Bundesliga

Millionendeal perfekt! Leverkusen holt Kerem Demirbay

09. Mai 2019, 12:56 Uhr

Foto: firo

Kerem Demirbay wechselt innerhalb der Fußball-Bundesliga. Der deutsche Nationalspieler kommt von der TSG Hoffenheim zu Bayer 04 Leverkusen.

Bayer 04 Leverkusen hat einen großen Transfer für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga perfekt gemacht. Von der TSG Hoffenheim stößt der deutsche Nationalspieler Kerem Demirbay zur Werkself. Der 25-Jährige hat einen Vertrag bis 2024 unterschrieben. Angeblich hatte er eine Ausstiegsklausel im Vertrag, die zwischen 28 und 32 Millionen Euro lag. Hoffenheim teilte mit, dass Demirbay nach Roberto Firmino, der 2015 für 41 Millionen zum FC Liverpool gewechselt war, der zweitteuerste Spielerverkauf der Klubgeschichte sei.

Demirbay: "Dieser Stil passt zu mir"

"Mit Kerem Demirbay haben wir einen technisch versierten und strategisch agierenden Mittelfeldspieler für uns gewonnen, der dabei auch noch torgefährlich ist. Kerem war in Hoffenheim ein absoluter Leistungsträger und wird auch für uns ein wichtiger Faktor sein, um unseren Ansprüchen in der kommenden Saison gerecht zu werden", sagt Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes.

Demirbay freut sich auf die neue Aufgabe: "Bayer 04 hat schon immer attraktiven Angriffsfußball spielen lassen. Dieser Stil passt zu mir und ich freue mich total darauf, ein Teil dieser Mannschaft zu werden." (tm)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Personen

Rubriken

Kommentieren

09.05.2019 - 14:49 - Fan04

Werksclub , ohne die Bayer Millionen wären die Nichts mit ihren 20000 Zuschauern.

Bayer streicht in Deutschland 4.500 Stellen und sieht sich nach Monsanto-Übernahme mit einer Flut von Klagen konfrontiert. Das ist erst der Anfang.

30 Millionen für einen Fussballer ausgeben und der Spieler Etat liegt bei 65 Millionen Euro.
Hauptsache Leute entlassen !
Den Pillen Verein braucht keiner.

09.05.2019 - 13:36 - hoelwil

Wenn Demirbay kommt ist Havertz sicher weg. Beide spielen die gleiche Position und Demirbay kommt nicht ,wenn der keine Stammplatzgarantie hat. Und in die Türkei will von den Deutsch Türken auch keiner mehr.

09.05.2019 - 13:21 - 09-Onkel

und futsch sind 300.000 für die SGW. Man kann der nicht ins Ausland wechseln für 30. Mio ? Scheinbar hat nur RWE mit Özil immer Glück gehabt.