04.11.2018

BL

Leipzig twittert - Fans der Konkurrenz lachen

Foto: firo

Man kann sich das Leben auch selber schwer machen. Wir zum Beispiel RB Leipzig. Ein Tweet reichte, um bei den Fans der Ligakonkurrenz mal wieder für Gelächter zu sorgen.

Drei Heimspiele in sieben Tagen bestritt die Mannschaft von Ralf Rangnick. Gegen Celtic Glasgow in der Europa League (38.126 Zuschauer) in der Bundesliga gegen Schalke (41.939) und im DFB-Pokal gegen Hoffenheim (21.042).

Daraufhin twitterte der Verein: "3 Heimspiele in 7 Tagen mit über 100.000 Zuschauern in der #RedBullArena! Einige von uns haben unseren #DR3IKAMPF sogar bei allen drei Spiele live miterlebt.  Vielen Dank für eure Unterstützung! "

Was für eine Steilvorlage - auch für Fans aus Dortmund und Gelsenkirchen. Hier kommen bei drei Heimspielen in einer Woche in der Regel knapp 240.000 Zuschauer in Dortmund oder 180.000 Zuschauer in Gelsenkirchen. Bedeutet: Ausverkauft, drei Mal.

Im Pokal war das Stadion von RB Leipzig nicht einmal halbvoll


Das Stadion in Leipzig bietet 42.959 Zuschauern Platz. Bedeutet:128.877 Besucher hätten bei den drei Spielen Platz gehabt. Die Auslastung der drei Begegnungen lag bei 78,45 Prozent. Eigentlich keinen Tweet wert, zumal die Pokalpartie gegen Hoffenheim nur 21.042 Fans verfolgen wollten. Eine Auslastung von 48,98 Prozent.

Kein Wunder, dass sich die Anhänger der Konkurrenz auf den sozialen Netzwerken amüsiert gezeigt haben über den Tweet aus Leipzig. „In Dortmund sind‘s nach 3 Spielen normalerweise 250.000. Aber ihr seid schon echt toll mit eurem mickrigen Schnitt“, schrieb ein User, der damit den Tenor der anderen Fans perfekt widerspiegelte.

Mit Blick auf die bisherige Bundesligaspielzeit liegt RB Leipzig in der Gunst der Zuschauer übrigens auf Rang zwölf. 37.085 Besucher kamen pro Partie, immerhin eine Auslastung von 86,3 Prozent entspricht.  Hinter Leipzig liegen noch die TSG Hoffenheim, der FC Augsburg, Bayer Leverkusen, der VfL Wolfsburg, Mainz 05 und der SC Freiburg. Wobei alle Stadien auch kleiner sind als das von RB. cb




Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken