2. Liga

Kommentar: Die kommende 2. Liga wird der Knaller

14. März 2021, 14:05 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Schalke 04 wird absteigen, auch der 1. FC Köln oder Hertha BSC sind gefährdet. Die kommende 2. Liga wird toll. Ein Kommentar.

Wer kennt das nicht, die Werbung vor jeder Saison in der 2. Bundesliga. In gefühlt jedem Jahr ist die Rede von der stärksten Liga aller Zeiten. In der Saison 2021/22 scheint das Realität zu werden. Wenn nicht die stärkste, dann doch die traditionsreichste 2. Bundesliga aller Zeiten.

 
Noch ist etwas Zeit, aber der Trend ist klar: Schalke 04 wird absteigen, da gibt es kaum noch Zweifel. Der zweite Abstiegsplatz wird an Bielefeld, Mainz 05, Hertha BSC oder den 1. FC Köln vergeben. Berücksichtigt man die Leistungen der letzten Wochen, dann möchte man meinen, der 1. FC Köln wird absteigen. Eine offensive Bankrotterklärung folgt der nächsten, Bielefeld, Hertha und Mainz scheinen etwas gefestigter und tauglicher für den Abstiegskampf zu sein.

Sollte Köln tatsächlich runtergehen, dann wären mit Schalke und dem FC zwei Schwergewichte vertreten. Dazu kommen Hannover 96, der FC St. Pauli, Fortuna Düsseldorf, der 1. FC Nürnberg, vielleicht Dynamo Dresden als Aufsteiger, auch der HSV ist noch nicht aufgestiegen. Die Liga scheint von den Namen in der Breite fast interessanter zu sein als die Bundesliga, wo der VfL Wolfsburg, Bayer Leverkusen, die TSG Hoffenheim oder der FC Augsburg schon mal für nicht messbare Quoten beim Bezahlsender Sky gesorgt haben.

So sehr man sich als neutraler Fan auf so eine Liga freuen kann, so sehr steht doch auch vielfältiges Missmanagement hinter dem Absturz vieler Traditionsvereine. Denn Mainz, Augsburg, Freiburg oder Union Berlin, sie alle haben kleinere Etats als Köln, Schalke oder vor Jahren der HSV. Mit geringen Möglichkeiten ärgern sie regelmäßig die Klubs, die eigentlich vor ihnen stehen müssten. Nur Tradition rettet eben nicht vor dem Abstieg, bei allen Vereinen wurden so viele Fehler gemacht, dass nun so eine 2. Bundesliga "droht". 

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

17.03.2021 - 18:34 - soso

Ja das wird Klasse für sich:

Eine grausame Liga mit Bielefeld, Köln, HSV, Hertha, Bochum, Fürth, schalke und Dynamo.
Dazu Heidenheim, Würzburg, Kiel, Regensburg, Sandhausen und Aue.

Da ist 3/4 der Liga schon mit tollen Traditionsvereinen besetzt. Und es gibt jede Menge Derbys
bei vollem Haus.

Und du sagst es ever:

Mit Fußball hat das wenig zu tun. Hauen, Stechen, Beissen und Kratzen. Siehe Danny Blum.
Da muß man zwangsläufig die Kiste nach 30 Minuten abstellen ! Sonst tut es weh.


Zu ...... mein vfl ....

Würde mich freuen wenn es 100 Gegentore werden. Tore sind doch erst das Salz in der Suppe.

Aber falls BO tatsächlich mal Liga 1 oder 3 errreicht wäre das ein Grund zu feiern. Vielleicht lernen
die anne Castropper dann doch noch mal einen Ball anzustoppen oder den vielgerühmten Doppelpass
von Michel Wurst.

16.03.2021 - 10:05 - HSV4Ever

Moin Zusammen,
was 2. Liga angeht dachte ich, ach komm, ein Jahr geht schon.
Die Realität ist aber, dass alle gegen "die Großen " ihr Spiel des Jahres machen.
Man kann eigentlich auch selten von "Spiel" sprechen, meißtens handelt es sich um Geholze und Unzulänglichkeiten
gepaart mit reihenweise Slapstick.
Man versteht of nach dem Spiel nicht warum man ein Spiel verlieren konnte.
Dazu diese Anstoßzeiten um die Mittagszeit.

Interessanter als Buli, eventuell ja, kann man so sehen, will man das wirklich haben: Klares NEIN von einem,
der 2. Liga jetzt in der 3. Saison sieht.

VG

15.03.2021 - 18:04 - kullch

Naja, ich hätte meinen Beitrag als Ironie kennzeichnen müssen. Natürlich ist es wie Langer09 sagt fürchterlich. Diese Liga kannst du dir doch nur schön saufen. Auch in der BuLi ist es mittlerweile sehr sehr oft fürchterlich, wird aber immens besser bezahlt.

15.03.2021 - 14:30 - meinvfl

@Langer09

Das war ja zu Zeiten, da konntest du meinen Opa noch in der Ostkurve sehen. Spiele gegen "FSV Frankfurt, 60 München, 1. FC K´lautern und E. Braunschweig", aktueller konntest du wohl nicht werden?
Mal ganz nebenbei, ich habe von deiner Truppe in dieser Saison einige Spiele gesehen, da bekommt man Augenkrebs vom längeren hinschauen. Und die blau-weißen erzeugen in der laufenden Saison doch wirklich nur noch Mitleid und Hohn.

15.03.2021 - 10:51 - Langer09

Also ich finde Bundesliga geil. Aber ich bin ja auch nur Fan einer KG aA.
Wer aber natürlich wie anno 1955 denkt, kann fußballerisch auch nur 1955 bekommen!

Ein guter Bekannter von mir ist Bochum Fan. Hab dadurch einige Spiele des VfL in den letzten Jahren besucht.
Da waren dann u.a. so Knaller wie gegen FSV Frankfurt, 60 München, 1. FC K´lautern und E. Braunschweig dabei.
Ich kann euch sagen: FÜRCHTERLICH!

15.03.2021 - 08:54 - Keeper63

Auch Traditionsvereine steigen ab! Heute muss dafür aber schon ein paar Jahre, wie der HSV oder jetzt Schalke, kontinuierlich Scheiße bauen und eine Menge Geld verbrennen! Das haben die beiden Clubs auf die Spitze getrieben und hinterlässt bei mir nur ein Kopfschütteln. Vereine wie Augsburg, Bielefeld oder Freiburg sind für mich absolut ok! HIer wird gut mit begrenzten finanziellen Mitteln gearbeitet das verdient Respekt.
Anders die Fussballprojekte ohne jegliche Tradition und Fankultur. Hier war Bayer 04 Leverkusen der Tabubruch und hat als Blaupause für weitere Kunstclubs gedient. Fussball ist Business und wird von den Konzernen/Geldgebern als langfristiges invest gesehen und so wird Alles für den sportlichen Erfolg zur Verfügung gestellt. Im Hintergrund nehmen die Konzerne wie VW, Telekom, Bayer, SAP etc.Einfluss, protegieren Ihre Clubs bzw. Werbeträger und haben das Sagen im Profifussball. Da ist Tradition nur ein weiteres Marketinginstrument und eigentlich nur Folkore um die Fans bei der Stange zu halten um im Stadion für Stimmung zu sorgen!

15.03.2021 - 01:19 - meinvfl

@soso
Du hast wohl noch nicht so viele Spiele der 2.Liga gesehen? Ab der nächsten Saison kannst du dir dann ja mal ein genaueres Bild machen. Immerhin findest du dort keinen Verein, der lediglich 16 Tore geschossen und immerhin 66(!) kassiert hat. Und nach meinem Kenntnisstand gibt es dort auch keinen Verein mit 4 Eigentoren in der laufenden Saison. Von daher würde ich nicht so abwertend über die zweite Liga schreiben und froh sein, wenn dein Verein überhaupt in dieser Liga spielen darf!

14.03.2021 - 21:21 - soso

C Brausch verwechselt da etwas:


2. Liga interessant ?
Das hat mit Fußball nix zu tun ! Es werden grausame Spiele für Blau Weiß.

Hauen, stechen, beißen, immer agro wie Danni ...... frag nach bei Traino Reis vom VfL.
Teilweise grottenschlechte Spiele mit oftmals 3 Torchancen (immerhin). Ja, gute Torhüter aber selbst ein Terodde
kann keinen Ball anstoppen. Deshalb kickt er auch in Liga 2.

Da wird in der Oberliga besser gespielt, wie ...55... schreibt.

Verfasser Kulch stimme ich zu. Man muß auch das Positive mitnehmen. Und die Jungs aus Erle und Hassel brauchten
nach dem letzten Abstieg 3 Jahre, schneller wirds nix. Es wird wie 1988: Derzeit Platz 18 und Abstieg.

In der 2. Liga reichte es dann erst zu Platz 12 dann Platz 5 und 1991 folgte der Aufstieg.

In Sachen Abstieg war es 2019 auch schon eng: Es reichte für Platz 14.

14.03.2021 - 20:05 - meinvfl

Das liest sich ja so, als möchte der Herr Brausch den S04-Fans die zweite Liga schmackhaft machen. Kürzlich hatte ich hier schon einmal geschrieben, dass derzeit 11 ehemalige Erstligisten dort spielen. Und es steigen immer nur 2 (maximal 3) Vereine auf! Deshalb kann es auch schon mal einige Jahre dauern, bis der eigene Verein wieder "oben" ist. Bestes Beispiel ist doch der HSV, der ist momentan auch noch nicht wieder aufgestiegen.
Ich finde es jedenfalls lustig, wie der Herr B. die 2. Bundesliga plötzlich darstellt.

14.03.2021 - 19:22 - E.W.

@AV - Danke der Rückfrage
Das S04-Desaster hatte für mich auch sehr Positives gebracht:
ich bin inzwischen richtiger Anhänger des SCC Palmberg Schwerin.
die Spielerinnen sind so um 20-25 Jahre, schön schlank und schön gross :-)
Was kümmert mich da noch ein Schalke in der 2. Liga?

Beitrag wurde gemeldet

14.03.2021 - 17:50 - Außenverteidiger

@E.W.: Der Jung-Damen? Alles in Ordnung E. W.? Wie alt sind die?

Wichtig ist der Abstieg aller Vereine mit einer U23 im Westen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

14.03.2021 - 17:24 - E.W.

nee ohne mich! Das tue ich mir nicht an. 1 Jahr Qual ist genug.
Volleyball der Jung-Damen gefällt mir leider inzwischen viel besser.
Die 2. Liga geht für Schalke 5 Jahre und länger, das fang ich gar nicht an.

14.03.2021 - 16:59 - kullch

Ach ja, das wird ne richtig geile 2.Liga. Und wenn erstmal das Bergbau-Derby im Erzgebirge bei Aue ansteht, rasten alle total aus. Maloche, Kumpels und Zusammenhalt, was kann noch ehrlicher sein?
In Heidenheim ne schöne Weinprobe auf der schwäbischen Alp und in Sandhausen ne kleine Runde um den Hockenheim-Ring drehen. Und zur Weihnachtszeit bei unseren Freunden vom Club in Nürnberg. Bei Glühwein auf dem Christkindlmarkt über gute alte Zeiten sinieren, als man sich noch 1920 um die Meisterschaft gestritten hat. 2.Liga ist das Nonplusultra!

14.03.2021 - 16:48 - Bayerischschalke

Wie kommt RS eigentlich darauf, dass Schalke absteigt. Rechnerisch ist noch alles drin. Die rollen das Feld jetzt von hinten auf. Gell, @cronenberger? .....

14.03.2021 - 16:43 - Bayerischschalke

Da geht es mir ja richtig gut. Wenn ich die 1. Liga uninteressant finde, schau ich einfach nicht, ich muss ja nicht.
Tatort finde ich z.B. total bescheuert, daher schau ich erst gar nicht, ich muss ja nicht.
Ein Handicap hab ich natürlich als Schalke Fan. Ist grad grausam, aber ich kann nicht anders, da muss ich durch. Viel schlimmer können die anderen Spiele auch nicht sein..... Rostock gegen Lautern hört sich auch nicht grad nach einem Schmankerl an???

14.03.2021 - 16:24 - 1955

# BOT04
Auch meine Meinung! Durch Bayern-Dominanz und Großkapitalvereine wie RB, Bayer, VW, 1&1, etc., ist 1.Buli uninteressant! Unterklassige Vereine spielen auch guten Fußball in “normaler Umgebung“! Selbst die Oberliga macht Spass ohne “großes Geld und Randale“! Hinzu kommen TV-Berieselung mit Verherrlichung geldgeiler Raffkes!

14.03.2021 - 15:42 - BOT-S04

Ich finde selbst die 3. LIga oder auch Regionalliga oft spannender als die Bundesliga.
Ich schau mir lieber Rostock gegen Lautern, Duisburg gegen Dresden etc. an anstatt nun RB gegen Frankfurt (was aber an RB liegt).
Oder auch Duelle von Essen, Oberhausen, Aachen etc. sind 1000mal spannender als Mainz gegen Hoffenheim oder Wolfsburg gegen Leverkusen. Und mittlerweile muss man ja schon in der Bundesliga hoffen, dass es die Bayern machen, damit nicht die Verfolger RB oder Wolfsburg noch das Rennen machen. Bundesliga ist wirklich in den ersten 3. Ligen mit das uninteressanteste dank der 5 Vereine, die kaum jemand schaut (RB, Wolfsburg, Leverkusen, Hoffenheim, Augsburg). Und auch Hertha etc. lockt kaum jemanden außerhalb Berlins laut den Quoten vor den Fernseher.

14.03.2021 - 15:02 - Spieko

2049...:-)

14.03.2021 - 14:55 - It's man

Ja, ja, das Leben ist ein Werden und Vergehen. Auch der FC Bayern oder der BVB werden dereinst abgewirtschaftet den Gang nach unten antreten, und der SC Verl oder TeBe Berlin schicken sich an, sich die Krone im europäischen Fußball aufzusetzen.