitag mit.

Eine „laute Stimme“ für den Schutz von Fanrechten sei „dringend notwendig“, sagte Vorstandsmitglied Linda Röttig. Es habe sich in den vergangenen Monaten gezeigt, „dass die Repressionsorgane trotz Zuschauerausschluss nicht lockerlassen und Fußballfans weiterhin kriminalisiert werden, als wäre es das Normalste der Welt.“

Fanhilfen gibt es in Deutschland an zahlreichen Standorten. Diese leisten beispielsweise Anti-Repressionsarbeit oder rechtliche und finanzielle Unterstützung für Anhänger bei juristischen Auseinandersetzungen. sid

Mehr zum Thema

Kommentieren

07.05.2021 - 17:31 - roadrunner74

Fanhilfe...ob das nun wieder ethisch vertretbar ist? Ich weiß es nicht...