Der DFB hat am Montag beschlossen, dass die 3. Liga Ende Mai wieder starten soll. Das hat Auswirkungen auch auf die Regionalliga. Ein Kommentar. 

RL

Kommentar: 3. Liga spielt weiter, das ist gut für RWE und RWO

11. Mai 2020, 17:49 Uhr
Immer noch nicht klar ist es, in welcher Liga in Zukunft im Stadion Essen gespielt wird (Foto: firo).

Immer noch nicht klar ist es, in welcher Liga in Zukunft im Stadion Essen gespielt wird (Foto: firo).

Der DFB hat am Montag beschlossen, dass die 3. Liga Ende Mai wieder starten soll. Das hat Auswirkungen auch auf die Regionalliga. Ein Kommentar. 

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat den Weg für eine Fortsetzung der 3. Liga freigemacht. Das Präsidium beschloss am Montag, den Spielbetrieb am 26. Mai wieder aufzunehmen, wenn die behördlichen Genehmigungen vorliegen. 


In keiner Liga wurde so heiß und kontrovers über einen Abbruch oder eine Fortsetzung der Saison diskutiert wie in der 3. Liga. Und das auch außerhalb der Liga. Denn die Regionalligisten haben in der Pause einen Entwurf entwickelt, nachdem es in Zukunft zwei dritte Ligen geben soll. 27 Regionalligisten, darunter auch Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen, unterstützen mittlerweile diesen Plan.

Aus der 3. Liga gab es bisher viel Ablehnung. Doch das könnte sich nun vielleicht ändern. Bei einem Abbruch der Spielzeit hätte es wohl auch keine Absteiger gegeben. Dementsprechend wären alle Abstiegskandidaten in der Liga geblieben. Nun wird es sportlich entschieden. Und bekanntlich geht es immer sehr eng zu in der 3. Liga. Auch in dieser Spielzeit. Zehn Teams müssen noch damit rechnen, in den Abstiegskampf zu rutschen. 

Die DFB-Entscheidung macht RWE und RWO Hoffnung

Allein drei Mannschaften aus dem Westen. Preußen Münster steht auf einem Abstiegsplatz, Viktoria Köln und der KFC Uerdingen haben einen Polster von drei beziehungsweise sieben Punkten auf den ersten Abstiegsplatz. Daher könnte es aus Eigeninteresse durchaus sein, dass die Regionalligisten in Kürze Unterstützung für die Idee der zweigleisigen 3. Liga bekommen. Denn bevor dem einen oder anderen Klub der Absturz in die Viertklassigkeit droht, könnte eine Zukunft in einer zweigleisigen 3. Liga plötzlich gar nicht mehr so schlimm erscheinen. 

Was Hoffnung für RWE und RWO bedeuten würde, denn beide Vereine träumen weiter davon, in der kommenden Spielzeit in der 3. Liga antreten zu dürfen. Die DFB-Entscheidung vom Montag hat diesen Wunsch zumindest nicht vollends zerstört, die Hoffnung lebt weiter. 

[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

12.05.2020 - 10:56 - ChristianK

Dieser Kommentar wurde entfernt.

12.05.2020 - 10:13 - rotweissliebe

Bayern II und 1860 kämen auch noch, das sind schon 12 mehr als Interessante Vertreter, wenn sich das nicht vermarkten lässt, was dann............

12.05.2020 - 10:11 - rotweissliebe

Eine Liga Südwest mit Offenbach, Saarbrücken, Bayreuth, RWE RWO, Aachen, KFC, Münster, Viktoria Köln, eventuell Duisburg usw. hätte durchaus wirtschaftliches Potential...........

12.05.2020 - 10:09 - rotweissliebe

Übrigens, es muss ja nicht unbedingt eine Einteilung Nord und Süd geben, es ist durchaus auch eine Einteilung Südwest und Nordost denkbar...............

12.05.2020 - 10:07 - rotweissliebe

Beim Blick auf das derzeitige Tabellenbild der 3.Liga wird doch eins deutlich, ab Platz 11 droht bei Fortführung des Spielbetriebs der Abstieg. Auch können sich die oberen der Tabelle ja keineswegs sicher sein, tatsächlich in die 2.Liga aufzusteigen. Vermutlich dürfte die ablehnende Haltung gegenüber zweigleisige 3.Liga nun deutlich bröckeln. Nehmen wir als Beispiel Preussen Münster. Bei einem Saisonabbruch und den damit verbundenen Nichtabstieg, ist man in Münster natürlich gegen eine Zweigleisigkeit. Steigt man allerdings in die Regionalliga ab und müsste sich mit RWE, RWO, Aachen, BVB II, SVR, Köln II und BMG II um den Aufstieg streiten, das ist dann keineswegs mehr so ein schönes Szenario, besonders wenn dann nächstes Jahr vermutlich mit 22 bis 24 Mannschaften gespielt wird, und dann viele kleine Stolpersteine warten. Es bleibt also spannend, ob nicht sehr kurzfristig einige 3. Ligisten umschwenken und ganz schnell auf den Zug Zweigleisigkeit aufspringen...........

12.05.2020 - 09:49 - Heinziiiii

Hab mir wieder die Kommentare seit gestern Abend durchgelesen. Und was soll ich sagen, ich bin begeistert. So macht ein Meinungsaustausch Spaß. Ein paar kleine Sticheleien, aber niemals unter der Gürtellinie. Schön das auch alle für eine 2-geteilte 3. Liga sind. Bei soviel Zustimmung auch von den Ncht-RWE Fans, ja ihr ahnt es schon, geht mir wahrlich wieder das Herz auf.
Vielen lieben Dank an alle.
In diesem Sinne

NUR DER RWE

12.05.2020 - 09:36 - ChristianK

Dieser Kommentar wurde entfernt.

12.05.2020 - 09:28 - Unholt

Es muss auf Dauer eine Reform her. Das betrifft aber auch Liga 1 und 2. Die müssen meiner Meinung nach aufgestockt werden auf je 20 Vereine. Fast komplett Europa spielt mit 20er Gruppen und die meisten Länder haben nur einen Bruchteil an Einwohner von Deutschland. In der ersten Liga dann 3 direkte Absteiger, in Liga 2 würde ich 3 direkte Auf- und 4 direkte Absteiger machen. Wenn man dann auf zweigleisige 3. Liga umstellt, könnte man auch 2 Vereine aus jeder Gruppe aufsteigen lassen. Das einzige Problem bei einer zweigleisigen 3. Liga ist, wenn von oben immer nur Vereine aus einer Region (Norden oder Süden) absteigen.

Aber vielleicht ist das Konstrukt 3. Liga ja ansich eher gescheitert. Wenn man sich mal die letzten Jahre so ansieht, sind da fast nur Verlierer. Die Hälfte der Vereine kämpft finanziell eher ums Überleben. Mehr als die Hälfte der aktuellen Zusammensetzung war über Jahrzehnte immer ein fester Bestandteil der 1. und 2. Liga. Diese Plätze nehmen heute eher künstlich hochgepuschte Vereine wie Hoppenheim oder Redbull ein. Die Ambitionen und Ansprüche sind bei fast allen gefallenen Vereine immer noch nach ganz oben ausgerichtet. Bei Vereinen wie Kaiserslautern, 1860, Braunschweig, Duisburg oder Rostock sind die 800.000€ TV Gelder auch nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Das große Problem ist die ausgeglichene Stärke der Liga. Die Vereine müssen sehr viel Geld in die Hand nehmen, um auf Augenhöhe zu bleiben. Und das ist dann immer noch kein Garant dafür, dass man um den Aufstieg spielt. Aktuell haben 11 Vereine noch die reale Chance aufzusteigen. Wenn es aber schlecht läuft, können aber von denen auch mal schnell die Hälfte in den Abstiegskampf reinlaufen. Finanziell ist die Liga immer Todeskampf. Vielleicht sollte man zurück auf die Regionalliga auf 4 Staffeln unterhalb der 2. Liga. Dann würden auch die Kosten und das Niveau wieder sinken.
Aktuell tut man so, als ob die 3. Liga eine Profiliga ist, speist die Vereine aber mit Almosen ab.

Durch den ganzen Geldstrom der sich in den letzten 20 Jahre aufgebaut hat, wurde alles verschoben. Vereine fungieren teilweise nur noch als Wirtschaftsunternehmen mit hoher Werbestrahlkraft. Das lockt die Unternehmen, die künstlich neue Vereine oder Dorfvereine hoch bringen. Immer mehr große Klubs bleiben mittlerweile auf der Strecke. Duisburg ist mittlerweile auch eine Fahrstuhlmannschaft zwischen 2. und 3. Liga. Bochum rutscht in den letzten auch immer weiter nach unten und rennt den Ansprüchen hinterher. Einzig Dortmund und Schalke wachsen. Die ziehen mittlerweile immer mehr Nachwuchs aus den umliegenden Städten auf ihre Seite. Und das ist das Erschreckende daran.

Es gibt kein Patentrezept, was man verändern muss. Aber wenn das so weitergeht, werden in 20 Jahren noch viel mehr Traditionsvereine in der Versenkung verschwinden.

12.05.2020 - 09:27 - rotweissliebe

@lokutus: Vermutlich liegst Du mit Deiner Einschätzung richtig. Die Schere zwischen 1ter und 2ter Liga ist schon gewaltig, der Unterschied zwischen 2ter und 3ter Liga ist wirtschaftlich zumindest prozentual noch mal höher. Das System krankt ja bereits seit Jahren, die wenigen international erfolgreichen Vereine sind den anderen Vereinen der 1.Liga bereits weit enteilt. Ein Abstieg aus Liga 1 ist für die meisten Vereine existenziell bedrohlich, ausser man hat ein Konstrukt in der Hinterhand der diese Verluste auffängt. Bereits ab Liga 2 bekommt das Zuschauerinteresse eine deutlich höhere Bedeutung, in Liga 3 ist es schon Überlebenswichtig. Da derzeit nicht abzusehen ist, wann Zuschauer wieder zugelassen sind, und ob das "Produkt Fussball" in der Vermarktung noch die gewünschten und einkalkulierte Umsätze bringt, werden die jetzigen und zukünftigen Rechteinhaber deutlich passiver in die Verhandlungen gehen. Jeder Versuch einen Markt in Deutschland analog zu England zu etablieren ist bisher gescheitert. Für ein Spiel im Fernsehen den gleichen Preis zu entrichten, der auch an der Stadionkasse erhoben wird, ist in einem wirtschaftlich konservativen Staat wie Deutschland momentan nicht vorstellbar. Ich gehe davon aus, das MU intern genau kalkuliert hat und gewisse Zusagen vorliegen, die bei ihm und seinen Team die Hoffnung nähren, das Abenteuer 3.Liga auch unter den derzeitigen Bedingungen eingehen zu können. Sollte es mit einem "erzwungenen" Aufstieg klappen, muss man aber auch sehen, das sämtliche Mitbewerber die gleichen derzeit schlechten wirtschaftlichen Voraussetzungen haben. Vielleicht liegt hier die Hoffnung, mit den vertraglich gebundenen Spielern und einigen zusätzlichen Kickern, zwar qualitativ einen nicht so interessanten Kader zusammenstellen zu können, aber aufgrund der für alle schwierigen Situation, trotzdem einen Kader vorzuhalten der den Klassenerhalt schafft. Das ist im Prinzip nichts anderes als eine Wette auf die Zukunft, wenn Zuschauer wieder zugelassen sind.

12.05.2020 - 09:02 - ChristianK

Dieser Kommentar wurde entfernt.

12.05.2020 - 08:49 - Lokutus

Off Topic
hier machts langsam echt keinen Spass mehr zu lesen. Was sich einige Selbstdarsteller hier an Kommentaren leisten geht auf keine Kuhhaut. Bei aller Liebe zum eigenen Verein, aber muss man sich immer wie ein Gossen Junkie ausdrücken ? Rivalität, Unterstützung des eigenen Vereins und Lokalpatriotismus sind das Eine, aber andere in Fäkalsprache ständig zu beleidigen bringt nun wirklich niemanden weiter .....
Zum Thema
es ist schön, wenn hier immer wieder eine zweigleisige 3. Liga gefordert wird. Aber wenn ich sehe, dass Vereine schon so freiwillig auf das Aufstiegsrecht verzichten, weil sie die Vorgaben der Ligaleiting nicht stemmen können ohne hart am Kollaps entlang zu wandeln, wer soll dann die zweigleisge Liga bilden ? Es ginge nicht ohne Unterstützung im Bereich der Infrastruktur und/oder der Fernsehgelder, wobei die meisten Vereine solche zusätzlichen Beträge bekannter Weise eher in Beine investieren, als in einen vernünftigen Aufbau !
So gern ich die Westvereine in der 3. Liga sehen würde (ja, nicht nur RWE ?!) bleibt es wahrscheinlich dort ein Minusgeschäft mit anschliessendem Harakiri !

12.05.2020 - 08:24 - rotweissliebe

Also diese Abstimmung auf Kicker ist äußerst zweifelhaft, wenn mann einen Algorythmus schreibt, der alle 3 Sekunden z.B. mit "Ja" abstimmt, erreicht man nach ca. 450 Klicks eine Veränderung, z.B. um 8:11 Uhr von 59,89 % Befürworter auf 60,17 % Befürworter. Heisst im Umkehrschluss, das derzeit 160.714 User abgestimmt haben müssten. Selbst zu den heissesten Themen im Kicker, war der Höchstand der abstimmenden Usern bisher 160.000 Teilnehmer. Also hier "riecht" es zumindest nach einem zweifelhaften Ergebnis. Wenn es also von den derzeit 60,17 % wieder Veränderungen nach oben oder unten gibt, müssten ca. 500 Teilnehmer dafür oder dagegen voten, das ganze auch noch stetig ansteigend, da umso mehr abgegebene Stimmen, umso mehr müssen voten um Veränderungen zu erzeugen. Ich bin mal gespannt was der Kicker nach Abschluß angibt bezüglich der Teilnehmerzahl. Derzeit mathematisch ausgerechnet liegt die Zustimmung bei 96.401, die ablehnende Haltung liegt bei 64.012. Das möchte ich arg bezweifeln, da das Thema 3.Liga nicht gerade gant Deutschland beschäftigt.

12.05.2020 - 07:07 - rotweissmarkus

Irgendwann hatte man keine Lust mehr Cowboy und Indianer zu Sielen. Schalke immer im Nacken alles wiederholte sich, Sportlich ging es auch nicht weiter
die anderen Fans wurden immer gewalttätiger und so glich man sich den anderen mehr und mehr an, also Langeweile pur in der kurve .Die Traumzeit
im Kampf um die D Meisterschaft war lange zu ende .

12.05.2020 - 06:23 - rotweissmarkus

Rwo franki interessanter Link https://www.kicker.de/6f3fe779-0a4c-4f7f-aedf-f127fa27ecb2/voting
Ohne Die Fans im Stadion würde der Fußball kaput gehen das geht einfach nicht warten wir mal die 1 Liga ab .
Wenn RW und Rwo in der 3 Liga währen und die würden um den Aufstieg spielen währen wir da auch für 2 Dritte Ligen.....
Nicht missverstehen RW die Westkurve war ganz früher was die Fans angeht die nr1 in Deutschland Sirenen Willi
Seid wir 2 uns gefunden Original Fahnen Kult Tolle Sprüche um den Gegner Mannschaft vor dem Spiel nieder zu machen die sind nicht alle da hingegangen weil die Mannschaft so gut war, die Westkurve war es .Wenn man nach den Rabauken geht ist der Maßstab nicht RW sondern die 2 und 1 Liga .

12.05.2020 - 01:59 - shamrock

Doch,Fußball ist wichtig.Sonst würden sie sich hier nicht gegenseitig die Köpfe einschlagen.
Deine Beiträge im RWO-Forum waren immer lesenswert,solange es sich um Fußball handelte.
Ich hätte nicht gedacht,daß du so eine verquere Sicht auf andere Dinge hättest.
Und jetzt gute Nacht und bleib gesund.

12.05.2020 - 01:39 - Gatsby

@shamrock
Hast Du vielleicht Recht. Vertrödelte Lebenszeit. Hier wie dort. Und so wichtig ist Fußball auch wieder nicht.

12.05.2020 - 01:31 - DerOekonom

Tief_im_Westen glaubst du ernsthaft, dass deine Ausführungen und Behauptungen substantieller werden, wenn du allen Beiträgen stetig mehr verbale Aggression beimischt? Dein beharren auf dieser Chancenminimierung für Drittligisten in der von dir dargelegten Form ist kindisch. Dich bringt hier auch keiner mit irgendwelchen "völlig falschen Behauptungen in Misskredit", das ist eher ein Stück Paranoia.

Mit dir zu schreiben ist mir echt zu blöd, weil du einfach nur ein Besserwisser bist, dem es nur ums Recht haben geht und der, wenn er merkt, dass seine Argumente nicht ziehen, verbal aggressiv und persönlich wird. Ganz schwacher Vortrag dein letzter Beitrag.

Ich habe hier eine kleine Liste, auf der stehen ein paar die Nicknamen wie ChristianK oder Horst..., die ich aus gutem Grund überlese. Habe die Liste gerade um einen Namen erweitert. Und lass es gut sein. Du wirst sicher in allem Recht haben.

