Bundesliga

Leipzigs Kampl kündigt Bayern harten Kampf an

08. Mai 2019, 10:06 Uhr

Foto: firo

Borussia Dortmund darf im scheinbar aussichtslosen Titelrennen der Fußball-Bundesliga auf Schützenhilfe von RB Leipzig hoffen.

"Ich kann allen Dortmundern versichern, dass wir alles geben werden", sagte Leipzigs Mittelfeldspieler Kevin Kampl vor dem Ligaspiel gegen Spitzenreiter Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/Sky) der Sport Bild: "Vor allem in erster Linie natürlich für uns selbst. Es gibt in dieser Saison noch sechs Punkte zu vergeben, und die wollen wir holen."

Dass RB-Trainer Ralf Rangnick mit Blick auf das Pokalfinale gegen die Münchner aus taktischen Gründen mit angezogener Handbremse spielen lässt, schließt Kampl aus. "Ralf Rangnick lässt nie nur mit 70, 80 Prozent oder taktischem Geplänkel spielen. Wir gehen das Spiel gegen die Bayern mit 100 Prozent an und versuchen, sie zu schlagen", sagte der 28-Jährige, der wegen einer Gelbsperre fehlen wird. Auch Rangnick selbst hatte bereits angekündigt, auf taktische Spielchen zu verzichten.

Kampl, der im vergangenen Jahr aus der slowenischen Nationalmannschaft zurückgetreten war, spielte 2015 selbst für die Borussia. "Als ehemaliger Dortmunder Spieler und Fan in Kindertagen würde ich mich für den BVB freuen", sagte Kampl.

Bayern München (74 Punkte) hat zwei Spieltage vor Saisonende vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Borussia Dortmund (70). Leipzig (65) hat als Dritter zumindest noch theoretische Chancen auf die Vize-Meisterschaft.

sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Personen

Rubriken

Kommentieren

08.05.2019 - 14:32 - asaph

Denn man to, Kevin.
Haut die Bauern weg!
Mein Tip 4:2 für die Bullen!