Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann steigt beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC auf Betreiben des neuen Investors Lars Windhorst in den Aufsichtsrat ein.

Bundesliga

Klinsmann steigt in Hertha-Aufsichtsrat ein

07. November 2019, 22:40 Uhr

Foto: firo

Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann steigt beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC auf Betreiben des neuen Investors Lars Windhorst in den Aufsichtsrat ein.

Klinsmanns Berater Roland Eitel bestätigte auf SID-Anfrage am Donnerstagabend entsprechende Berichte der Bild-Zeitung und der Berliner Morgenpost über das neue Tätigkeitsfeld des früheren Welt- und Europameisters.

Klinsmann gehört demnach beim Ex-Klub seines Sohnes Jonathan künftig dem neunköpfigen Kontrollgremium der KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien) als einer von vier Windhorst-Vertretern an. Der Investor wird zuvor seine Anteile an dem Hauptstadt-Verein voraussichtlich am Freitag für 100 Millionen Euro auf entsprechende 49,9 Prozent erhöhen.

Klinsmann war von 2004 bis 2006 Bundestrainer und hatte bei der Heim-WM 2006 durch den dritten Platz der Nationalmannschaft großen Anteil am „Sommermärchen“. Im Anschluss an seine Tätigkeit beim DFB trainierte der frühere Weltklasse-Stürmer den deutschen Rekordmeister Bayern München (2008 bis 2009) und die US-Nationalmannschaft (2011 bis 2016). Derzeit analysiert Klinsmann für RTL die deutschen Länderspiele. SID

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

08.11.2019 - 12:51 - Hüller

Was der Jürgen für eine kleine Aufwandsentschädigung so alles macht........

08.11.2019 - 08:16 - asaph

Au weia, wenn Ich mir diesen windigen "Lars Windhorst" anschaue mit seinen Investment-Spielchen, dann wird mir aber bange um die alte Tante "Hertha"...

08.11.2019 - 08:16 - Kuk

Als Bundestrainer gab es immer wieder Diskussionen, wie oft bzw. wie viel Zeit Klinsmann in Deutschland verbringe.
Ob der AR Klainsmann eher nur zu den AR-Sitzungen nach Berlin fliegt oder auch regelmäßig im Stadion ist, werden wir erst später sehen.
Gespräche darüber wird es wohl gegeben haben.

08.11.2019 - 06:59 - Gmeurb

Klinsmann und Hertha (also da wo irgendwie die gebratenen Tauben direkt vom Himmel fallen), wie passt das den? Aber ich denke für Geld wird alles passend gemacht! ;-)