12.05.2020 - 01:05 - AuswärtsspielRWE

Ach Tief im Westen deine Kommentare strotzen vor Halbwahrheiten.
Bei einer 2 gleisigen dritten Liga haben die Vereine also erhöhte Reisekosten! Die Reisen werden teilweise weiter so deine Aussage. München fährt nach Braunschweig Meppen Rostock etc. das sind schon echte Strecken. Da du das nicht richtig einschätzen kannst hilft da ein Routenplaner.
Viele Spiele finden dann ohne Zuschauer statt. Eine weitere Mutmaßung. Ohne jegliche Substanz.
Nicht die DFL sondern der DFB ist zuständig für die 3. Liga. Der DFB schüttet ca. 12,8 Millionen Euro an die 3. Liga aus. Den Verteilerschlüssel kenne ich nicht.
Von daher ist es schon sehr gewagt zu schreiben das ein Verein 500 T€ durch eine Zweigleisigkeit der Liga verlieren würde.
Ich könnte ja noch ein paar Fake News von dir nennen und korrigieren ist mir aber ehrlich gesagt zu blöd.

Stellt sich noch die Frage wer hier meint alle Beiträge melden zu müssen.

12.05.2020 - 01:03 - shamrock

@Gatsby Wow,'ne Weltverschwörung...und du hast sie aufgedeckt.Chapeau!!!
Im RWO-Forum kriegst du für deine kruden Ideen kontra,jetzt versuchst du es hier.
Laß es doch einfach.Zieh dir ein paar youtube-videos rein,hör Songs von Xavier Naidoo,und koch dir ein leckeres Essen nach einem Rezept von
Attia Hildmann.

12.05.2020 - 00:43 - Pimmel07

Frankiepoy, schön und gut, aber haße kein SZ?

Intereßanter Link, wenn ich bitten darf.

Hab auch schon dreimal abgestimmt.

HorStuß Beklopptuß bestimmt auch.

Geschichtsvergeßene Bande hier doooo

12.05.2020 - 00:29 - frankiboy5l

INTERESSANTER LINK
https://www.kicker.de/6f3fe779-0a4c-4f7f-aedf-f127fa27ecb2/voting

12.05.2020 - 00:15 - Gatsby

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 23:41 - ChristianK

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 23:35 - Tief_im_Westen

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 23:33 - derdereuchversteht07

11.05.2020 - 23:17 - S04forever
Danke für den Hinweis.
Hoffentlich bestehen die „Ja Sager“ nicht nur aus RWE Fans.

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 23:33 - Tief_im_Westen

Der Oekonom, ich rede von der 3. Liga und nicht von den Regionalligen, die sind hier völlig uninteressant. Tatsache ist, bei einer zweigleisigen dritten Liga halbiert sich die Chance aufzusteigen, wie du ja weißt, bei deinem Namen.

Des Weiteren kann die Telekom ein Jahr verlängern, wenn sie ihre Option ziehen sollten. Es gibt überhaupt keinen Grund für die Telekom neu zu verhandeln. Sie haben die Exklusivrechte erworben und das wird mit ner Aufstockung nicht hinfällig. Was 2022 oder 2023 ist, ist auch gerade völlig uninteressant, wie du ja bei deinem Nick weißt, wenn es um die Planung für 20/21 geht.
Die Öffentlichen wollten die 3. Liga nicht mehr, Sky hat lieber die Rechte am Handball gekauft und Dazn hat erhebliche Probleme. Wieso man jetzt, wo jeder sagt, dass das Geld nicht mehr so fließen wird, ausgerechnet davon ausgehen sollte, dass die Telekom oder wer auch immer mehr herausrückt, für ein Produkt, was viel Masse und wenig Klasse hat und sich dabei auch noch selbst an die Wand fährt, wenn es sportlich recht uninteressant wird bei 2+1 evtl Aufsteiger von 36-40 Teams, wird wohl nur jemand wissen, der sich der Oekonom nennt. Vor allem wird er sicher erklären können, wie die Clubs dann in der nächsten Saison das finanzieren sollen.

Wie du siehst, weder ignoriere ich was noch solltest du anderen sagen, dass sie was zu Ende denken sollten. Das hat natürlich auch nichts mit RWE, einer Antipathie oder ne Schippe zu tun. Wenn du meinst, mit völlig falschen Behauptungen mich in misskredit bringen zu können und dein durcheinander gewürfelter und undurchdachter Kommentar würde damit inhaltlich richtig, dann hast du halt falsch gedacht. Vielleicht schaffst du esja in Zukunft diesen Quatsch zu unterlassen, dich aufs Thema zu konzentrieren und weniger wünsche dir was zu spielen. Eine Sache ist allerdings offensichtlich, dein Nick ist frei erfunden.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.05.2020 - 23:30 - derdereuchversteht07

11.05.2020 - 22:58 - ChristianK
Bei mir hat sich ganz schnell der Eindruck aufgedrängt, dass Sie schlichtweg ein Vollidiot mit massiven Minderwertigkeitskomplexen sind. Warum soll dann mit Ihnen in einen "Austausch" gehen?!

Ja genau warum sollten sie das dann tun?
Aber die Frage müsste ja heißen warum tun sie es?

11.05.2020 - 22:10 - ChristianK
@11.05.2020 - 22:04 - derdereuchversteht07:
Haben Sie sich eigentlich bei dem RS-Redakteur Krystian Wozniak schon für Ihre üble Nachrede oder sogar Verleumdung entschuldigt?

11.05.2020 - 21:28 - ChristianK
@11.05.2020 - 20:33 - derdereuchversteht07:
Haben Sie sich eigentlich bei dem RS-Redakteur Krystian Wozniak schon für Ihre üble Nachrede oder sogar Verleumdung entschuldigt?
Oder sind Sie mit der Mädchentaste zu stark beschäftigt?
Kennen Sie eigentlich diese kleine Programmierung mit der man auch als ganz normal angemeldeter User feststellen kann, wer die Mädchentaste gedrückt hat??

Ich hoffe das sie Verständnis dafür haben das ich mir die restlichen Annäherungsversuche ihrerseits spare.
Wenn sie dafür keine Begründung parat hätten würde mich das sehr enttäuschen.
Schlafen sie gut und lassen sie sich nicht von mir provozieren.
Sie wissen ja auf Grund ihrer Geschichte können sie damit schlecht umgehen.

11.05.2020 - 23:17 - S04forever

Es gibt aktuell im Kicker als Frage der Woche " Die 2 gleisige 3 Liga Ja oder Nein.
Seht euch den Zwischenstand an. Überraschung. ...
Glück auf

11.05.2020 - 22:58 - ChristianK

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 22:38 - DerOekonom

# Tief_im_Westen "DerOekonom, ich habe nie etwas anderes behauptet als das es drei mögliche Aufsteiger bleiben, aber wenn dein Name Programm ist, dann weißt du, dass die Chancen sich verschlechtern, wenn es sich auf zwei Gruppen aufteilt mit je 18-20 Mannschaften."

Denk das mal zu ende. Wenn sich z.B. in einer Staffel die Chancen verschlechtern, werden sie in der anderen besser. Es bleibt immer die Chance für zwei Aufsteiger, lediglich ein Doppelaufstieg z.B. in der Teilliga West / Nord wäre nicht möglich. Da brauchst du auch nur in die Tabelle oben zu schauen. Wäre jetzt Schluss, wären auch genau diese beiden Vereine auch in einer zweigeteilten dritten Liga aufgestiegen. Deine Einschränkung greift nur für den Fall, dass z.B. Duisburg und Meppen auf Platz 1 und 2 stehen würden, Mannheim auf 3. Dafür stände aber Mannheim in einer geteilten Liga auf Platz 1 und hätte wieder einen Vorteil, weil sie dort Erster wären. Und Meppen wäre der relative Verlierer. Nur für diesen Sonderfall trifft deine Einschränkung zu. Aber sie wird auch in vielen Fällen die Chancen verbessern.

Der Vertrag mit der Telekom läuft bis zur Saison 2021 / 22. Spätestens dann würde neu verhandelt, bei der Aufteilung wohl schon früher. Natürlich werden dann die Zahlen andere, das lässt alleine schon die Entwicklung der letzten Jahre vermuten. Und wenn die Telekom einen Mehrwert sieht, der sich hier deutlich ergeben kann, wird sie sicher bereit sein, die Verträge neu zu überdenken. Es wird sicher auch davon abhängen, wer da hoch kommt.

Du ignorierst alles, was besser werden kann und beharrst wie ein kleines Kind auf deinen Schüppchen. Das alles gut verpackt in eine Antipathie mit dem RWE. Aber wenn es dich so glücklich macht....

11.05.2020 - 22:35 - rotweissliebe

Als Dank für den netten Comedyabend kaufe ich morgen wieder ein virtuelles Ticket bei meinen Roten, ich hoffe der RS bringt morgen wieder so einen Nichtssagenden Bericht, dann können wir die 4 - 5 geistigen Tiefflieger morgen wieder schön durch die Manege führen.... :-) schlaft gut.. ..

11.05.2020 - 22:31 - rotweissliebe

Und der Inzuchtheinie hat mal was von Nasenring geschrieben, einfach herrlich....

11.05.2020 - 22:30 - rotweissliebe

Bitte, Bitte, lotto-wanne, Tief im Anus, verbündet Euch mit mir, :-) :-) :-) das ist einfach extrem Comedy, einfach klasse, Danke für die herzhaften Lacher am Abend

11.05.2020 - 22:25 - ChristianK

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 22:23 - rotweissliebe

@ddev07: Nein keine Sorge, so ein geistiger Abschaum kann mich nicht provozieren :-) es macht halt einfach nur Spaß, das diese kleinen geistigen Tiefflieger einfach nicht merken, das sie nach Strich und Faden verarscht werden, der ihr Geschreibsel nimmt doch sowieso niemand für voll :-)

11.05.2020 - 22:20 - rotweissliebe

Schön wenn sich dann die geistig Schwachen auch noch verbünden, herrlich :-)

11.05.2020 - 22:20 - derdereuchversteht07

11.05.2020 - 22:13 – rotweissliebe
Lass dich nicht provozieren, denn davon leben solche Gestalten.
Ich bin schon drei Mal mit ihm in den Austausch gegangen und drei Mal ist er weggelaufen bzw. hat irgendwas eingezogen.
Also immer schön austoben lassen.
Er hat halt genug Probleme.

11.05.2020 - 22:16 - ChristianK

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 22:13 - rotweissliebe

Hat sich ChristianK(acke) eigentlich schon bei dem Rest der Menschheit entschuldigt, das er seinem elendigen Lebem noch kein Ende bereitet hat?

11.05.2020 - 22:11 - rotweissliebe

Der Inzuchtbruder hatte noch gefehlt im Quartett :-)

11.05.2020 - 22:10 - ChristianK

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 22:04 - derdereuchversteht07

Da es ja jetzt wohl auf eine geteilte dritte Liga hinausläuft, sollte man sich Gedanken machen wie man mit der Restsaison in dieser umgeht.
Da es ja dann keine Absteiger geben wird, sollte man sich für den Aufstieg das Modell der Basketballer anschauen.
Aktuell wären in der dritten Liga noch elf Spiele zu bestreiten.
Aufstiegschancen haben im Höchstfall noch die ersten elf. (ohne FCB 2 dann 10)
Diese könnte man in zwei Gruppen aufteilen.

Gruppe 1: MSV, Hansa, Eintracht, KFC, Meppen
Gruppe 2: Unterhaching, Ingolstadt, 1860, Würzburg, Mannheim

In den Gruppen spielt man dann jeder gegen jeden mit hin und Rückspiel.
Zu bedenken wäre natürlich ob so eine Mannschaft wie der MSV seinen Vorsprung gegenüber den anderen in seiner Gruppe mitnimmt.

11.05.2020 - 22:03 - lotto-wanne

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 21:52 - Tief_im_Westen

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 21:48 - rotweissliebe

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 21:46 - Tief_im_Westen

Ja, auf Essen muss man neidisch sein. Diese Bettelei für einen Aufstieg ist fast so beeindruckend wie dein Kommentar. Hut ab. Du machst dem Land der Dichter und Denker alle Ehre.

Kleiner Tipp, vom homosexuellen Doofie an dich prächtigen Kerl mit übernatürlichen geistigen Fähigkeiten - wenn du unter dem Hauptthema 3. Liga nur etwas von Essen lesen willst, dann melde dich doch in einem Fanforum an, wenn es das bei den Trilliarden an Fans gibt. Ich schätze, so eine Anmeldung dürfte für dich kein Hindernis sein, auch wenn man zugeben muss, dass die Sicherheitsfrage 'was ist 1907*0?' schon eine echte Herausforderung ist, wenn man nicht gerade Mathematiker ist.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 21:45 - kfc.fan

Wenn ich solche Kommentare wie von Rotweissliebe lese, dann weiß ich warum mir 50 friedliche Fans aus Großaspach zu den Heimspielen lieber sind, als 10.000 Prollos aus dem Ruhrpott.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 21:44 - Ingo Thomas vom REWE

Abgehalftert ist wohl eher der REWE der als ehemals Zweitligist seit Zehn Jahren in der Regionalliga keinen Schrit weiter kommt und sich jetzt einen Aufstieg erheulen möchte!!!!! Und das trotz Investoren Geld und Bundesliga-Coach!!! Und trotzdem steht man hinter Rödinghausen und Verl und klammert sich an deren Lizenz-Problemen! Also wenn ein Verein armseelig ist, dann der vonne Hafenstrasse! Sportlich nichts auf die Kette bekommen aber mit Zuschauerzahlen prahlen weil man sonst nichts erreicht hat, lach!!!! Niemals 3.Liga REWE!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.05.2020 - 21:32 - rotweissliebe

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 21:28 - ChristianK

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 21:24 - Tief_im_Westen

Herr Ulkig :D

Der jammert übrigens die ganze Zeit herum, dass er keine Geisterspiele möchte und ja richtig Kohle in der Kasse fehlt, weil nicht mehr gespielt wird. Wie stellt er es sich eigentlich in der nächsten Saison vor, wo das Stadion dann teurer wäre, der Kader natürlich auch und die Kosten im Allgemeinen eh. Wieviel % Prozent am Club bekommt der Investor dafür?
Ich lach mich kaputt und das erste Geisterspiel ist dann gegen Rostock, in Essen. Direkt die Mannschaft zu Gast, die in der Gruppe die meisten Fans mitbringt. Dafür würde ich den DFB feiern.

Oberhausen wird sich das auch nicht leisten können. Gegenüber den Gönnerclubs würde da ein Unterschied von 2-3 Mio im Etat sein. Will man direkt gegen Abstieg kämpfen und das am Limit der wirtschaftlichen Möglichkeiten?

11.05.2020 - 21:15 - Tief_im_Westen

Red, da du den ersten Kommentar geschrieben hast, hast du dir auch zügig die Mühe gemacht dich selbst zu bestätigen. Angeben würde ich jetzt nicht damit, aber hey, vielleicht brauchst du einfach nur Zustimmung von Außen, damit du auch mal mutig wirst und dich dann outen kannst. Also, hast du fein gemacht :) *Kopf streichel*

11.05.2020 - 21:13 - Ingo Thomas vom REWE

Die zweigleisige 3.Liga wird niemals kommen!!!!!

Aber wenn, wer sagt eigentlich dass der REWE ein Anrecht auf die Teilnahme hätte??? Wieso nicht Wuppertal oder Homberg? Wer sagt, dass der REWE nicht weiter in der Tabelle abgestürzt wäre? Zumal die Titzzzz-Truppe auf dem absteigenden Ast war und die Söldner mit ihrer Reservisten-Rolle zunehmend unzufrieden. Vielleicht sollte Herr Ulkig eine fünfgleisige 3.Liga fordern, dann wäre da auch Platz für den Dauerversager-Verein vonne Hafenstrasse!

11.05.2020 - 21:12 - Tief_im_Westen

DerOekonom, ich habe nie etwas anderes behauptet als das es drei mögliche Aufsteiger bleiben, aber wenn dein Name Programm ist, dann weißt du, dass die Chancen sich verschlechtern, wenn es sich auf zwei Gruppen aufteilt mit je 18-20 Mannschaften.

Wer mir das mit den Geldern sagt? Schon mal was von Verträgen gehört? Wieso sollte in der wirtschaftlichen Situation Magenta nun mehr zahlen, wenn sie das Exklusivrecht zur Übertragung haben und der Vertrag noch drei Jahre läuft? Für Unterhaching wäre das ein Minus von knapp 0,5 Mio €. Kommt übrigens vom Club und vom Kicker, also echten Journalisten.

Die DFL wird den Teufel tun und noch einen zusätzlichen Relegationsplatz anbieten. Mal in den Profifußball geguckt? Da will jetzt schon keiner in die 3. Liga, weil es enorme Kosten verursacht. Dann schickt man freiwillig evtl. noch einen mehr runter, in einem Betrieb, der den Aufstieg auch noch erschwert. In welchem Universum soll das bitte passieren?

Fakten nennen hat wenig mit Schwarzmalerei zu tun. Es ist eher unangebrachte Träumerei, wenn man denkt, Verträge wären nichts mehr wert, Fans würden plötzlich die Stadien füllen, Proficlubs würden sich selbst ein Bein stellen und Mathematik hätte sich grundlegend geändert.

11.05.2020 - 21:10 - Red-lumpi

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 20:53 - Tief_im_Westen

Für die jetzigen Drittligisten wäre es ein Minusgeschäft, das muss man einfach mal ganz klar sagen und sich auch eingestehen. Uerdingen hat im Schnitt fast so viele Auswärtsfahrer wie Münster, von denen auch nur 100 nach Halle fahren. In Magdeburg waren es nur in Mannheim und Lautern viele, sonst ist es da auch eher mau. Bayern 2 bringt nicht weniger als die mit. Bayern 2! Lautern und 60 bringen je nach Standort 2500-6000 mit. Und der Westen lässt sich von Elversberg verarschen, mit Aspach, Norderstedt, den Ostvereinen, Verl, Viktoria, Flensburg und Zweitvertretungen ohne Publikum. Einzig Rostock ist da noch nennenswert, Braunschweig zum Teil und Essen wegen der Nähe, während Duisburg auch nicht mehr da sein wird. Ich schätze, in Uerdingen bauen sie einen Geldspeicher, die wissen gar nicht wohin mit den Millionen.

Es kommt ja auch noch weiteres Problem hinzu - rechnerisch haben ja noch einige Mannschaften die Möglichkeit aufzusteigen. Wieso soll der 9. aus Südwest hoch, der 8. aus West aber nicht? Es müssten Lizenzunterlagen neu eingereicht werden, weil die Drittligisten ja auch mit anderen Zahlen geplant haben und zur Chancengleichheit gehört auch, dass alle anderen nun ne Bewerbung abgeben sollten, zumindest können sollten. Zudem werden ja Zuschauer eh keine Rolle spielen. Es steigen dann also die auf, die die größten Gönner haben und nicht wer da Derbys verspricht.

11.05.2020 - 20:45 - ChristianK

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 20:42 - DerOekonom

# Tief_im_Westen Na ja es bleiben drei Aufsteiger, egal ob auf eine oder zwei Ligen verteilt. Und evtl. werden es ja dann zwei Relegationsspiele, eins für jede dritte Liga bei zwei Direktabsteigern und zwei Relegationen. Was schlechter wäre, wäre die Chance z.B. für 2 Westvereine gleichzeitig direkt hoch zu gehen, da es nur einen Direktaufsteiger je Teilliga gibt.

Und wer sagt Dir, dass es bei den Fernsehgeldern bleibt, wenn der Werbewert / die Nachfrage steigt? Man hat 18 Vereine mehr, deren Fans Auswärts- und Heimspiele sehen wollen. Das wird sicher die Einnahmen aus diesem Teil erhöhen. Oder glaubst du ernsthaft, dass die Telekom für das Geld die Rechte weiter behalten kann. Es würde u.U. sogar für DAZN oder SKY interessant, wenn Clubs mit starker Fanbase vermarktet werden könnten.

Und auch die "Derbys" würden voller, in Münster, (Aachen mittelfristig?)), Üerdingen oder Oberhausen wäre bei den alten Westklassikern die Hütte voll. Und etliche Clubs hätten sicher mehr Fans als einige der Vereine, die jetzt in der Liga sind. Und Duisburg ist auch nicht nicht oben bzw. auch schnell wieder unten.

Da sich die Regionalligisten geeinigt haben, dass es zukünftig vier Aufsteiger gibt und zwei Ligen einen davon zukünftig unter sich ausspielen, könnten bei vier Direktaufsteigern evtl. noch zwei Zweitplazierte eine Chance bekommen, sofern man die Drittletzten der Dritten Liga in eine Relegation schickt gegen jeweils einen der zwei Zweitplazierten der vierten Liga.

Es könnte bei guter Vermarktung, Verhandlung für alle eine Win Win Situation geben. Bei etwas gesenkten Kosten mit mehr Chancen für gute Nachwuchskicker, die heute in Liga drei keinen Platz finden. Ein Conde in Essen hätte wohl bei 38 Drittligisten auch dort einen Verein gefunden. So bleibt "nur" Liga vier, wenn auch bei einem Top Verein.

Ich sehe das absolut positiv, für die Fans, die Vereine und die Entwicklung des dt. Fußballs. Dies Schwarzmalerei ist völlig unangebracht.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.05.2020 - 20:33 - derdereuchversteht07

Natürlich hätte eine geteilte dritte Liga nicht nur Rosinen.
Das hat aber auch niemand behauptet.
Aber mit Münster, Essen, Oberhausen, Rostock, Braunschweig, Magdeburg und KFC in einer Gruppe hört sich doch nicht schlecht an.
Wer weiß vielleicht kommen ja Aachen und der WSV auch noch irgendwann nach.
Und natürlich macht das allein noch keine Reform aus.
Da müsste natürlich noch mehr geschehen.

11.05.2020 - 20:30 - Tief_im_Westen

AuswärtsspielRWE, es ist also Mist, wenn ich hier das Elversberger Konzept zu Grunde lege, was auf der einen Seite den Süden und den Südwesten und auf der anderen Seite den Westen, Norden und Osten zusammenfasst. Interessant. Aber gut, mir fehlt alles und du bist hier das Genie. Die Reisen werden teilweise weiter, die Spiele ohne Zuschauer mehr, aber hey, das ist, wenn man bedenkt, dass die Clubs auch noch auf 400-500 € verzichten müssen an TV Geldern, sicher mega lukrativ. Aber du bist sicher nicht nur ein Genie, Fussballkenner, und Geograph, sondern auch noch ein Wirtschaftsweiser :) bei einer Saison, die dann vielleicht auch noch lange oder ganz ohne Zuschauer gespielt werden muss, ist das vor allem für Uerdingen ein super Mehrwert :D

11.05.2020 - 20:29 - ChristianK

Dieser Kommentar wurde entfernt.

11.05.2020 - 20:18 - kfc.fan

@Tief im Westen
Du hast es genau erkannt

11.05.2020 - 20:17 - kfc.fan

Außerdem würden wir gegen 4 Berliner Vereine spielen, die in der bisherigen Saison in den direkten Duellen zwischen 100 und 500 Zuschauer hatten, von den zweiten Mannschaften aus Wolfsburg und Bremen sowie Weiche Flensburg und Norderstedt brauchen wir überhaupt nicht reden.

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 20:17 - AuswärtsspielRWE

@Tief im Westen
Bevor du so einen Mist schreibst solltest du dich mit der Reform mal befassen. Welche Vereine es betrifft. Dann nochmal nachdenken ob es nicht doch einen Mehrwert an Zuschauereinnahmen geben würde. Alleine die Auflistung der entsprechenden Vereine sollte dir die Augen öffnen.
Münster, Essen, Oberhausen, Rostock, Braunschweig. Magdeburg ............
Natürlich werden Vereine wie der Alten bla bla bla nicht ewig viele Fans mobilisieren aber da sind eine Menge Kandidaten die eine sehr gute Fan Base haben.
Und schon der Satz das die Zuschauer dann weniger werden zeigt das dir nicht nur die Phantasie sondern auch anders wissen fehlen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.05.2020 - 19:58 - Tief_im_Westen

Außenverteidiger, wo steigt man wohl schneller auf, in einer Liga mit 20 Clubs, zwei festen Aufsteiger und einem Relegationsplatz oder in einem zweigleisigen Ligabetrieb mit 36-40 Mannschaften, einen festen Aufstiegsplatz pro Staffel, einem Spiel um den Relegationsplatz und der Relegation?
Mit einer zweigleisigen Liga halbiert (ca.) man seine Chancen um nach oben zu kommen. Während die Gefahr abzusteigen wohl nicht halbiert wird, da es dann auch eine Reform der Regionalligen braucht, sonst wäre die Argumentation für eine 3. Liga ja hinfällig.
Zudem werden die Einnahmen ja nicht höher sein.
Weniger TV Geld, weniger Clubs als Zuschauermagnet (das betrifft selbst den Süden, da wird es im Westen noch schlimmer). Duisburg steigt auf, Mannheim, Saarbrücken, Lautern, 1860, Offenbach, Homburg würden nicht nach Düsseldorf kommen. Bleiben noch Münster, Rostock, Oberhausen, Kotzbus und Essen die ein paar Fans mitbringen. Darunter ist aber kein Club, der da die Taschen dann richtig voll machen würde. Unterm Strich werden die Zuschauerzahlen dann wohl rückläufig sein, was in Uerdingen eh nicht wichtig wäre.

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 19:34 - Außenverteidiger

Am Kommentar ist etwaa dran. Wie sieht's eigentlich bei der Lizenzierung aus? Haben einige Vereine nicht mit Zuschauern kalkuliert? Wäre schön, wenn der Wettbewerb garantiert wird.

@Kfc fan: Deine Aussage ist wirklich unlogisch und rein Trieb gesteuert. Denk doch außerhalb dea Platzes pro Kfc und wirtschaftlich. In welcher Liga steigt man schneller auf, bei gleichzeitig gleichbleibenden Mitteleinsatz und höheren Einnahmen? Richtig, in einer zweigleisigen Liga. Einige Gründe hat AuswärtsspielRWE für dich aufgelistet. Großaspach oder RWE in der Düsseldorfer Arena. Wo könnte da ein Mehrwert liegen?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.05.2020 - 19:16 - Tief_im_Westen

Sportlich wäre es keine Verbesserung, wirtschaftlich für viele der Todesstoß. Wenn es am Ende so ist als hätte man abgebrochen, kann man ja den 20 Clubs erklären, wieso man sich die Kosten und den Aufwand für die letzten 11 Spiele angetan hat.

Red, meist sind ja die extrem homophob, die sich nicht trauen sich zu outen. Wovor hast du Angst?
Zum Rest - es ist mir relativ egal, habe ich sicher auch erst 100x durchblicken lassen, da sich für mich nichts ändert und Essen dann dort halt die nächsten 20 Jahre verbringt. Wieso sollte ich also kotzen? Es ändert ja nichts daran, dass der Sprung in die zweite Liga erschwert wird. Das ist sicher für andere Vereine schade, aber auch mit denen habe ich nur zweitrangig was am Hut. Wie du siehst, du liegst wie immer falsch. Der unbedeutende Club aus dem Schalker Vorort amüsiert mich bestenfalls.

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 19:00 - AuswärtsspielRWE

@kfc fan
Hier träumt niemand. Es ist eine Idee und eine Chance die dritte Liga aufzuwerten. Gerade Ihr Verein würde von der Zweigleisigkeit enorm profitieren. Da Ihr Verein kaum Zuschauer in ein Stadion lockt wären die dann kommenden Derbys ein warmer Regen für ihren und viele andere Vereine. Da sie aber nur darauf setzen das ihr Mäzen schon alles finanzieren wird schaffen sie es wohl kaum diesen positiven Aspekt zu begreifen. Abgesehen davon könnte alle anderen Ligen darunter durch die Reform einen AufSteiger stellen.
Gerade Vereine die nur noch eine leere Hülle sind machen den Fußball dauerhaft zu einem Produkt ohne Emotionen. Ihr KFC ist zu 100% eine Retorte und nur der Name hat noch ein wenig Glanz.
Wer in dieser Situation Chancen nicht begreift sollte dann in den letzten Spielen der Saison den Abstieg sportlich erreichen. Dann wird der KFC Fan auf einmal für eine Reform der Liga sein.
In diesem Sinne nur der RWE

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 18:48 - AbsolutzuRecht

Perverses Geschäft dieser Fußball.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 18:48 - derdereuchversteht07

Wer es nicht gesehen hat, gestern lief ein Interessanter (Westvereine) Bericht im ZDF.
https://www.zdf.de/sport/zdf-sportreportage
Mittlerweile gab es ja schon viele von diesen Berichten.
Was aber fast immer fehlt ist das warum. (Bis auf kleine Ausnahmen)
Hier muss klar angesprochen werden, welche Ungleichbehandlung von oben nach unten geschieht.
Die Entscheidungsträger müssen zur Verantwortung gezogen bzw. hinterfragt werden.
Von da her kann man nur hoffen das die viert Liga Vereine die Situation nutzen um etwas zu verändern.
Aktuell wird im Hintergrund von beide Seiten (Verband + Vereine) geprüft, wie es rechtlich aussieht.
Letztendlich wird das wahrscheinlich ausschlaggeben sein.
Also warum sollen wir nicht teil von etwas sein, was den Fußball wieder gerechter und glaubwürdiger aussehen lässt.
In diesem Sinne nächste Saison zwei Dauerkarten für die dritte Liga.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 18:32 - Doc RWE

Schauen wir mal was passiert.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.05.2020 - 18:26 - kfc.fan

Träumt ihr mal weiter von eurer zweigeteilten 3. Liga

Beitrag wurde gemeldet

11.05.2020 - 18:22 - derdereuchversteht07

Na dann schaun wo mal ob einige Vereine sich wie die Fahne im Wind verhalten.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

11.05.2020 - 18:08 - Red-lumpi

Dieser Kommentar wurde entfernt.