Beim Trainingsstart des KFC Uerdingen durfte sich ein Torhüter als Gastspieler empfehlen. Kapitän Jan Kirchhoff fehlte derweil - das wird sich in den kommenden Wochen nicht ändern.

3. Liga

KFC Uerdingen: Torwart im Probetraining - Kapitän fällt lange aus

06. August 2020, 11:39 Uhr
Verpasst wohl den Saisonstart: KFC-Kapitän Jan Kirchhoff. Foto: Thorsten Tillmann

Verpasst wohl den Saisonstart: KFC-Kapitän Jan Kirchhoff. Foto: Thorsten Tillmann

Beim Trainingsstart des KFC Uerdingen durfte sich ein Torhüter als Gastspieler empfehlen. Kapitän Jan Kirchhoff fehlte derweil - das wird sich in den kommenden Wochen nicht ändern.

Am Mittwoch bat Trainer Stefan Krämer die Drittliga-Profis des KFC Uerdingen zum Trainingsauftakt. Wie die "Westdeutsche Zeitung" (WZ) berichtet, war mit Matthias Hamrol auch ein Torhüter auf Probe mit dabei.

Der 26 Jahre alte Schlussmann steht noch bis zum kommenden Sommer beim niederländischen Erstligisten FC Emmen unter Vertrag, war in den vergangenen Monaten aber verletzt ausgefallen und musste sogar operiert werden.

Nach der Trennung von René Vollath suchen die Krefelder noch einen dritten Torhüter, der das Gespann um Lukas Königshofer und Nachwuchsmann Julius Paris komplettiert. "Ob er es wird, weiß ich nicht", wird Krämer von der "WZ" zur Personalie Hamrol.

KFC-Kapitän Kirchhoff: Krämer rechnet mit langer Ausfallzeit

Hamrol stammt aus dem Nachwuchs von Borussia Mönchengladbach und stand danach bei RB Leipzig, VfL Wolfsburg ll, SSV Reutlingen, 1. FC Köln ll, Korona Kielce (Polen) und eben in Emmen unter Vertrag.

Schlechte Nachrichten gab es indes von KFC-Kapitän Jan Kirchhoff. Der 29-jährige frühere Bundesliga-Profi hat sich einen Muskelbündelriss zugezogen. Damit wird er vermutlich bis weit in die Hinrunde hinein ausfallen.

"Er wird uns voraussichtlich noch bis zu acht Wochen fehlen. Vorher kann er nicht ins Training einsteigen", wird Krämer von der "WZ" zitiert. "Ich glaube nicht, dass er vor November ein Spiel für uns machen wird."

Die Zu- und Abgänge des KFC Uerdingen (Stand 6. August)

Zugänge: Tim Albutat (MSV Duisburg), Omar Haktab Traore (SV Rödinghausen), Fridolin Wagner (Preußen Münster), Leon Schneider (1. FC Köln ll), Hans Anapak (Bayer Leverkusen U19), Peter van Ooijen (VVV-Venlo), Stefan Velkov (FC Den Bosch), Kolja Pusch (Admira Wacker)

Abgänge: Robin Udegbe (SV Straelen), Patrick Pflücke (Roda JC), Tom Boere, Rene Vollath (beide Türkgücü München), Franck Evina (Bayern München U23, Leihende), Boubacar Barry, Jean Manuel Mbom (beide Werder Bremen, Leihende), Roberto Rodriguez, Dennis Daube, Philipp Bachmeier, Selim Gündüz, Hakim Guenouche, Adam Matuschyk, Khalil Mohammad, Alexander Bitrroff (alle unbekannt)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren