Moers

Kreisliga: Trainer motiviert mit Motorsäge

Ole Linder
05. Juni 2019, 14:32 Uhr

Foto: RS

Der Rheinberger Fußball-Kreisligist TuS Borth ist am Sonntag aufgestiegen. Vor dem Spiel ließ sich der Trainer etwas Besonderes einfallen.



Die Ausgangslage war für den TuS Borth verheißungsvoll. Am letzten Spieltag musste im Heimspiel gegen den Lokalrivalen TuS Rheinberg ein Sieg her, dann wäre der Aufstieg in die Kreisliga A perfekt.

Borth-Trainer Frank Misch wollte es angesichts dieser Chance nicht bei einer regulären Kabinenansprache belassen und motivierte seine Spieler auf eine ganz spezielle Weise. In der Mitte der kleinen Kabine des Kreisligisten wurde ein Holzbrett aufgebaut, auf dem der Gegner in Form eines Zettels angeheftet wurde und sprichwörtlich die letzte Barriere darstellen sollte. Misch offenbarte seinem Team verschiedene Möglichkeiten, diese Barriere zu zerstören, unter anderem mit einer kleinen Axt. Allerdings machte er das Brett zunächst nicht kaputt, bis er sich schließlich zur Verwunderung seiner Spieler eine laute Motorsäge geben ließ, mit der er die symbolische Barriere durchtrennte. In der Kabine brach großer Jubel aus.

Die außergewöhnliche Aktion hat ihre Wirkung nicht verfehlt. Der TuS Borth gewann die Partie mit 8:2 und steigt folglich in die Kreisliga A auf. Es bleibt abzuwarten, welche Ideen sich Misch eine Liga höher einfallen lässt.

Die Kabinenansprache hat der WDR-Moderator Arnd Zeigler in seiner Fußball-Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ gezeigt. Zu finden gibt es diese auf Facebook.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren