Englische Sun

Klopp soll neuen Mega-Millionen-Vertrag bekommen

08. Juli 2019, 08:09 Uhr

Foto: firo

 Laut der englischen Zeitung «Sun» wollen die Club-Besitzer von Champions-League-Sieger FC Liverpool Erfolgscoach Jürgen Klopp mit einem millionenschweren Sechsjahresvertrag langfristig binden.

 Demnach will die US-amerikanische Fenway Group angeblich das Gehalt des früheren Mainzer und Dortmunder Trainers von derzeit rund sieben Millionen Pfund (7,8 Millionen Euro) auf zehn Millionen Pfund (11,15 Millionen Euro) erhöhen. Das wären bis zum Ende der Vertragslaufzeit fast 67 Millionen Euro.

Nach dem Triumph in der Königsklasse wolle man damit eventuellen Angeboten anderer Clubs vorbeugen, hieß es in dem Bericht. Klopp soll es aber mit der Unterzeichnung eines neuen Vertrages nicht eilig haben. Der aktuelle Kontrakt des 52-Jährigen läuft noch bis 30. Juni 2022. Klopps Berater Marc Kosicke hatte am Samstag in der «Welt» bestätigt, dass Liverpool mit Klopp gerne verlängern wolle. dpa

Kommentieren

08.07.2019 - 10:18 - westkurver

Kloppo ist so ein Teufelskerl, der sollte auf Pfunde scheißen und Kilos verlangen. Das sind so Zahlen, man weiss nicht recht, selbst wenn es Porridge wäre könnte er den bis zum Lebensende nicht weglöffeln. .... Klar, beeindruckend, aber doch befremdlich.

08.07.2019 - 09:26 - Gregor

Das sollte Klopp auf jeden Fall machen. Liverpool und Klopp, da passt alles zusammen. Ich stelle mir gerade vor, Klopp geht zu Bayern oder wird deutscher Nationaltrainer. Damit würde er seinen guten Ruf total zerstören. Bayern ist keine Mannschaft für Klopp. Da würde es krachen ohne Ende. Und Nationaltrainer? Klopp braucht den permanenten Druck. Da reicht es nicht alle 2 Jahre mal ein Turnier über 4 Wochen zu spielen und die restlichen paar Spiele im Jahr geht es dann um die goldene Ananas.