Kreisligist macht die Hallen-Sensation perfekt

27.01.2019

Essen

Kreisligist macht die Hallen-Sensation perfekt

Foto: Michael Gohl

Es wäre fast so gekommen, wie es die meisten Fußball-Experten prognostiziert hätten und alle vier Landesligisten wären in die Endrunde der Essener Hallenstatdmeisterschaft eingezogen.

Wäre da nicht A-Ligist RuWa Dellwig, der vorher als Außenseiter in der „Hammergruppe“ mit Burgaltendorf, Rellinghausen und den Sportfreunden Katernberg deklariert wurde.

Doch dank viel Kampfgeist und Herz dürfen die Dellwiger nun weiter vom Titel träumen und in der Finalrunde am Sonntag „Am Hallo“ antreten. Kein Wunder, dass Trainer Hansi Wüst sich nach dem Finaleinzug „mächtig stolz“ zeigte: „Wir sind dabei, das ist einfach mega geil!“ Der RuWa-Trainer wollte im Vorfeld nichts von einer „Hammergruppe“ hören: „Ich finde, das ist die beste Gruppe. Aber es geht um vier Mannschaften, davon kommen zwei weiter und gut ist.“

Vor allem mit der starken kämpferischen Leistung gegen Titelverteidiger SV Burgaltendorf verdiente sich RuWa das Finalticket, fand auch Wüst: „Wir haben gegen Burgaltendorf mega gespielt. Wir hatten es ja eigentlich schon gegen Rellinghausen selbst in der Hand.“ Gegen den ESC spielte Dellwig zu naiv, fand der RuWa-Trainer, kam zwar auf 1:2 ran, schaffte den Ausgleich jedoch knapp nicht.

Auf den Finaltag blickt RuWa Dellwig mit viel Freude, auch wenn die Mannschaft als Außenseiter an den Start geht. „Für mich sind alle Mannschaften, die morgen dabei sind, Sieger. Das heißt, wir sind der achte Sieger“, erklärte Trainer Wüst, „aber klar ist auch, dass die Karten neu gemischt werden.“

Mitfavorit der Finalrunde ist der FC Kray, der in der Zwischenrunde eine fast makellose Leistung zeigte. FCK-Trainer Michele Lepore war dementsprechend zufrieden mit seiner Mannschaft, die die Endrunde mit einem Torverhältnis von 12:2 als Gruppensieger abschließt: „Ich bin sehr zufrieden. Die Jungs haben super mitgezogen. Jetzt liegt der Fokus auf dem ersten Spiel morgen, dann wird es noch einmal schwerer.“

Am morgigen Sonntag geht es ab 12 Uhr dann in zwei Vierergruppe um den Titel des Hallenstadtmeisters. Die Finalgruppen im Überblick:

Gruppe 1:
ETB SW Essen
FC Kray
Sportfreunde Niederwenigern
SV Burgaltendorf

Gruppe 2:
DJK Adler Union Frintrop
SpVgg. Steele 03/09
DJK VfB Frohnhausen
RuWa Dellwig



[Widget Platzhalter]

Kommentieren

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken