Der VfB Lübeck hat mit einem 2:0 (0:0)-Sieg beim SV Meppen den Abstieg aus der 3. Fußball-Liga zunächst abwenden können. 

3. Liga

Meppen patzt gegen Lübeck - Uerdingen hofft weiter

09. Mai 2021, 14:59 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der VfB Lübeck hat mit einem 2:0 (0:0)-Sieg beim SV Meppen den Abstieg aus der 3. Fußball-Liga zunächst abwenden können. 

Der Aufsteiger gewann bei den Emsländern durch Treffer von Thorben Deters (55.) und Martin Röser (84., Foulelfmeter).

Mit 34 Punkten belegen die Norddeutschen zwar weiterhin den vorletzten Tabellenplatz, haben aber noch Chancen auf den Klassenerhalt. Meppen ist mit 38 Zählern Tabellen-16. und noch in Reichweite des VfB.

Einziger feststehender Absteiger aus der 3. Liga in die Regionalliga ist bislang Ex-Bundesligist SpVgg Unterhaching. 


Hoffen kann durch die Meppener Niederlage auch der KFC Uerdingen, der nun zwei Spiele vor dem Ende der Saison nur einen Punkt Rückstand auf Meppen aufholen muss. sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

09.05.2021 - 22:09 - lapofgods

" im Pokal tun wir es wohl."

Das wäre hilfreich.

09.05.2021 - 18:52 - Berlin 85

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, wäre es schön, wenn der MSV sich gegen Meppen nicht hängen lässt, im Pokal tun wir es wohl.....!

09.05.2021 - 18:41 - lapofgods

Wenn wir selber schon nix gebacken kriegen, dann nehmen wir die Hilfe Unterhachings und Lübecks gerne an. Ist ja für nen guten Zweck.

Theoretisch brauchen wir noch einen Punkt. Praktisch brauchen wir eher keinen mehr, da sicher nicht Meppen und Uerdingen beide Spiele gewinnen werden und Kaiserslautern eins, damit die alle 3 an uns vorbei gehen.

09.05.2021 - 16:48 - firlefanz1905

Eher glaube ich an den Verbleib von Lübeck in Liga 3, als dass es unser KFC es schafft. Der Zug ist abgefahren. Neu anfangen, mit neuen Leuten in der Regionalliga.