21.10.2018

Oberliga WF

Letzter! Knappmann in der Mega-Krise

Foto: Rainer Raffalski

Die sportliche Krise beim Traditionsverein SC Westfalia Herne spitzt sich dramatisch zu. Im Kellerduell gegen den FC Gütersloh unterlag die Mannschaft von Trainer Christian Knappmann am Sonntag mit 1:3 (0:1) und ist nun Letzter.

Wie lange ist Christian Knappmann als Trainer von Westfalia Herne noch zu halten? Diese Frage müssen die Verantwortlichen von Westfalia Herne spätestens nach dem Absturz auf den letzten Tabellenplatz der Oberliga Westfalen beantworten. Wer nach der kleinen Erfolgsserie mit fünf Punkten aus drei Spielen auf eine positive Wende gehofft hatte, wurde bitter enttäuscht. Gegen Schlusslicht Gütersloh mussten sich die Herner vor heimischem Publikum am Schloss Strünkede mit 1:3 (0:1) geschlagen geben. Damit übernahm die Knappmann-Elf die Rote Laterne von den Ostwestfalen. Nur sechs Punkte stehen nach elf Partien auf dem Konto - eine erschütternde Bilanz.


Martin Aciz (26.) und Temel Hop (65.) hatten Gütersloh mit 2:0 in Führung gebracht. Die Hoffnung, die auf Seiten der Herner nach dem Anschlusstor von Yuto Kizaki (73.) bestand, wurde durch den Treffer von Sinan Aygün (87.) zerstört. Die Westfalia stürzte auf den letzten Platz - der Tiefpunkt einer bisher enttäuschenden Oberliga-Saison.

Schalke II baut die Tabellenführung aus

Für die U23 des FC Schalke 04 läuft hingegen nach wie vor alles nach Plan. Die Mannschaft von Trainer Torsten Fröhling behielt im Heimspiel gegen den SV Schermbeck mit 2:0 (0:0) die Oberhand. Benedikt Zahn sorgte vor 400 Zuschauern mit einem Doppelpack (65., 85.) für die Entscheidung. Es war der zehnte Sieg im elften Spiel für die Königsblauen, die ihre souveräne Tabellenführung ausbauen konnten. Denn Westfalia Rhynern unterlag mit 1:3 beim 1. FC Gievenbeck.

Schalkes erster Verfolger ist nun der TuS Haltern. Die Mannschaft von Trainer Magnus Niemöller setzte sich mit 3:0 gegen den TuS Erndtebrück durch.

Kommentieren

23.10.2018 - 12:40 - Andy09

Ich gehe seit 30 jahren zum Fussball. Und noch nie gab es das ein Trainer jemanden Stadionverbot gegeben hat.
Von daher ist das großer bullshit.
Davon abgesehen: warum überhaupt??? Weil bei 200 zuschauern ältere Herren pyrotechnik anzünden und sich gewaltbereit zeigen???*lach*
Wie wärs denn mal damit, sich um das sportliche zu kümmern bevor der große hammer kommt??

23.10.2018 - 10:56 - hollerdiboller

Wie schon geschrieben: Seit wann kann ein Trainer Stadionverbote aussprechen?

23.10.2018 - 09:44 - klaus

Ja, es ist ein Stadionverbot ausgesprochen.

23.10.2018 - 09:42 - hollerdiboller

Der Verein braucht eine souveräne Verwaltung! Leute, die sich mit den wichtigen Dingen auskennen. Kein halbwegs gescheiter Trainer geht zu einem mittlerweile Trümmerhaufen! Um die Leute vom Fernseher weg zu bekommen , muss vieles verbessert werden.

22.10.2018 - 21:20 - Andy09

Goli

Schrank wäre ein super entscheidung.
Er hat bei marl hüls super arbeit geleistet und würde Westfalia seriösität und souveränitet verleihen.
Schrank und westfalia halte ich für extrem spannend.
All zu viel zeit sollte Herne sich allerdings nicht lassen.

22.10.2018 - 20:43 - Goli

Schrank ist frei, der würde was reissen.

22.10.2018 - 19:40 - Andy09

Deina

Das hat er wohl mit aller macht versucht. Und das nicht nur bei Zuschauern, sondern bei Ex Spielern die Jahre im
Verein waren. Davon hat der Vorstand dann wohl mitbekommen und daraufhin hat er intern eine ordentliche Schelte bekommen. Seitdem ist das thema wohl vom tisch.
Ich kann mir gut vorstellen das der vorstand sich intensiv im moment umschaut wer so auf dem markt ist...

