Vor einigen Jahren wurde die zweite Mannschaft von RWE abgemeldet. Dieser Schritt wurden nun korrigiert, allerdings muss die neue Zweite in der Kreisliga C starten. Eine Ochsentour mit einem ersten Erfolg. 

Essen

Kreisliga C - RWE II knackt die 100-Tore-Marke

09. Dezember 2019, 08:43 Uhr
Foto: Michael Gohl

Foto: Michael Gohl

Vor einigen Jahren wurde die zweite Mannschaft von RWE abgemeldet. Dieser Schritt wurden nun korrigiert, allerdings muss die neue Zweite in der Kreisliga C starten. Eine Ochsentour mit einem ersten Erfolg. 

Der aktuell Verantwortliche für die Mannschaft ist Frank Kurth. Der Kultkeeper von RWE betonte in einem Interview auf fussball.de. "Unsere zweite Mannschaft wurde bekanntlich vor einigen Jahren abgemeldet, und zwar, als sie noch in der Oberliga gespielt hat. Der damalige Sportlicher Leiter hielt das für eine gute Idee, doch heute wissen wir, dass dem nicht so war. Zwischen unserer U19, die aktuell in der Niederrheinliga spielt, die wir aber so schnell wie möglich zurück in die U19-Bundesliga führen möchten, und der ersten Mannschaft klafft eine Lücke. Vielen Spielern, die aus der U 19 kommen und für die der direkte Sprung in die Herren-Regionalliga zu groß ist, können wir momentan keine Perspektive bieten."

Bis es wieder soweit ist, wird es noch etwas dauern. Aktuell spielt RWE II in der Kreisliga C, am Niederrhein die zehnte Liga. Bis die Mannschaft wieder da ist, wo sie mal war, wird es noch Jahre dauern. In dieser Saison wird aber der erste Schritt gelingen, der Sprung in die Kreisliga B. Für diese Prognose muss man kein Prophet sein. Nach 14 Partien stehen 14 Siege auf der Habenseite der Essener. 


Am Wochenende gab es einen 8:0-Heimsieg gegen SV Türkiyemspor II, Gleichbedeutend damit, dass RWE II die 100-Tore-Marke geknackt hat. 101 Tore hat die Mannschaft geschossen, ganze drei Treffer kassiert. Man sieht, RWE ist in dieser Liga aktuell unterfordert. Zehn Punkte Vorsprung hat RWE II auf den Zweiten Teutonia Überruhr III.

Noch eine Partie steht in diesem Jahr aus. Am kommenden Sonntag (15. Dezember, 11 Uhr) tritt RWE II bei Fatihspor Essen II an. Die stehen auf Platz 13 der Tabelle, es dürfte also wieder einen klaren Erfolg gegen für die Truppe von Kurth, auch wenn dieser bei fussball.de erklärte: "Gegen Rot-Weiss Essen um Punkte zu spielen, ist natürlich für jeden kleinen Verein eine besondere Motivation." Wobei die Qualitätsunterschiede offenbar so groß sind, dass keine Motivation helfen kann, diese auszugleichen. 

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren