BL

McKennie fehlt Schalke in der Vorbereitung

Andreas Ernst
06. Juni 2019, 23:25 Uhr

Foto: Firo

In den ersten Wochen der Vorbereitung muss Schalkes Trainer David Wagner auf Weston McKennie verzichten. Der spielt für die USA im "Gold Cup".

Eine gute Nachricht für Weston McKennie, eine schlechte für den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04: Der 20-jährige McKennie steht im 23-köpfigen Aufgebot der USA für den "Gold Cup", der vom 16. Juni bis zum 8. Juli in den USA, Costa Rica und Jamaika ausgetragen wird.

Die US-Amerikaner treffen in der Vorrunde auf Guyana (19. Juni), Trinidad & Tobago (23. Juni) und Panama (27. Juni). McKennie wird einen nicht unerheblichen Teil der Schalker Saisonvorbereitung verpassen, da er im Anschluss an den "Gold Cup" noch ein paar Urlaubstage verbringen darf. Sollten die USA sogar am 8. Juli im Finale stehen, kehrt McKennie erst kurz vor dem ersten Pflichtspiel am 9. August (1. Runde im DFB-Pokal) zurück.


Auch Suat Serdar und Alexander Nübel verpassen die ersten Tage der Vorbereitung. Sie sind mit der deutschen U21 im EM-Einsatz in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni). Sollte Deutschland das Endspiel erreichen, würden Nübel und Serdar wohl erst im Trainingslager in Mittersill zum Team stoßen.

Cedric Teuchert hingegen hat Zeit. Er wurde von U21-Trainer Stefan Kuntz aus dem Aufgebot gestrichen. (aer)

Schalkes Saisonvorbereitung
Montag, 1. Juli: Trainingsauftakt, öffentlich für die Fans

Sonntag, 7. Juli, 18 Uhr: Rot-Weiß Oberhausen - Schalke 04 (Stadion Niederrhein)

Freitag, 12. Juli, 18 Uhr: Stadtauswahl Bottrop - Schalke 04 (Jahnstadion)

Sonntag, 14. Juli, 17 Uhr: Wattenscheid 09 - Schalke 04 (Lohrheidestadion)

Freitag, 26. Juli bis Samstag, 3. August: Trainingslager in Mittersill (Österreich)

Dienstag, 6. August, 20 Uhr: FC Liverpool - Schalke 04 (Anfield Road, Liverpool)

Diese Spieler stehen beim FC Schalke 04 für die Saison 2019/2020 unter Vertrag
Torwart: Ralf Fährmann (Vertrag bis 2022), Michael Langer (2021), Alexander Nübel (2020).

Abwehr: Hamza Mendyl (2023), Salif Sané (2022), Matija Nastasic (2022), Jonas Carls (2022), Pablo Insua (2021, kehrt aus Huesca zurück), Bastian Oczipka (2020), Benjamin Stambouli (2020).

Mittelfeld: Sebastian Rudy (2022), Omar Mascarell (2022), Weston McKennie (2022), Suat Serdar (2022), Nassim Boujellab (2022), Nabil Bentaleb (2021), Alessandro Schöpf (2021), Amine Harit (2021), Daniel Caligiuri (2020), Yevhen Konoplyanka (2020).

Sturm: Rabbi Matondo (2023), Ahmed Kutucu (2022), Mark Uth (2022), Guido Burgstaller (2022), Breel Embolo (2021), Cedric Teuchert (2021), Steven Skrzybski (2021), Fabian Reese (2020, kommt aus Fürth zurück), Haji Wright (2020). Dazu kommt Bernard Tekpetey, der aus Paderborn zurückkehrt, aber wohl weitergereicht wird.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren