KFC-Ultras planen erneute Proteste

13.12.2018

Montagsspiel

KFC-Ultras planen erneute Proteste

Foto: privat

Nach der Partie beim VfL Osnabrück muss der KFC Uerdingen am kommenden Spieltag beim SV Wehen Wiesbaden erneut am Montagabend antreten. Die Ultras Krefeld kündigen erneute Proteste an.

Bereits beim letzten Montagsspiel beim VfL Osnabrück vor rund einem Monat hatten die Krefelder Fans gemeinsam mit den Anhängern der Heimmannschaft ihren Unmut über die ungeliebte Anstoßzeit kundgetan. Statt ihre Mannschaft wie gewohnt zu unterstützen hatten die KFC-Anhänger während der ersten 15 Spielminuten mit Trillerpfeifen für ein gellendes Pfeifkonzert gesorgt.


Ähnliches kündigen die Ultras Krefeld auf ihrer Website nun auch für das Spiel in Wiesbaden an. Auch dort soll es in den ersten 15 Minuten keinen organisierten Support geben. 

Entscheidung fiel den Ultras nicht leicht

Diese Entscheidung sei der Gruppe nicht leicht gefallen, "aber wir können bei solchen Bedingungen auch nicht die Augen verschließen und so tun, als wäre alles ok", begründen die Ultras ihren Entschluss. Mit ironischem Unterton ergänzen sie: "So kurz vor Jahresende hat jeder noch ausreisend Urlaubstage und die Weihnachtsvorbereitungen lassen sich auch gemütlich auf der Autobahn erledigen"

Bei einem Spiel am Samstag hätten die Ultras mit etwa 800 bis 1.000 Krefeldern gerechnet, die sich auf die Reise nach Hessen gemacht hätten. Durch die Ansetzung des DFB "wird es am Montagabend leider nur ein kleiner Bruchteil von uns schaffen", ärgert sich die Gruppe.

Montagsspiel in der 3. Liga erst zur aktuellen Saison eingeführt

Während die Klubs der ersten und zweiten Liga sich nach Protesten der Fanszenen in Deutschland kürzlich nacheinander auf eine Abschaffung der ungeliebten Montagsspiele geeinigt haben, steht eine Abschaffung des Speltermins in der 3. Liga derzeit nicht zur Debatte. Erst zur aktuellen Spielzeit hatte der DFB die Montagsspiele in der 3. Liga eingeführt. fn

Kommentieren

14.12.2018 - 10:46 - jorunner84

Interessant ist auch die Verteilung der Montagsspiele, Karlsruhe, Cottbus, Halle und Unterhaching keins, Uerdingen, Osnabrück und andere 2-mal, Großaspach sogar 3-mal und andere nur 1-mal.

Viel schlimmer als ein Montagsspiel 250km entfernt finde ich es aber, wenn man das Spiel Unterhaching gegen Uerdingen bei 670km Entfernung auf einen Tag vor Weihnachten verlegt. Dies bringt Spaß bei An- und Abreise und Weihnachtsfeiern.

Aber wie sagte der DFB "wir wollen sensibel mit den Montagsspielen umgehen"... Eine einzige lügende Mischpoke!

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken