Bundesliga

Manchester United stellt Werben um BVB-Star Sancho ein

22. Februar 2021, 15:42 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Manchester United will einem Bericht des Portals „The Athletic“ zufolge vorerst seine Bemühungen um einen Transfer von Borussia Dortmunds Offensivspieler Jadon Sancho nicht intensivieren.

Zwar sei das grundsätzliche Interesse an dem 20 Jahre alten englischen Fußball-Nationalspieler weiterhin da.

Aber da der Premier-League-Club zuletzt den Vertrag mit dem 19 Jahre alten Offensivtalent Mason Greenwood bis zum 30. Juni 2025 verlängert habe, sei ein Transfer Sanchos nicht mehr ganz so wichtig, hieß es ohne Angaben von Quellen. Zudem soll der Club wegen der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie derzeit zurückhaltend bei teuren Transfers sein. Bei Sancho stand vor der Pandemie angeblich eine Ablöse von etwa 120 Millionen Euro im Raum. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

22.02.2021 - 22:34 - PepAncelotti

Oder sie nehmen Kagawa, Mkhitaryan, und jüngste "Missverständnisse" wie beim FC Chelsea mit Havertz und Werner als Negativbeispiele. Dass nämlich starke Leistungen in der Bundesliga nicht unbedngt etwas aussagen muss.
Oder einfach nur Verhandlungstaktik...

Bei Werner habe ich noch Hoffnung, weil er schnell ist. Havertz wird überschätzt. Der spielt auch nicht besser als damals der Diego von Werder.
Havertz gehört eher zur Kategorie - fußballerisch frühreif. Gut sicherlich. Aber dass er spezielle Begabungen hätte wie zb. Zidane, Messi, kann ich nicht sehen.
Der ist technisch nicht mal halb so gut wie Sancho. Und bei Sancho steht auch noch ein Fragezeichen.