Der Karlsruher SC hat im Aufstiegskampf der 3. Fußball-Liga einen herben Dämpfer kassiert. Der KSC verlor am Mittwochabend zu Hause gegen den Tabellenletzten VfR Aalen mit 0:3 (0:2).

3. Liga

KSC patzt gegen Tabellenletzten - Halle verliert

13. März 2019, 21:54 Uhr

Foto: Mark Bohla

Der Karlsruher SC hat im Aufstiegskampf der 3. Fußball-Liga einen herben Dämpfer kassiert. Der KSC verlor am Mittwochabend zu Hause gegen den Tabellenletzten VfR Aalen mit 0:3 (0:2).

Durch die fünfte Saisonniederlage hat Karlsruhe nun vier Punkte Rückstand auf Tabellenführer VfL Osnabrück, der tags zuvor mit dem 0:0 bei Fortuna Köln ebenfalls Zähler liegen gelassen hatte.

Doch wie der KSC konnte auch der Hallesche FC den Patzer der Konkurrenz nicht nutzen. Die Elf von Coach Torsten Ziegner verlor trotz zweimaliger Führung gegen den abstiegsbedrohten Neuling FC Energie Cottbus in der Nachspielzeit noch mit 2:3 (2:1). Mit einem Sieg hätte der Tabellen-Dritte mit Karlsruhe nach Punkten gleichgezogen, hat nun aber nur noch zwei Zähler Vorsprung vor dem Tabellen-Vierten SV Wehen Wiesbaden. Der setzte sich bei der SG Sonnenhof Großaspach mit 3:2 (0:0) durch.

Durch den achten Saisonerfolg verbesserte sich Cottbus auf Tabellenrang 17 und ist nun punktgleich mit Großaspach, das auf dem ersten Nichtabstiegsplatz steht. Einen Punkt hinter den Lausitzern rangiert Eintracht Braunschweig. Der Zweitliga-Absteiger kam beim 1. FC Kaiserslautern nur zu einem 0:0. Auch der Tabellenvorletzte FC Carl Zeiss Jena verpasste mit dem 1:1 (0:0) gegen die Sportfreunde Lotte einen Erfolg im Kampf um den Klassenverbleib. (dpa)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren