Borussia Dortmund könnte ein vielversprechendes Talent verlieren: Der Abwehrchef der U17 zieht offenbar das Interesse englischer Top-Klubs auf sich.

U17

Millionen-Handgeld: Englische Topklubs jagen offenbar BVB-Talent

Justus Heinisch
02. März 2020, 09:28 Uhr
Foto: MaBo Sport

Foto: MaBo Sport

Borussia Dortmund könnte ein vielversprechendes Talent verlieren: Der Abwehrchef der U17 zieht offenbar das Interesse englischer Top-Klubs auf sich.

In den Nachwuchsmannschaften von Borussia Dortmund tummeln sich zahlreiche Talente. Youssoufa Moukoko beispielsweise, der als 15-Jähriger bereits 32 Saisontore in der A-Jugend-Bundesliga West erzielte. Oder Nnamdi Collins. 


Der ist der Abwehrchef der BVB-U17 - und im Visier der englischen Topklubs Manchester City und FC Chelsea. Das berichtet die "Bild". Demnach versuchen beide Vereine, Collins den Wechsel mit einem Millionen-Handgeld schmackhaft zu machen. Chelsea biete demnach rund eine Million Euro, Manchester sogar doppelt so viel Geld. 

Beide Klubs scheinen ernst zu machen. Dortmunds Sportlicher Leiter Michael Zorc soll sich laut der "Bild" bereits eingemischt haben. Sturmjuwel Moukoko bekam von der Borussia einen Fördervertrag. Den soll nun auch Collins unterschreiben. 

Kapitän der DFB-U16

Manchester City könnte sich mit einem Collins-Transfer für den Abgang eines Youngsters revanchieren: Jadon Sancho. Der Offensivspieler wechselte 2017 als 17-Jähriger für rund 8 Millionen von den Citizens nach Dortmund und begann dort einen kometenhaften Aufstieg. Sanchos Marktwert liegt bei 120 Millionen Euro.


Nicht zuletzt bei Sancho zeigte sich: Die Borussia schenkt Talenten Vertrauen. Und das seit Jahren. Kein allzu schlechtes Argument, um den Verteidiger zu halten. 

Collins wechselte im vergangenen Sommer aus der Jugendabteilung von Fortuna Düsseldorf zur Borussia und feierte erst vor wenigen Wochen seinen 16. Geburtstag. Für Dortmund hat er in 19 Spielen der B-Jugend-Bundesliga vier Tore erzielt und einen Treffer vorbereitet. Die deutsche U16-Nationalmannschaft führt er zudem als Kapitän aufs Feld.
 
Am vergangenen Wochenende schlug Dortmunds U17 Borussia Mönchengladbach mit 2:0. Der BVB liefert sich in der Spielklasse einen Zweikampf mit dem 1. FC Köln und steht nach 20 Spielen auf Rang zwei - zwei Punkte hinter den Domstädtern. 

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

03.03.2020 - 09:55 - Herwirtz

Sadik Fofana (u17 Alemannia Aachen) wechselt nach Paris?