22.10.2018 - 16:50 - Deina

Hätte da mal eine Frage: sind da wirklich Stadionverbote ausgesprochen und ausgeübt worden?

22.10.2018 - 16:01 - klaus

...ich kann nicht verstehen das man von einem Trainer spricht, seit 3Jahren läuft ein "Turnvatta" K..
umher und zerstört "unsere Westfalia" und der Vorstand merkt es nicht!!!
lieber ein Übungsleiter der keine Ahnung hat behalten, und treue Fans Stadionverbot geben!!!
Ich zünde die Kerze an!!!

22.10.2018 - 12:56 - hollerdiboller

Wie schon mehrmals geschrieben, man hätte versuchen sollen, die alte Mannschaft zu halten ( tolles Team, mit super Zusammenhalt). Es gibt wohl viele Gründe warum das nicht geklappt hat. Seit wann kümmert sich ein Trainer um Stadionverbote? Das ist doch nicht für voll zu nehmen! Da fechtet doch einer nur seinen privaten Krieg aus. Für den Verein eine ganz schlechte Außendarstellung. Jeder, der so etwas bejubelt, sollte in sich gehen und sich fragen, wen und was er bejubelt.

22.10.2018 - 11:13 - Andy09

Westfalia hatte in der Westfalenliga vor 2 jahren fast bei jedem Heimspiel das doppelte an Zuschauern.
Gegen gütersloh waren 280 Zuschauer da.
Es werden immer weniger weil sie alle vergrault werden. Dabei lebt der verein von zuschauereinnahmen.
Und wir hatten eine richtige Mannschaft auf dem Platz. Mittlerweile kenne ich keinen Spieler mehr.
die wahren Fans Stadionverbot kriegen????
Der übungsleiter hat es wirklich geschafft aus 11 Spielen 6(!!!!!!!) Punkte zu holen.
Stattdessen kümmert er sich lieber um Stadionverbote und eltern kleiner Jugendspieler, die er alle bepöbelt und mit stadionverbot droht.
Einfach nur traurig Westfalia. Was ist nur aus dir geworden...

22.10.2018 - 11:07 - klaus

Ich möchte noch anmerken das die Spieler immer Ihr „Beste“ geben.
Aber was soll so ein “Übungsleiter“ den Spieler beibringen???
Nix…
Verlorene Zeit für die ansonsten gut Ausgebildeten Spieler.
Sorry

22.10.2018 - 11:05 - hollerdiboller

Es ist wirklich lächerlich, dass hier ständig Kommentare gelöscht werden! Was ist nur mit euch los? Wo sollen denn einige Fans ihre Meinung schreiben? Im Stadion werden sie doch angepöbelt und beschimpft. Ehemalige Spieler werden des Stadions verwiesen oder sind nicht erwünscht. Das ist doch krank! Von Westfalia Herne spricht man von einem Kultverein und da gehören die Fans doch dazu. Es gibt immer Pro und Contra.

22.10.2018 - 10:52 - klaus

Gestern nach 54Jahren Westfalia, Stadionverbot erhalten!!!
Man sagt „Westfalia hat nicht schlecht gespielt“ sie haben doch ein Tor geschossen.
Das aber der Gast aus Gütersloh so „unsportlich“ ist und 3Tore schießt, das konnte
Keiner erwarten. Auch der „hochgelobte“ Übungsleiter nicht.
Sportfreunde aus Gütersloh, das ist nicht fair gewesen.
Westfalia, was ist aus dir geworden… einfach traurig!!!

22.10.2018 - 08:24 - Andy09

Warum werden hier andauernd Kommentare gelöscht?
Nur weil man den unfähigen Übungsleiter eines bald verbandsligisten die Qualität ausspricht?
Keiner kann was dafür das er nur Theater macht und Stadionverbote (als Trainer!!!!) aussprechen will. Da lacht mittlerweile ganz Westfalen drüber. Das ist ja an Peinlichkeit nicht zu überbieten.
Und das als TABELLENLETZTER mit sagenhaften 6 Punkten aus 33 möglichen Punkten!
Man hat ja letzte Saison sich darüber beschwert das man keine Heimspiele hat?!?
Ich muss grad sehr laut lachen....
zum glück habe ich mir Sonntag den eintritt erspart.
Wer war eigentlich diesmal schuld?? Der brawurstverkäufer???

21.10.2018 - 19:35 - Sportwagen

Sechs Punkte aus elf Spielen ist wirklich mager. Da ist Selbstreflexion in allen Bereichen gefragt!

21.10.2018 - 19:08 - Goli

Da kann sich Knappi demnächst selber Stadionverbot geben.

Mehr zum Thema