Julian Nagelsmann hat vor einer Übersättigung des Fußball-Marktes gewarnt. Gedankenspiele wie die zu einer europäischen Superliga sieht der 32 Jahre alte Trainer von Bundesligist RB Leipzig sehr kritisch.

Bundesliga

Leipzig-Trainer Nagelsmann warnt vor Fußball-Übersättigung

16. Oktober 2019, 07:59 Uhr

Foto: firo

Julian Nagelsmann hat vor einer Übersättigung des Fußball-Marktes gewarnt. Gedankenspiele wie die zu einer europäischen Superliga sieht der 32 Jahre alte Trainer von Bundesligist RB Leipzig sehr kritisch.

„Es werden Massen bewegt, Millionen von Menschen schauen zu oder spielen selbst. Wenn dann alle zwei Tage ein Spiel wäre, würde es den Reiz nehmen. Man geht ja auch nicht alle zwei Tage ins Konzert“, betonte Nagelsmann in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur: „Es muss etwas Besonderes bleiben. Wenn man es übertreibt, wird die Spirale in die andere Richtung gehen.“

Dass der Fußball deutlich mehr Aufmerksamkeit als andere Sportarten bekommt, hält Nagelsmann für angemessen. „Es ist ein Sport, der extrem viele Menschen in Lohn und Brot bringt. Dass dadurch die Präsenz größer ist als von anderen Sportarten, ist aus dieser Betrachtung sicherlich gerechtfertigt“, sagte der RB-Trainer. Es sei aber manchmal ein bisschen skurril, „dass in einer Sportart eine WM stattfindet und man bekommt es nicht einmal mehr mit“, sagte Nagelsmann. dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren