Zum Auftakt der zweiten Englischen Woche in der 3. Liga ist der KFC Uerdingen am Dienstagabend (19 Uhr) gegen den TSV 1860 München gefordert. Die Löwen ihrerseits mussten jüngst erleben, wie sie nach zuvor 16 Spielen in Folge erstmals wieder als Verlierer vom Platz gingen.

3. Liga

KFC Uerdingen: Wahnsinns-Serie von 1860 München gerissen

Tim Rother
08. Juni 2020, 09:44 Uhr
Das Drittliga-Hinspiel gegen 1860 München gewann der KFC Uerdingen mit 1:0. Foto: Mark Bohla.

Das Drittliga-Hinspiel gegen 1860 München gewann der KFC Uerdingen mit 1:0. Foto: Mark Bohla.

Zum Auftakt der zweiten Englischen Woche in der 3. Liga ist der KFC Uerdingen am Dienstagabend (19 Uhr) gegen den TSV 1860 München gefordert. Die Löwen ihrerseits mussten jüngst erleben, wie sie nach zuvor 16 Spielen in Folge erstmals wieder als Verlierer vom Platz gingen.

Der KFC Uerdingen tritt aktuell auf der Stelle. Nach dem 2:1-Auswärtserfolg bei Waldhof Mannheim zum Drittliga-Restart spielte die Mannschaft von Cheftrainer Stefan Krämer zuletzt gegen Meppen (0:0) und Magdeburg (1:1) zweimal nur Unentschieden. Zu wenig für den geplanten Zweitliga-Aufstieg.


Doch sind die Aufstiegsränge für die Krefelder noch immer greifbar – der Rückstand auf den dritten Tabellenplatz beträgt nach dem 30. Spieltag lediglich vier Punkte. Am kommenden Dienstagabend (19:00 Uhr) will der KFC von daher auch wieder einen Dreier einfahren, wenn der TSV 1860 München in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena zu Gast ist.

Münchens Wahnsinns-Serie reißt gegen Würzburg

Die Löwen ihrerseits fuhren zum Drittliga-Restart gleich einen beachtlichen 3:2-Sieg gegen Tabellenführer MSV Duisburg ein. Im darauffolgenden Auswärtsspiel beim 1.FC Kaiserslautern holte die Mannschaft von Chefcoach Michael Köllner nach 0:1-Rückstand immerhin noch ein 1:1-Remis. 


Am vergangenen Samstag mussten die Bayern allerdings einen Dämpfer hinnehmen. Gegen die Würzburger Kickers (1:2) riss eine unfassbare Serie von zuvor 16 Drittliga-Spielen in Folge, in denen die Münchener ungeschlagen blieben.

Gesamtstatistik zugunsten des KFC

In der Tabelle steht der TSV aktuell vor dem KFC. Mit insgesamt 46 Zählern befindet sich auch 1860 noch mitten im Aufstiegskampf der 3. Liga. Doch waren die Uerdinger in der jüngeren Vergangenheit für den Traditionsklub aus München ein ekliger Gegner: Das Hinspiel der laufenden Saison gewann der KFC mit 1:0. Im Rahmen der Spielzeit 2018/19 gab es ein 1:1-Remis sowie einen weiteren 1:0-Sieg der Blau-Roten.


Auch die Gesamtstatistik liest sich zugunsten der Krefelder. In bisher 15 Duellen gab es insgesamt vier Unentschieden. Fünf Siege gingen auf das Konto des TSV 1860 und sechsmal gewannen die Uerdinger, die am Dienstag definitiv einen Dreier brauchen, um im Aufstiegskampf weiter ein Wörtchen mitreden zu wollen.

Mehr News zur 3. Liga

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

11.06.2020 - 05:07 - Marie L.

Nanü. ich lese gar keinen Kommentar von " Überdingen " !!!!